@Binebille - Rezept

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lulu, 6. Januar 2009.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo :winke:

    Ich moechte morgen mal Dein Kartoffel-Rote Beete-Gratin ausprobieren :jaja:.
    Kannst Du das Rezept evtl. einstellen? Gratin machen ist ja easy, aber mich interessiert doch noch, wie Du die Sosse machst und wie Du wuerzt.

    Vanessas Pastinaken-Kartoffel-Gratin ist hier nicht sonderlich gut angekommen. Die Familie meinte einstimmig, die Pastinaken haette man besser weggelassen :zwinker:.

    Lulu
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: @Binebille - Rezept

    Hallo Lulu,

    die Kartoffelscheiben und Rote-Beete-Scheiben kommen roh (ich mach immer jeweils eine Reihe) in eine Auflaufform (meine ist so 20x35cm)

    Die Soße mache ich aus Sahne (ca 500ml) , 1-2 Eier, etwas Würze (so eine Mischung, gibt es das bei euch?), Pfeffer frisch gemahlen, geriebenen Käse (ca 200g) und soviel Haferflocken ,so dass die Soße nicht zu fest wird (vielleicht so 3-5 EL). Alles miteinander verrühren und über das rohe Gemüse gießen.

    Wenn dir die Sahne zu viel ist :nix: kannst du auch einen Teil durch Wasser ersetzten. Die Flüssigkeit ist notwendig, damit das rohe Gemüse gar wird.

    Das Ganze in den Backofen, es ist relativ schnell gar (je nach Dicke der Scheiben zwischen 30-40 Minuten). Ich schau aber zwischendurch immer mal nach, ob die Kruste oben auch nicht zu braun wird. Meistens ist der Auflauf aber gar, wenn sie schön braun ausieht.

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: @Binebille - Rezept

    Ok. Danke.
    Ich werde wohl nur die Haelfte der Sahne nehmen und mit Gemuesebruehe strecken, das ist dann gleich meine Wuerze. Was anderes habe ich nicht.

    Lulu :winke:
     
  4. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: @Binebille - Rezept

    Hallo Lulu,

    genau, ich hab so körnige Gemüsebrühe (also keine Würfel), mir fiel eben die genaue Bezeichnung nicht ein :umfall:und da ich die Packung immer gleich umfülle, konnte ich auch nicht nachschauen :).

    Und mit Wasser geht auch gut, vielleicht nimmst du dann auf jeden Fall zwei Eier, damit es schön sämig wird.

    Liebe Grüße,
    Sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...