Bin gerade ganz unten !

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von asti, 25. Februar 2010.

  1. asti

    asti Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo! Da dachte ich beim 2 Kind wird alles nicht mehr so schwer aber ich hab da wohl falsch gedacht. Beim ersten hatte ich mächtig viele heulanfälle da hab ich es auf den KS unter VN geschoben. Diesmal ist es eine normale recht lange Geburt gewesen aber es war trotzdem wesentlich besser. Nun sind wir ne Woche zu hause und ich bekomme trotzdem diese Heulerei erst recht wenn Patrick weint und ich kriege ihn kaum beruhigt. Mein Mann ist da wesentlich cooler. Ich könnt mich gerade selbst für Ohrfeigen. Patrick schläft nachts eigentlich ganz gut so ca. 2x5 stunden ist aber am Tag schon sehr viel wach , z.B. heute morgen ca. 2 Stunden auf dem Arm vom Papa oder mir. dann hat er gegen 12 seine Pulle bekommen schläft ne knappe Stunde und ist dann wieder aufgewacht und war halt eben nur am weinen. mein hat ihn jetzt im Schlaftzimmer und es ist gerade recht ruhig nur ich bin wieder völlig fertig mit den Nerven. Morgen muß mein Mann arbeiten und ich hoffe nur daß es mir gelingt den Tag gut zu überstehen. Vielleicht habt ihr nochmal nen paar Tipps für mich und meine nervliche Situation.

    Danke im Vorraus und es tut gut mal elles niederzuschreiben, liebe Grüße von
    Asti
     
  2. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bin gerade ganz unten !

    Klingt nach Babyblues. Lass dir/euch noch ein wenig Zeit, sich aneinander zu "gewöhnen". Es wird leichter werden mit der Zeit, ganz sicher.
     
  3. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Bin gerade ganz unten !

    Hey :troest: erst mal umärmel ich Dich mal ganz feste. Wer hat behauptet beim zweiten Kind wird es "einfacher" ? - es wird anders, aber nicht unbedingt einfacher. Bei Dir spielen die Hormone noch verrückt, das braucht auch seine Zeit. Wenn es irgendwie geht, dann verkrümel Dich mit dem Kurzen ins Bett und kuschel. Es heißt ja nicht umsonst Wochenbett. Nimm das große Geschwisterchen mit dazu, schaut Euch ein Buch an. Dass Du ihn nicht beruhigt bekommst, ist auch vollkommen normal. meine beste Freundin hat immer gesagt, dass die Zwerge mit uns immer wie mit einer unsichtbaren Nabelschnur verbunden sind. Der Kurze spürt Deine innere Unruhe, Deine Unsicherheit, die aber vollkommen normal ist. Vielleicht hilft es Dir, sie zuzulassen. zugegeben, das fällt schwer, man zweifelt an sich selbst, mir erging es da ähnlich wie Dir. Heut mit Abstand kann ich sagen, dass es eigentlich nur "halb so schlimm" war und es doch relativ schnell aufwärts ging. Ein Tragetuch - das geht mit der "Wiege" auch jetzt schon - könnte helfen, so ist er ganz eng bei dir, spürt Deinen Herzschlag und Du hast trotzdem die Arme "frei". Oder Du puckst ihn - vielleicht braucht er noch dieses "Engegefühl" um "runterzukommen".

    Hast Du wen, der Dir ein bissl und wenn es nur ein, zwei Stunden am Tag ist, unter die Arme greifen kann? Deine Hebamme kommt doch, oder?

    kopf hoch - das wird wieder.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  4. mone_1978

    mone_1978 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bin gerade ganz unten !

    Hey ich drück Dich auch mal!

    Und: NEIN es ist nicht leichter. Ganz im Gegenteil. Beim ersten Kind ist alles ein großes Abenteuer und man muss sich nur um dieses Kind kümmern. Beim 2. muss man erst mal seinen Platz neu finden. Denn jedes Kind hat seine Bedürfnisse und Papa und Mama auch. Bis das alles rund läuft das dauert!!!
    Wenn es Dich beruhigt war für mich die schlimmste Umstellung von 1 Kind auf 2 Kinder.

    Wenn Du kannst dann lass Dir helfen und vor allem sag Dir selber immer wieder.: es geht vorbei!!!!! In ein paar Wochen lachst drüber!!!!!

    ... ach so: beim 3. mal wirds besser ;-)


    lg

    Mone
     
  5. Tina1972

    Tina1972 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Heidelberg
    AW: Bin gerade ganz unten !

    Liebe Asti,

    erstmal möchte ich dich ganz feste drücken, :troest::troest:!! Die Umstellung von einem auf zwei Kinder ist nicht ohne, denn ihr müsst euch alle erstmal wieder neu finden!!

    Vielleicht hast du die Möglichkeit, dass z. B. deine Mama oder wie Claudia schon schreibt, deine Hebi dich ein bisschen unterstützen bzw. dir Tipps geben können. Versuch dich in den Ruhephasen deiner Zwerge auch ein Wenig hin zu legen, oder trinke entspannt eine Tasse Kaffee/Tee. Wirst sehen, das hilft.

    Nur Mut, du schaffst das, :prima::prima::prima:!!

    :winke:

    P.S: Was ich noch schreiben möchte, du hast keinen Grund dich "selbst zu ohrfeigen". Das möchten wir nicht hören, denn die hormonelle Umstellung macht uns Frauen nach einer SS oft zu schaffen. Dafür kannst du rein gar nix, gelle!!!
     
    #5 Tina1972, 26. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2010
  6. asti

    asti Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Bin gerade ganz unten !

    Danke für die tröstenden Worte aber ein 3. ist nicht geplant. Ich bin ganz froh über meine zwei beiden und wollte auch nie mehr wie 2 KInder. Das mit dem vorbei gehen ist ein guter Rat . Heute morgem dachte ich dies auch schon. Wieder ne Nacht geschafft. Patrick hat dann doch nachdem er in meinen Bett eingeschlafen ist und ihn dann aber wieder in seinen Stubenwagen umgebettet habe 5 Stunden geschlafen. Nur die " blöde" Mama war noch zu aufgewühlt um richtig zu schlafen.

    Also Danke nochmals und liebe Grüße von

    Asti
     
  7. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Bin gerade ganz unten !

    DAS habe ich auch immer gesagt *gg*

    Die Umstellung bei uns war auch recht, sagen wir mal, anstrengend.
    Zum einen war da der Kleine, der unheimlich auf mich fixiert ist, schon im KH war das krass. Auf der anderen Seite die beiden Großen, die auch ihre Bedürnisse haben.

    Nick schreit viel, okay, jetzt nicht mehr sooooo viel, wie am Anfang.
    Es war mir einfach nicht möglich, mich so um die beiden anderen zu kümmern, wie es nötig gewesen wäre. Ist es auch jetzt nicht wirklich.

    Das nagte sehr an mir, ich habe deswegen auch ein schlechtes Gewissen.
    Ich war teilweise sehr unzufrieden, müde, ausgelauft und all das.
    Ich war sehr launisch, bin es hin und wieder noch immer, wenn Nick einen schlechten Tag hat und viel schreit.

    Mein Mann musste auch nach drei Tagen zu Hause wieder arbeiten. Ich hatte solche Panik, ob ich das schaffe.
    Kinder in den Kiga, überhaupt erstmal einen neuen Ablauf einstudieren.

    Aber es hat ganz gut geklappt.
    Mittlerweile kommen wir alle besser miteinander klar.
    Ich denke auch, du solltest euch noch etwas Zeit lassen, es findet sich alles.
     
  8. AW: Bin gerade ganz unten !

    Asti, wie weit kann Dein Mann Dich entlasten? Finde ich für einen guten Start ganz ganz wichtig. Ich will nicht wissen, was hier los wäre, hätte mein Mann nicht "Elternteilzeit" angemeldet...

    Ganz liebe Grüße! :troest:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...