Bienenallergie hat das noch wer?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Wuschel, 9. Oktober 2012.

  1. Wuschel

    Wuschel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gestern wurde mein Großer auf Bienen und Wespen gestestet.
    Es hat sich herausgestellt das er auf Bienen Allergisch ist.
    Das genaue Ergeniss bekommen wir noch zugeschickt.
    Wenn es blöd läuft braucht er eine hyposensibilisierung.
    Wenn ich mir das so durchlese, wird mir erlich gesagt ganz schummerig.

    Hat das jemand auch von Euch, eine Allergie gegen Bienen und hat so eine
    hyposensibilisierung machen lassen ?
    Bringt das was? Oder muss ich jetzt ständig mit dem Notfallset rumlaufen wenn wir unterwegs sind?

    Kann mir jemand was dazu sagen, danke schon mal.
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Bienenallergie hat das noch wer?

    Das Notfallset müßt Ihr schon mitnehmen - auch, solange eine Hyposensibilisierung laufen sollte (die dauert drei Jahre). Das ist bei einer symptomatischen Allergie quasi eine Lebensversicherung...

    Die Hyposensibilisierung bringt schon was - es dauert eben eine ganze Weile. Aber sie sorgt dafür, daß Stiche nicht mehr lebensbedrohlich werden...
     
  3. Wuschel

    Wuschel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bienenallergie hat das noch wer?

    Danke Florence, aber gibt es nicht die möglichkeit erst mal mit Heilpraktiker oder so zu versuchen.
    Ich habe selber über 2 Jahre eine Spritze gegen meine Allergien bekommen, (Tierhaare, Staub...)
    Habe das ganze als nicht angenehm in Erinnerung.
    Ich hätte sowas gerne meinen Sohnemann erspart :-(
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Bienenallergie hat das noch wer?

    Meine Meinung dazu: Eine Bienengiftallergie ist eine potentiell lebensbedrohliche Allergie. Beim "nur" lästigen Heuschnupfen find ich den Heilpraktiker eine gangbare Alternative, bei der Bienengiftallergie nicht wirklich.
     
  5. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Bienenallergie hat das noch wer?

    Ich kann nichts beitragen, kann mir aber vorstellen, dass Du ihm das gerne ersparen möchtest.
    Ich würde vielleicht paralell zur Hyposensibilisierung den Heilpraktiker dazu ziehen. Aber sieh, ständig diese Angst zu haben ist doch auch mies.. und was er jetzt durch hat, muss er später nicht mehr.

    :troest: Sabrina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...