Bitte lass mich doch am Leben - von Lydia Dorothée Hannemann

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von lydia, 26. Juni 2002.

  1. Bitte lass mich doch am Leben…
    Meine liebe Mama,
    Vor kurzem erst hast Du erfahren, dass ich in Deinem Bauch – unter Deinem Herzen wachse.
    Du bist völlig durcheinander – erkennst die Richtung nicht.
    Du denkst, dass ich nur ein kleiner Zellklumpen bin, noch nichts fühle…
    Mama, in Dir wohnt Leben!
    Ich arbeite unermüdlich daran, für dich zu wachsen.
    Ich lebe! Aber ohne Dich kann ich nicht groß werden, ich brauche Dich!
    Mama – bitte lass mich am Leben sein!
    Ich würde so gern wissen, was ich einmal werde. Vielleicht ein Klavierspieler, oder ein
    Maler, oder eine berühmte Sängerin. Vielleicht würdest Du in einem Konzert in der ersten
    Reihe sitzen und meinen sanften Tönen lauschen. Du wärst stolz auf mich… Mama – bitte.
    Ich weiß, dass Deine Situation nicht leicht ist, aber ich möchte Dir so gern helfen. Ich
    versichere Dir, dass ich Dir das Leben wieder zurückgeben werde, das Leben, das Du mir
    schenken kannst.
    Ich möchte so gern Dein Gesicht sehen, Deine Stimme hören, ich möchte so viele Dinge mit
    Dir erleben!
    Bitte Mama – gib mir die Gelegenheit, herauszufinden, wer Du bist, wer ich sein kann. Ich
    möchte Dich entdecken, für die mein Herz schon schlägt. Ich verliebe mich gerade in Deinen
    Geruch, der mir zeigt, dass Du meine Mama bist – unter allen Frauen würde ich Dich wieder
    erkennen.
    Ich möchte meine kleinen Hände Dein Gesicht liebkosen lassen, zärtlich Dein Haar berühren.
    Ich möchte Deine weichen Hände spüren, die mich sanft in den Schlaf streicheln. Ich brauche
    deine Liebe, Deine Nähe.
    Ich möchte alles von Dir lernen, möchte Dich anlächeln, möchte in Deinem Arm zur Ruhe
    kommen, möchte leben.
    Ich habe Angst davor sterben zu müssen!
    Ich werde aus Dir herausgerissen und kann ohne Dich nicht mehr weiterleben.
    Ich würde so gern bei Dir bleiben. Bitte mach, dass ich bei Dir bleiben kann. Gott hat mich
    doch gewollt und mich so wunderbar ausgestattet.
    Du kannst an mir alles besser machen, was Du nicht hattest. Du kannst mich lieben, wie Du
    nie geliebt wurdest.
    Unser Leben wird so schön. Mama…
    Es ist nicht nur Dein Bauch – es ist doch mein Leben! Du riechst so gut! Ich liebe Dich meine
    Mama, obwohl ich Dich noch nie gesehen habe, liebe ich Dich. Ich liebe Dich mit der ganzen
    Kraft meines schlagenden Herzchens. Ich liebe Dich über alles! Wirf das nicht alles weg!
    Wirf mich nicht weg! Ich liebe Dich für immer.
    Dein Kind
     
  2. :mad: :mad: :mad:

    wie schön traurig *seufz*
     
  3. Hallo!

    Ich kann´s leider nicht zu Ende lesen... :-(

    Sylvia
     
  4. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    auch ich muss :-(

    Hast Du auch Kinder? Wie alt sind die?

    Liebe Grüsse
     
  5. Hi!!

    Ist echt traurig :-( .
    Ich glaube wenn das jemand liest, und hat schon mal abgetrieben, wird ein sehr schlechtes Gewissen kriegen.

    Gruss GeeSabse :-?
     
  6. Ich wollte niemanden ein schlechtes Gewissen machen, nur Mut zum Leben!!!
    Ich hoffe, dass sich ganz viele Frauen für ihr Baby entscheiden!!!!
    Hab Euch mal ein Foto von meinem Sohnemann reingetan!
    Er ist mein Sonnenschein und nach einer Fehlgenburt weiß ich, wie wertvoll Leben ist!!!!
     
  7. Hi!!

    Hatte vor meiner Kleenen nen Windei ( nicht befruchtete Zelle ) gehabt. Und es tat auch weh obwohl es nicht gelebt hat es rauszuholen.

    Dein Sohn ist echt nen Süsser.

    Gruss GeeSabse
     
  8. Tchja, bei mir war es in der 10 SSW, hat einfach aufgehört weiterzuwachsen.... War echt furchtbar traurig.
    Aber ich bin echt getröstet worden, von Gott, an den ich ganz fest glaube!

    Doro
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...