billig umziehen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von wippi, 5. August 2006.

  1. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    Sagt mal, weiss evtl. jemand wie man am günstigsten umziehen kann? Ob wohl eine normale Spedition günstiger ist, als so ein Umzugsunternehmen? Oder ein LKW Verleih der sehr günstig ist? Vielleicht wisst ihr da was?
     
  2. AW: billig umziehen?

    hallo wippi,
    das kommt natürlich drauf an, wie groß die entfernung vom alten zum neuen wohnort ist. aber erfahrungsgemäß ist es immer billiger, selber zu packen und zu schleppen und sich nur ein auto zu mieten. wenn die strecke allerdings recht groß ist, dann könnte die miete für transporter + spritgeld bald genauso teuer werden, wie ein günstiges angebot einer umzugsfirma. da hilft echt nur informieren und vergleichen.

    ich kann dir nur noch einen tip geben:
    hier bei uns, gibt es so soziale möbelbörsen, die machen auch umzüge und das natürlich günstiger als eine firma. vielleicht mal beim sozialamt nachfragen, ob es sowas bei euch gibt
     
  3. AW: billig umziehen?

    hallo,

    wenn man einen umzug so billig wie möglich halten will, dann hilft wirklich nur selber schleppen, packen, selber fahren. ein auto mieten und da nach dem besten pauschalangebot inc. km fragen.

    billiger als selber macht es keine spedition oder umzugsunternehmen, selbst bei uns die möbelpacker eine firma die mit dem sozi schafft sind immer noch teurer als selber machen. wenn man natürlich den umzug vom sozi bezahlt bekommt, warum nicht.

    lg kristin, die ihren letzten umzug mit dem auto im bild gemacht hat (4 zimmer/küche/bad)
     
  4. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: billig umziehen?

    Hier in Köln gibts von der Uni her ne Jobbörse- da kann man preiswert Studenten "mieten"- zum schleppen ne günstige Alternative...
     
  5. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: billig umziehen?

    :winke:

    Was uns unser Umzug gekostet hat, wird sich dann zeigen, wenn wir die Umzugshelferparty haben :)

    Wir hatten nur 15 Kartons gekauft (also etwa 30 € ausgegeben), weitere Kartons haben wir geliehen bekommen. Ansonsten kam ein Umzugshelfer mit großem VW-Bus, Mietwagen viel damit auch weg. Wir sind aber auch nur ein paar Straßen weiter gezogen.

    Als wir vor 4 Jahren aus Stuttgart hierher gezogen sind, haben wir uns bei Europcar einen LKW geliehen (ich meine, das hätte ca. 200 €/Tag gekostet zzgl. Sprit). Mein Schwiegervater hat uns den LKW hierher gefahren und auch wieder zurück. Helfer waren alles Freunde und Familie.

    Wobei ich es gerade bei dem Umzug mit den beiden Jungs manches mal angenehmer gefunden hätte, wenn ein Umzugsunternehmen die Arbeit für uns gemacht hätte - letzte Woche war ich so fertig, daß ich nach 5 Minuten sitzen auf dem Sofa eingeschlafen bin :-?

    :winke:
    Jenni
     
  6. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: billig umziehen?

    Selbermachen ist immer billiger. Das Teuerste sind bei Firmen immer die Personalkosten. Ist der Umzug nah, dann billigsten Transporter nehmen. Ist die Entfernung groß, lohnt es sich zu schauen, ob man nur die einfache Tour bucht: Lkw am alten Ort mieten und am neuen zurückgeben. Spart bezahlte Zeit und Kilometer, geht aber nur bei überregionalen Verleihern.
     
  7. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    AW: billig umziehen?

    also selber packen und so war klar, nur sind LKW mieten auch recht teuer und mit Spedition meinte ich eine normale Spedition, also die sonst Waren transportiert. Denen kann ja egal sein, welche Ladung drauf ist. Na ich werd mal telefonieren.
    Vielen Dank euch allen.
     
  8. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: billig umziehen?

    morgen Wippi,
    mir fiel grad noch ein, manche Speditionen bieten es an, dass man sich eine Ladung teilt- also wenn Ihr nicht zuviel habt (wird ja dann errechnet) kann man Euch zu ner "anderen Ladung" dazupacken. Das spart ungemein und der Spedition hilft es auch, weil sie eben nicht halbvoll durch die Lande gondeln.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...