Bindehautentzündung?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Lumax, 6. April 2003.

  1. Lumax

    Lumax Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    KR
    Hallöchen!
    Lukas ist mal wieder krank... :-(
    Die Influenza ist ca. 4 Wochen her und er hat schon wieder Husten, Schnupfen und Fieber und außerdem sind die Bindehäute ziemlich rot und die Augen tränen auch. Allerdings ist nichts vereitert oder so.
    Sollten wir damit trotzdem zum Arzt?
    Lukas bekommt momentan nur homöopathische sagen (Weleda Hustenelexier und Contramutan Saft).
    Das Fieber ist nicht hoch.
    Bin dankbar für jede Antwort!
    Simone mit Lukas Maximilian

    P.s. Darf ich ihm die Augen mit dünnem, laufwarmen Kamillentee auswaschen? Ich meine mal irgendwas gehört zu haben, dass man mit Kamille sehr vorsichtig sein soll!?
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Simone,

    Obeer :ute: ist grad nicht greifbar daher werde ich mal versuchen dir zu helfen.

    Eine Bindehautentzündung sollte immer vom Kidoc begutachtet werden. Meist ist es nötig per antibiotischer Augentropfen zu behandeln. Wenn Du einen homöopathischen Arzt hast wird er dir sicherlich eine homöopathische Potenz von "Augentrost" verordnen.

    Gute Besserung wünscht
    :ute: Ute
     
  3. Unser KiA hat mir für Nina immer Kochsalzlösung zum Auswaschen und Säubern der Augen gegeben. Zusätzlich natürlich Augentropfen, die allerdings höchstens 10 Tage angewendet werden durften. Bindehautentzündungen sind echt furchtbar. Nina hatte seit der Geburt bis zu ihrem 1. Geburtstag ein permanent laufendes Auge, da der Tränenkanal zu war :-? Schwups, von heute auf morgen war alles wieder i.O.

    Viele Grüße
    Murmel
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo,
    Ich kann auch nur empfehlen, zum Arzt zu gehen. Mit Kamillentee sollman sehr vorsichtig sein am Auge, sogar besser weglassen. Im Kamillentee sind winzige Härchen, die die Hornhaut schädigen können und noch mehr Probleme verursachen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. Hallo Simone!
    Um die Augen auszuwischen würd´ich auch Kochsalzlösung nehmen. Ein paar Tropfen auf ein Tuch und dann wie bei uns auch von außen nach innen wischen. Hol dir mal aus der Apotheke Euphrasia Augentropfen von Wela. Euphrasie ist Augentrost also auch homöopatisch und hat bei Jule immer toll geholfen. Vorausgesetz die Tropfen sind auch im Auge gelandet ;0. Die bekommst du auch ohne Rezept.
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Tina

    P.s. Die Kochsalzlösung ( NaCl) kannst du auch in der Apotheke holen. Kann man ja immer mal gebrauchen. Gibt es in kleinen Plastikflaschen
     
  6. Lumax

    Lumax Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    KR
    Hallöchen!
    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten!
    Ich war gestern noch mit Lukas beim KiDoc, weil ich ja sowieso eine Bescheinigung für meinen Arbeitgeber brauche...
    Tja - der KiDoc meint, daß Lukas aussieht, als würde er die Windpocken bekommen. Die Schleimhäute sind alle gerötet und am Ohr hat er ein Bläschen. Er meint, daß Kinder oft gleichzeitig noch einen anderen Infekt haben und wenn er noch mehr Bläschen bekommt sollen wir wiederkommen, dann würde er uns eine Lotion oder sowas verschreiben. Jetzt bin ich mal gespannt. Lukas hat heute den 3. Tag Fieber (aber zum Glück nicht so hoch). Jetzt werde ich gleich mal nachschauen. Ich soll nach roten Punkten gucken, die dann evtl. zu Bläschen werden.
    Weiß hier eigentlich jemand, wie ich einen guten Heilpraktiker finde? Wir haben hier im Ort einen KiDoc, der auch Heilpraktiker ist, aber der ist mir zu "riskant". Ich war mit Lukas mal beim ihm im Notdienst, da hatte Lukas eine beginnende Lungenentzündung und den 5. oder 6. Tag hohes Fieber und wir haben nur was homöopathisches bekommen, obwohl ich gesagt habe, daß mir Lukas Allgemeinzustand dafür zu schlecht ist. Im Krankenhaus hat man uns dann sofort ein Antibiotikum gegeben und wäre das Fieber am nächsten Tag nicht runter gewesen, hätte Lukas stationär dort bleiben müsssen :)
    So - jetzt habe ich schon wieder so viel geschrieben...
    Vielen Dank nochmal für Eure Antworten!
    Ich werde jetzt mal Windpocken durch die Suchmaschine jagen :)
    Simone mit Lukas Maximilian
     
  7. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Simone,

    und, wie geht es Lukas mittlerweile???

    :winke:
     
  8. Lumax

    Lumax Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    KR
    Hallo Petra!
    Lukas geht es so weit recht gut. Er hat jetzt gerde einen Mittagsschläfchen von Stunden gemacht.
    Das Bläschen am Ohr ist jetzt kleiner geworden und irgendwie trüb. Mehr Bläschen habe ich nicht gefunden, aber Lukas hat um den Hodensack herum ein paar rote Punkte und das Fieber ist scheinbar auch etwas gesunken.
    Die Bläschen kommen doch nicht von jetzt auf gleich, oder? Ich persönlich kenne kein Kind, das die Windpocken schon hatte und weiß deshalb nicht, ob da noch mehr kommen wird oder nicht usw...

    Ich hoffe, es geht Dir gut?!
    Liebe Grüße
    Simone mit Lukas Maximilian
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. bindehautentzündung hohes fieber

    ,
  2. contramutan bindehautentzündung

Die Seite wird geladen...