bin nun total verwirrt--wem noch glauben???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sonja77, 30. Januar 2008.

  1. hallo,
    ich weiß langsam nichtmehr wem ich noch glauben soll. im kh hat man mir die ha nahrung empfohlen da mein sohn allergiemässig durch mich vorbelastet ist. das hat er auch bis montag immer bekommen. bin an diesem tag zum arzt gegangen weil ich seinen milchschorf abklären wollte und seinen ausschlag auf der stirn, augenbraue und an den kotteletten. Nun meinte der arzt das es sich beim ausschlag um eine unveträglichkeit auf kuhmilcheiweiß handle und die ha nahrungen eh nichts bringen würden und brauch sie deshalb nichtmehr geben. er empfahl mir sojanahrung die ich dann auch gleich kaufte. jetzt lese ich im internet das sojanahrungen nicht bei hautausschlägen und bauchkoliken gegeben werden darf...total verwirrt bin...aber genau das hatte mein sohn ja. hab ich nun alles falsch gemacht???

    meine frage ist nun folgende:
    kann es sich wirklich um eine unveträglichkeit handeln wenn er vorher nur mit ha nahrung gefüttert wurde? die sind doch vom eiweis schon speziell aufgespalten...kann man von einer unveträglichkeit reden wenn man das "nur" an der haut sehen kann?
    die blähungen die er vorher hatte sind nun weg. das ist mir bei der sojanahrung schon aufgefallen. aber durchfall hatte er nie gehabt.. eher hatte er probleme mit dem stuhl sodas ich mit milchzucker nachhelfen mußte.
    gebe der nahrung ausserdem noch nestargel hinzu da er ein spuckkind ist. das hat sich gebessert. kann es sein das er auf das nestargel vielleicht ne allergische reaktion zeigt???
    oder vielleicht die beba ha nicht vertragen hat und er deshalb ausschlag hatte?

    ich weiß echt nicht was ich machen soll..
    auf ha nahrung zurück kann ich ja nun nichtmehr da ich ja nun eine komplett andere nahrung fütter, oder?

    wer kann mir bitte helfen..
    mein sohn und ich wären euch sehr dankbar..

    grüße sonja
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: bin nun total verwirrt--wem noch glauben???

    Hallo Sonja,
    erstmal herzlichen willkommen hier bei uns.

    Wie alt ist den dein Sohn?
    Kennst du die seite http://www.babyernaehrung.de/

    Da findest du eigentlich auf alles eine Antwort.

    Mein Sohn war auch ein schreckliches Spuckkind. Durch Babyernaehrung.de bin ich hier auf dieses Forum gestossen und geblieben.
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: bin nun total verwirrt--wem noch glauben???

    Hallo Sonja,
    Ich vermute mal ganz vage, daß dieser Ausschlag ein seborrhoisches Ekzem des Säuglings ist - ohne Kenntnis des Alters und ohne es gesehen zu haben (allein von der Lokalisation her...).
    Allein von einem Ausschlag auf eine Milcheiweißunverträglichkeit zu schließen, ist zu schnell geschossen. Man kann auch bei kleinen Kindern mittels Bluttests Allergien nachweisen - das scheint ja nicht gemacht worden zu sein.
    Ich würde jetzt zunächst bei der Sojanahrung bleiben, aber schnell einen Allergologen aufsuchen. Der soll klären, was Euer Sohn verträgt - auch Soja kann Allergien auslösen...
    Mit der HA-Nahrung habt Ihr zunächst nichts falsch gemacht. Nach wie vor wird bei allergiegefährdeten Kindern bis zum vollendeten sechsten Lebensmonat diese Nahrungsform empfohlen, wenn nicht gestillt wird.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.066
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: bin nun total verwirrt--wem noch glauben???

    ...wurde nicht gerade erst generell gewarnt, Babies Sojamilchpräparate zu geben?

    Salat
     
  5. AW: bin nun total verwirrt--wem noch glauben???

    sollte evtl. eine kuhmilchunverträglichkeit vorliegen,dann lass lieber den milchzucker weg.
    milchzucker ist nicht gut, da gibts bessere andere mittel um dem stuhlgang nachzuhelfen....blähungen können auch davon kommen.


    LG
     
  6. AW: bin nun total verwirrt--wem noch glauben???

    erstmal ein dankeschön das ich hier einige antworten bekommen hab. nun, ich bin ebenfalls durch babyernärhung.de auf das forum hier aufmerksam geworden. aber allzuschlau bin ich da auch nicht geworden. deshalb wende ich mich mit diesem problem an euch.
    das spucken ist nichtmehr unser problem seit wir nestargel verwenden. er hat seit seiner geburt die beba ha nahrung bekommen und dachte das er sie auch bis jetzt immer vertragen hat. er ist jetzt 2 monate alt.
     
  7. AW: bin nun total verwirrt--wem noch glauben???

    was ist das für ein ekzem? kommt das von der nahrung oder wodurch kommen solche ekzeme? also sollte ich es auf jedenfall mit einem hautarzt abklären lassen? der arzt meinte das man mit so kleinen babys noch keine tests machen kann weil die nicht aussagekräftig wären. eine leichte soja allergie hatte ich damals mal. ist aber nun wieder weg.
     
  8. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...