Bitten um eure Hilfe!!!Bitte auch @Petra

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von baer2002, 2. September 2003.

  1. Hallo!

    In der Hoffnung das mir hier jemand einen guten Rat geben kann, wende ich mich mit meinem Problem an euch! :???:

    Mein Kleiner (12 Monate) wurde bis vor etwa 2 Monaten immer Schlafmütze genannt, er hat von 20.30 Uhr abends bis 9 Uhr morgens ohne Unterbrechung durchgeschlafen, sein Mittagsschläfchen hat er von 12 - 15 Uhr gehalten. :bravo:

    Seit einigen Wochen sind die Nächte leider nicht mehr so angenehm, da er ab Mitternacht alle ein bis eineinhalb Stunden etwas zu trinken verlangt 8-O , er trinkt dann ein Fläschchen Tee zu 250 ml (die kleine Flasche reicht ihm nicht mehr) und schläft weiter. Wir kommen pro Nacht meist auf 750 ml oder mehr!!! Wobei ich aber anmerken muss, das er tagsüber bestimmt nicht zu wenig trinkt. Ich hab vor einigen Tagen mit unserem Kinderarzt darüber gesprochen da ich mir Sorgen wegen einer eventuellen Zuckerkrankheit gemacht habe, die aber glücklicherweise unbegründet waren. :)

    So, ist jetzt leider ziemlich lang geworden, aber ich hoffe es kann uns hier mit guten Ratschlägen geholfen werden!

    Liebe Grüße
     
  2. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo und herzlich willkommen!

    Ich weiss eigenltich nicht, warum das sein kann. wollte dich nur mal begrüssen :-D


    Für mich klingt das nicht nach Durst sondern eher nach hunger. Wenn dein kleiner alle paar Stunden schreit und dann soviel trinkt, dann kann ich mir nur hunger vorstellen. Der Tee füllt den Magen ja auch, darum schläft er wieder ein. Doch da der Tee schnell weg ist, wird er wieder wach und schreit wieder. So ist das ein Teufelskreis. Am besten schreibst du dieses Posting (kannst es ja kopieren) im Forum "Ernährung ab dem ersten Geburtstag bis ins Kleinkindalter" Schreib gleich dazu, was er wann zu essen kriegt, das muss Ute oder Gabriela wissen um dir einen Rat geben zu können.
    Und schau mal hier nach: http://www.babyernaehrung.de

    Liebe Grüsse Sabrina
     
  3. :jaja: ich denke auch das es hunger ist wie sieht den euer speißeplan so aus ?
    wenn es nicht am essen liegt dann versuch mal den mittagsschlaf zu kürzen vielleicht schläft er dann besser

    lg sabine
     
  4. Hallo Ihr Lieben!

    Erstmal herzlichen Dank euch beiden für die lieben Antworten! :-D

    Hab mir auch schon des öfteren Gedanken drüber gemacht, ob er eventuell tagsüber zu wenig isst und deshalb nachts Hunger hat. Es ist aber leider derzeit unmöglich ihm mehr schmackhaft zu machen, hab in "Ernährung ab dem ersten Geburtstag bis ins Kleinkindalter" schon aufgeschrieben was er zu sich nimmt.

    Was meint ihr, sollte ich ihm nachts anstatt Tee ein Milchfläschchen 8) anbieten, oder lieber nicht weil er sich sonst dran gewöhnen wird???? :-?

    Liebe Grüße
     
  5. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo Baer (wie heisst du denn?)

    Ich denke du Ersparst dir mal ziemlich viel mühe, wenn du dem kleinen ein Flässchen anbietest. Schliesslich wird er dann wahrscheinlich nicht mehr alle paar Stunden kommen, weil ja das Flässchen anhält und du kannst im bett bleiben :-D

    Ich weiss nicht, wie schnell sich die Knirpse dran gewöhnen, ich hatte das auch mal. Melissa kam jede Nacht weil sie hunger hatte, Ute hat mir dann gesagt, das sie zuwenig Kohlenhydrate kriegt, und schon war der Spuk vorbei. Das dein kleiner zu wenig isst, glaub ich nicht (hab gerade mal im Ernährungsforum geschaut) aber vielleicht auch das falsche?

    Ich bin leider selbst etwas unsicher in sachen ernährung, aber du wirst bestimmt bald antwort von Ute oder Gabriela kriegen :jaja: .

    Wenn er heute Nacht wieder wach wird, gib ihm doch das Flässchen. Wegen einmal oder auch zweimal wird er sich nicht daran gewöhnen denk ich.

    Liebe Grüsse Sabrina
     
  6. Hallo Baer,

    probier einfach aus ob nach einer Flasche Babynahrung Ruhe ist. Wenn ja weißt Du dass es der Hunger ist. Dann hilft nur unter tag mehr füttern, zum Beispiel statt Obstglas am Nachmittag OG-Brei. Und abends vielleicht vor dem Schlafengehen nochmal Flasche geben. Es ist dann ein Wachstumsschub und eine Angewöhnung von Nahrung in der Nacht würde ich nicht befürchten, das geht auch wieder vorbei.

    Wenn es nicht der Hunger ist, sondern Babynahrung verweigert wird oder danach auch keine Ruhe einkehrt, melde Dich nochmal. Ich hab da noch eine Idee, aber zuallererst müssen wir Hunger ausschließen.

    Gruss
    Petra
     
  7. Hallöchen!

    Mei, danke für eure Ratschläge! Bin wirklich sehr froh dieses Forum gefunden zu haben und vor allem so freundlich empfangen zu werden :D

    @Brini: Ich heiße Petra, hab ich vorhin in meiner Hektik total vergessen :? Hab dir übrigens einen Eintrag im Gästebuch eurer super-süßen Homepage hinterlassen.

    @Petra: Ich werds ab heute mit einem zusätzlichen Milchfläschchen versuchen und selbstverständlich Bericht erstatten wie es weitergeht!

    Danke euch allen,

    Petra
     
  8. hallo

    wie war die nacht :?:

    lg sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...