Bin ich die einzigste Halloween-Spaßbremse?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Annette, 31. Oktober 2012.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:
    Mein Mann hat vorhin einmal die Tür aufgemacht, ich hab widerwillig was Süßes in die eh schon viel zu volle und zu schwere Stofftasche gesteckt und werd ab sofort das Klingeln ignorieren! Mich nervt diese Bettelei an, für mich ist es nichts anderes und ich bin froh dass meine Tochter (noch) kein Interesse dran hat.
    Wenn die Kinder wenigstens noch mit der Laterne und Lieder-singend da ständen wärs was anderes.
    Bei uns ist heute Church-Night und wenn ich nen Babysitter hätte wäre ich gerne dort. Für mich hat der 31.10. eine ganz andere Bedeutung - er hat unsere Kirche so verändert!

    Grüßle von der Spaßbremse,
    Annette
     
  2. Sonne

    Sonne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Bin ich die einzigste Halloween-Spaßbremse?

    Nein bist Du nicht. Ich mag Halloween auch nicht. Zum Glück sind wir das letzte Haus in der Straße, bislang war noch keiner hier und hat geklingelt. Meine Beiden gehen also auch nicht, ich glaube auch bei uns ist es nicht soooo präsent.

    Nächstes Wochenende ist bei uns Mattn Mähren (St. Martinssingen), am 10. und am 11., also zweimal hintereinander, und das reicht mir schon völlig.

    LG Nele
     
  3. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Bin ich die einzigste Halloween-Spaßbremse?

    Ich war vorhin zwar einem Ausraster nahe, aber meine Kinder mögen es.... hier geklingelt hat noch niemand (es lebe der 4. Stock *kicher*) - aber geschmückt ist und was Süsses hätte ich auch da.
    Kurzum, ich bin keine Spassbremse, vermutlich, weil es sich hier in Grenzen hält. Und ja, meine Kinder haben gefragt woher das Fest kommt und haben von mir was von Allerheiligen erzählt bekommen.
    Mit der Begründung "viel zu viel" könnte man eigentlich die meisten Feste stark reduzieren.... ;)
     
  4. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    AW: Bin ich die einzigste Halloween-Spaßbremse?

    Also an mir gehts das auch vorbei.
    Ich ignoriere das ganze was es zu kaufen gibt sowie auch das gedekoriere.
    Für mich ist das Käse. Wieder was mehr wo man kaufen soll.

    Es wird sich zum Fasching verkleidet und da gehen auch die Kinder von Tür zu Tür und sagen Gedichter auf. :jaja: und das reicht auch....
     
  5. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Bin ich die einzigste Halloween-Spaßbremse?

    Steppl, ist das bei euch ne Tradition an Fasching? Das find ich ja auch schön, das kenn ich hier gar nicht. Bei uns gibts halt die Umzüge wo es ziemlich großzügig Bonbons gibt.

    Hihi, der 4. Stock wirkt gut abschreckend . . . da müsste man ja Treppen steigen.
     
  6. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Bin ich die einzigste Halloween-Spaßbremse?

    'ne Spaßbremse bin ich so direkt auch nicht, auch wenn ich nicht viel davon halte - ist halt wieder so ein kommerzieller Re-Import aus USA, aber so richtig entziehen kann man sich dem hier auch nicht. Aber hier ist es nicht so schlimm, hier in der Siedlung ist es eher so eine Art Ringtausch von Süßigkeiten, wir kennen so ziemlich alles Kinder, die bei uns klingeln und unsere Kinder gehen auch zu denen. Wir haben auch einen Ami hier in der Nachbarschaft, der hat immer ganz toll dekoriert mit einer Fledermaus, die durch den Hausflur saust und lauter lustigem Gedöns, was es hier so gar nicht gibt.
    Allerdings wohnen hier auch etliche Familien, die einer freien ev. Gemeinde angehören und Halloween strikt boykottieren, aber das wir auch allgemein akzeptiert und respektiert und bei denen klingelt auch keiner.
    Dafür hat diese Gemeinde für die Kinder diesmal eine ganz tolle "Gegenveranstaltung" organisiert, eine Fackelwanderung, und Johannes hat sich tatsächlich davon ködern lassen. Noch ist er nicht wieder zu Hause, aber ich bin mal gespannt, was er nachher erzählt.
    Die evangelische Kirche hier bietet übrigens an, dass man sich vor Halloween sog. "Luther-Kekse" holen und verteilen kann, aber so richtig angenommen wird das nicht, weil es den meisten Leuten zu umständlich ist, extra dafür aufs Gemeindebüro zu laufen und diese Kekse abzuholen.

    Interessanterweise machen meine beiden Großen dieses Jahr schon gar nicht mehr mit. Christina war ihr Sport wichtiger und außerdem fand sie es witziger, zu Hause die Tür aufzumachen, sich die Sprüche anzuhören und entsprechend Süßkram zu verteilen. Bei uns in der Nachbarschaft ist es für die Kinder nämlich schon fast Ehrensache, wenigstens einen Vierzeiler aufsagen zu können und manche können sogar noch ein gereimtes Dankeschön! :jaja:
    Johannes fand die Fackelwanderung spannender und wäre aber auch sonst nicht mehr gelaufen, weil er mittlerweile erkannt hat, dass ihm die Hälfte der eingesammelten Süßigkeiten eh nicht schmeckt und er hier zu Hause mit weniger Aufwand an Süßkram kommt (wobei er sowieso eher der Chips- und Salzbrezeltyp ist).
    Einzig Charlotte war Feuer und Flamme, die hat heute morgen schon im Kiga Halloween gefeiert und ist vorhin auch ganz begeistert mit ihren Freundinnen losgezogen. Naja, soll sie ihren Spaß haben, es hält sich ja im Rahmen. Ich denke mal, noch maximal fünf Jahre, dann sind hier die meisten Kinder aus dem Trick-or-Treat-Alter raus und dann wird es sich wieder beruhigen...

    LG, Bella :blume:
     
  7. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bin ich die einzigste Halloween-Spaßbremse?

    Ich mag's auch nicht, aber darum geht es heute nicht.

    Die beiden Großen freuen sich schon seit 4 Wochen und sind gerade voller Freude unterwegs. :herz:
    Sie dürfen an jedem Haus nur einmal läuten, wenn niemand aufmacht, gehen sie weiter, außerdem
    wurden sie von mir angehalten, nicht bei alten Leuten zu klingeln.

    Über den Sinn bzw. Unsinn dieser neumodischen Erscheinung läßt sich nicht streiten, doch ich wollte nicht diejenige sein, die das Leuchten in den Augen zum Erlöschen bringt...
     
  8. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    AW: Bin ich die einzigste Halloween-Spaßbremse?

    Ja :jaja: bei uns ist das schon immer so das die Kinder am Fasching von Haus zu Haus ziehen.
    Daher wird sich Halloween hier wohl auch nicht durchsetzen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...