bin am verzeifeln..blaehungen werden nicht besser :( welche milch? welche flasche?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von lsada, 21. November 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lsada

    lsada Tourist

    Registriert seit:
    21. November 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Ute,

    meine tochter ist am 20.9 mit 3500 gr und 51 cm auf die welt gekommen :)

    mittlerweile bin ich am verzweifeln. seit der 2ten lebenswoche meiner tochter kaempfen wir ganz stark mir blaehungen und nun mittlerweile seit 1 woche auch mit schluckproblemen beim trinken.
    am anfang habe ich wie im krankenhaus ihr die beba ha pre gegeben (mein mann hat allergien). auf anraten der hebamme habe ich auf aptamil ha pre gewechselt und zwichendurch auch die aptamil comfort ausprobiert, wobei bei der comfort ich das gefuehl hatte, dass die schmerzen schlimmer geworden sind.habe bin dann zu aptamil ha pre zurueck und sie plagt sich nun seit 2 monaten und es ist kaum mehr auszuhalten. zusaetzlich habe ich ihr fencheltee in die milch geruehrt, kuemmelzapfchen gegeben, mit windsalbe massiert; bigaia tropfen und das ganze flaschensystem auf medela calma (anraten der hebamme) von vorher avent umgestellt..aber nichts hilft!! denke nun daran, die nahrung nochmal umzustellen und vielleicht ein anderes flaschensystem auzuprobieren? vielleicht vertraegt sie einfach aptamil nicht ? traue mich aber nicht schon wieder die milch zu wechseln und habe angst, dass sie noch schlechter trinkt mit anderen flaschen und die calma nicht mehr nimmt, da die etwas schwieriger beim trinken ist durch dieses spezielle system.
    es ist ein ewiger kreislauf, entweder hat sie stark blaehungen..und wenn wir diese gerade ueberwunden haben, dann geht es los das sie irgendwie schluckprobleme hat..als ob ihr die milch im hals steckt und weder nach oben noch nach unten moechte, das plagt sie dann die ganze zeit und sie kann wieder nicht schlafen..vor allem nachts... leider versteht mich irgendwie keiner wenn ich das erklaere.

    tut mir leid wenn ich etwas durcheinander schreibe aber ich bin mit ihr immer alleine und habe nur 5 minuten den text zu verfassen.

    vielen dank fuer deine hilfe
    verzweifelte mami
     
  2. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: bin am verzeifeln..blaehungen werden nicht besser :( welche milch? welche flasche?

    Ich kann euch da etwas nachfühlen, wir hatten auch urplötzlich mit solchen Symthomen zukämpfen.

    Wir haben dann Althera von Nestle genommen, diese bekommt man jedoch nur auf Rezept vom Arzt.
    Anschließend haben wir dann auf Beba Sensitiv gewechselt.
    Es hat gewirkt.

    Welche Allergien hat dein Mann?
    Milcheiweißallergie?
    Dann wäre die Althera super geeignet.

    Was sagt denn euer KiArzt?
     
  3. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: bin am verzeifeln..blaehungen werden nicht besser :( welche milch? welche flasche?

    Ich würde aber die Flaschen nciht mehr austauschen ... .
     
  4. lsada

    lsada Tourist

    Registriert seit:
    21. November 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bin am verzeifeln..blaehungen werden nicht besser :( welche milch? welche flasche?

    hallo pueppismami,

    vielen dank fuer deine antwort :)

    mein mann hat eine lebensmittelallergie (nuesse) und hat allergisches asthma.
    beba sensitiv hat sie gut vertragen? ich hatte aptamil comfort versucht ist ja irgendwie das gleiche wie beba sensitiv vom prinzip und da wurde es noch schlimmer. ob ich beba sensitiv mal versuche ? :S :S

    ganz liebe gruesse
     
  5. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: bin am verzeifeln..blaehungen werden nicht besser :( welche milch? welche flasche?

    Wichtig ist das ihr erstmal zum Arzt geht bevor du hier rumexperimentierst.

    Beba sensitiv ist Laktosereduziert, hilft gegen extremen Blähungen .

    Das ist ja eine Spezialnahrung ...

    Frag doch mal dein KiArzt wegen Althera .. .

    Da sind die Eiweißbausteine richtig gespalten, so das kaum welche vorhanden sind, bwz. schon so verfeinert sind das sie eigentl. kaum noch verdaut werden müssen.
    Viell. bringt euch das erstmal etwas ruhe?

    Manchmal sind es die Eiweiße oder Laktose ... .
     
  6. lsada

    lsada Tourist

    Registriert seit:
    21. November 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bin am verzeifeln..blaehungen werden nicht besser :( welche milch? welche flasche?

    ..wegen dem aptamil comfort hatte ich den KIA gefragt, sie meinte ich koennte es ruhig mal versuchen...na ja... werde den Kia auf jedenfall wegen Althera fragen ..vielen lieben dank
     
  7. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: bin am verzeifeln..blaehungen werden nicht besser :( welche milch? welche flasche?

    oder frag mal wegen Beba sensitiv nach ... Althera kostet ohne rezept 60 euro oder so um den dreh.
     
  8. Kugelhupf

    Kugelhupf Tourist

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bin am verzeifeln..blaehungen werden nicht besser :( welche milch? welche flasche?

    Hallo Isada!

    Oje, dass tut mir sehr leid für dich und deine Kleine.
    Meine Kleine hatte auch immer etwas mit Blähungen zu kämpfen.
    Ich habe die ersten 3 Monate gestillt und erst dann mit Flaschennahrung begonnen.
    Wir verwenden nach wie vor Aptamil conformil (Lilli ist jetzt 5 Monate und 3 Wochen).
    Verträgt sie sehr gut. Weiters habe ich ihr Anti flat Tropfen gegeben, haben auch sehr gut geholfen.
    Vielleicht handelt es sich ja bei euch auch um die sogenannte "3 Monats Kolik".
    Ich kann nur sagen bei uns war der Spuk der Schreiphasen wirklich nach 3 Monaten vorbei.
    (Man solls nicht glauben :) )

    Zum Flaschensystem kann ich nichts sagen, kenne ich nicht.
    Lilli hatte mit 4 Monaten so eine Phase wo sie schlecht trank. Ich gebe Ihr seitdem die Flasche im Liegen.
    Seitdem keine Probleme mehr.

    Ganz wichtig - ruhig bleiben :troest:
    Ich wünsche euch alles Gute!

    Bine
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. flaschennahrung medela flaschen

    ,
  2. welche flaschennahrung bei blähungen

    ,
  3. gestilltes baby trinkt althera nicht

    ,
  4. althera und dennoch blähungen
Die Seite wird geladen...