Bin auch mal wieder unsicher/ Zunahme stagniert

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Hedwig, 29. Februar 2004.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Zusammen!
    ...mist, jetzt war Ute heut schon da. Aber vielleicht kann mir ja eine andere Stillmami auch weiterhelfen?
    ...Wir hatten in letzter Zeit ja einige Problemchen beim Stillen http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=34691. Die sind mal mehr, mal weniger besser geworden.
    Ein, zwei Tage war alles wieder okay, dann wieder superkrampfig. Und jetzt weiß ich mal wieder nicht, ob er genug trinkt. Er weint nicht mehr, aber nach fünf Minuten trinken an der einen Seite ist Schluß. Dann trinkt er noch minimal etwas von der anderen Seite...

    Und das alle drei Stunden. Nachts schläft er suppi (gestern um halb zehn das letzte Mal gestillt und heute morgen erst um fünf wieder. Er war um zwei wach, hat aber mit Nucki weiter geschlafen...), sodass ich mir sage er muss ja satt sein.
    Aber da meine Brüste nach dem Stillen immernoch spannen, hab ich das Gefühl so viel kann er nicht getrunken haben....

    Och menno. Ich bin mir immer so unsicher. Kann er denn in so kurzer Zeit echt genug bekommen?

    Gewicht ist am Mittwoch bei der U4 bei 8980g gewesen. Er nimmt also im unteren Bereich zu, oder?

    Oder gibt es einfach auch Tage, wo die Kleinen nicht so viel brauchen?

    Wäre so froh, wenn mir einer sagt alles okay.

    Liebe Grüße und geruhsamen Sonntagabend.
    Kim
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Kim,

    die Gewichtszunahme ist super :bravo:

    So wie es "Fressphasen" gibt, so gibt es auch Schlafphasen in welchen die Babys weniger Hunger haben und weniger essen. Er hat sich schließlich ganz toll rund gefuttert die letzten Monate ... da darf es jetzt auch mal weniger sein.

    Mit der Brust aufmerksam beobachten, sollten rote Stellen oder Verhärtungen auftreten hol die Hebammenhilfe. Wenn öfter Milch drin bleibt wird einerseits etwas reduziert, es kann aber auch mal zu einem Stau kommen.

    Liebe grüße
    Ute
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Da bist du ja doch noch da! Glück gehabt!
    Danke dir. Mit "Er nimmt also im unteren Bereich zu, oder?" meinte ich die G ewichtszunahme vom 02.02.04 bis heute, weil sie vergleichsweise geringer ist...

    Liebe Grüße und danke für die schnelle Antwort!
    Kim
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Ute,

    leider muss ich noch immer n bissl nerven :-?
    die gewichtszunahme stagniert beim kleinen, haben jetzt seit einer woche 9,02kg... jetzt kommt er auch nachts wieder.

    und die zunahme vorher lag im schnitt bei 150g die woche.
    meinst du ich soll abwarten oder mit beikost anfangen?

    liebe grüße
    kim
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Kim,

    bleib schön ruhig :-D wenn sich eine Woche nichts tut bei der Gewichtsentwicklung ist es üüüüüüüüüüberhaupt kein Problem. Zumal dein Kind super zugenommen hat bisher.

    Das nächtliche Stillen ist der Ausgleich und kurbelt den Milchbedarf an.


    Hier zum Zufüttern www.babyernaehrung.de/entwicklung.htm kannst du genau die Zeichen nachlesen.

    Im Moment würde ich stillend abwarten und iss selbst ordentlich!

    Grüßle Ute
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ooooooooch menno.
    wie lange soll ich denn ruhig bleiben? :eek:
    langsam bin ich echt am verzweifeln. ein paar tage ist alles suppi, jetzt wieder seit montag theater. und er ist auch so so nörgelig, dass ich mir mal wieder sorgen mache, ob wirklich genug milch da ist.
    wieviel sollte er denn eigentlich so pro mahlzeit aus der brust bekommen?

    versteht mich nicht falsch. er hat zwar bisher gut zugenommen, aber gerade deswegen hab ich dauernd schiss, dass es jetzt nicht mehr genug ist. dass er mehr braucht.... (die beikost zeichen sind übrigens alle da...)
    (stuhlgang kommt übrigens auch nicht mehr täglich? bedeutet das was?)

    :eek: grüße
    kim
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ja, das bedeuted etwas. Er kann die Muttermilch jetzt noch besser aufspalten und verwerten. Das Verdauungssystem reift.
    Ansonsten: Mach Dich doch nicht so verrueckt :)!
    Lulu
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ne, is klar. kind verweigert immer wieder die brust, nimmt nicht mehr zu... aber ich soll mir keine gedanken machen....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...