bin jetzt arbeitslos,wieviel arbeitsangebote darf ich ablehnen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von prinzessin amely, 3. April 2007.

  1. prinzessin amely

    prinzessin amely Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    bin seid dem 19.3 arbeitslos gemeldet,meine frage dazu ist muss man jede arbeit annehmen.ich habe eine dreijährige tochter für die ich nur morgens eine betreuung habe,das habe ich auch auf meinem antragsformular so angeben.bei dem "berufsberater für wiedereingliederung in die arbeitswelt" wurde mir gesagt das darauf rücksicht genommen wird,und gestern habe ich einen anruf von einem arbeitgeber bekommen wo ich im schichtdienst arbeiten soll.das hab ich dann abgelehnt weil das nicht möglich ist.und weil ich mich damit nicht auskenne ,bitte ich euch um tipps und erfahrungen die ihr gemacht habt.es soll auch nicht der eindruck entstehen das ich keine lust zum arbeiten habe,ich arbeite seid meinem 14 lebensjahr.:umfall:
     
  2. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: bin jetzt arbeitslos,wieviel arbeitsangebote darf ich ablehnen

    Das kann schon mal passieren, dass Du ein Angebot bekommst, dass nicht mit den angegebenen Arbeitszeiten zusammenpasst, war bei mir auch manchmal der Fall. Ich habe dann immer am Arbeitsamt angerufen, und dann war das geklärt. Also einfach dort kurz anrufen, die geben dir dann schon Auskunft was Du machen sollst.
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: bin jetzt arbeitslos,wieviel arbeitsangebote darf ich ablehnen

    :winke:

    du darfst alle Angebote ablehnen, die sich bei dir betreuungstechnisch nicht umsetzen lassen. Schließlich bist du auch "nur" für diese Zeiten arbeitslos gemeldet und bekommst auch "nur" dafür Arbeitslosengeld. Wenn du als 20 Stunden vormittags angegeben hast, dann sind die Nachmittagsstellen für dich nicht bindend.

    Oft sind es aber auch nur Vorschläge. D.h. man kann sich bewerben, muss aber nicht. Ein Vermittlungsvorschlag also.

    Bei "einem" echten Stellenangebot, das auf dich passt, wirst du i.d.R. auf die Rechtsfolgen hingewiesen. Da musst du dich bewerben und darfst auch nur aus besonderen Gründen ablehnen. Etwa, wenn dein Verdienst weniger wäre als dein Arbeitslosengeld (das ist prozentual gestaffelt, je nach Dauer der Arbeitslosigkeit) Lehnst du ab und das AA erkennt deine Gründe nicht an, gibt es eine Leistungssperre.

    :winke:
    Angela
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: bin jetzt arbeitslos,wieviel arbeitsangebote darf ich ablehnen

    Solche Angebote kommen noch mehr, mach dich drauf gefasst :piebts:
    ich war auch nur zu bestimmten Zeiten verfügbar, und selbst das AA an sich hat mich ständig zu genau DEN Zeiten vorgeladen oder wollte mich in Maßnahmen stecken, wo ich eigentlich gar nicht kann.

    Einmal hab ich dann Jonathan kackfrech mitgenommen, zu den Gesprächen eh öfter, wenn die nachmittags waren.

    Du darfst solche Arbeitsangebote IMMER ablehnen, auch wenn täglich 3 kommen.

    Also keine Sorge :winke:
     
  5. prinzessin amely

    prinzessin amely Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: bin jetzt arbeitslos,wieviel arbeitsangebote darf ich ablehnen

    ich danke euch für so schnelle antworten.das baut mich auf
     
  6. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: bin jetzt arbeitslos,wieviel arbeitsangebote darf ich ablehnen

    Ihr bekommt Arbeitsangebote? 8O

    Ich bin jetzt seit einem Jahr arbeitsuchend gemeldet und habe kein einziges Angebot von denen bekommen. :ochne:

    LG
    Claudia
     
  7. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: bin jetzt arbeitslos,wieviel arbeitsangebote darf ich ablehnen

    :winke:

    jo, ich hab in der Tat in einem knappen Jahr doch 4 Angebote erhalten - nein Vermittlungsvorschläge. Auch alle unpassend von der Zeit her :umfall:

    Liebe Grüße
    Angela
     
  8. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: bin jetzt arbeitslos,wieviel arbeitsangebote darf ich ablehnen

    Achso, neee, ich hab genau 2 gekriegt, aber das war auch nicht im ersten Jahr, als ich noch Bezüge bekommen hab. Das war neulich erst irgendwann :piebts:

    ...aaaaaaaaaaaaaaber ICH stehe ab 01.05. ja wieder hochoffiziell in Lohn und Brot :bravo: *dumdidumm*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...