Bindehautentzündung beim Hund?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Nadin, 18. Dezember 2007.

  1. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    Weiß jmd welche Salbe oder Tropfen man da nehmen muss? Oder muss das garnicht behandelt werden?
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Bindehautentzündung beim Hund?

    Du kannst auf jeden Fall schon mal Teebeutel (schwarzer Tee) drauf tun, solltest aber auf jeden Fall zum Tierarzt gehen und Dir Salbe holen :jaja:
     
  3. Sonne

    Sonne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Bindehautentzündung beim Hund?

    Hallo,

    unsere Hündin Dana hatte das schon 2 mal und sie ist erst 10 Monate alt...

    Wir haben vom TA Antibiotika-Tropfen bekommen, nach ca. 3-4 Tagen war alles weg, nachbehandelt haben wir ca. noch 7 Tage.

    Bis jetzt haben wir Ruhe seit ca. 2 Monaten...hoffen wir, das es so bleibt.


    LG Nele
     
  4. AW: Bindehautentzündung beim Hund?

    Unser alter Hund hat es oft gehabt. Wir haben es immer mit Kamilleentee ausgewaschen.
    also den Lappen in den tee getan oder auch ein küchentuch und dann immervon aussen nach innen gewischt.
    Bei unserem hat das meist geholfen.



    LG
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Bindehautentzündung beim Hund?

    Soweit ich weiß, soll man Kamillentee - zumindest beim Menschen - nicht ans Auge bekommen :???:
     
  6. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Bindehautentzündung beim Hund?

    Merke! Nie Kamille in die Augen!!!!
    Die feinen Härchen der Kamillenblüten reizen die Augen ganz stark. Daher darf sie nie bei Augenentzündungen verwendet werden. Auch nicht gut abgeseiht, weil die feinen Härchen normale Siebe durchdringen.


    http://www.heilkraeuter.de/lexikon/kamille.htm
     
  7. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Bindehautentzündung beim Hund?

    Ja Sonja, drum schrieb ich ja auch schwarzen Tee :wink: der zieht die Entzündung raus :winke:

    Leider ist der Kamillenteetip nach wie vor in den Köpfen der Menschen....
     
  8. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    AW: Bindehautentzündung beim Hund?

    hilft ja auch gut bei "verkorkstem magen" ;-)

    keinen kamillentee in die augen :nein: wie schon gesagt.

    es gibt hunderassen, bei denen die geröteten augen bis zum 1.lebensjahr immer wieder normal sind. dann gibt sich das. solange der hund nicht anfängt zu kratzen oder sich unwohl fühlt, ignorieren wir das auch und haben einen ailienentli :-D

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...