Bettruhe und Kleinkinder - Erfahrungen gewünscht

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Buchstabensalat, 6. Januar 2005.

  1. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Hallöchen,

    mein Gyn hat mir in Aussicht gestellt, daß ab der 28. Woche durchaus "strikte Inaktivierung" drin sein könnte. Sprich: Bettruhe (ärgs).
    1. Problem: ***e (3 Jahre)
    2. Problem: ** (17 Monate)
    3. Problem: mein Mann, die Woche über nicht anwesend
    4. Problem: normale Aufwachzeit 6:00 - 6:30 Uhr, Kindertagesstätte von ca. 7:30 - 16:30 Uhr.

    Wer kann mir seine Erfahrungen in Bezug auf Haushaltshilfen mitteilen?
    Bei uns müssten eben die Kinder nach dem Aufwachen "fertiggemacht" werden, sprich Frühstück, anziehen, waschen, wickeln, ab in den KiGa.
    Abends abholen, Abendbrot, ausziehen, wickeln, waschen...
    Bin momentan noch völlig ratlos, wie das laufen könnte, das sind ja nicht gerade normale Arbeitszeiten.

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
    #1 Buchstabensalat, 6. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2010
  2. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bettruhe und Kleinkinder - Erfahrungen gewünscht

    Oje, das ist ja wirklich nicht besonders schön.
    Helfen kann ich Dir leider auch nicht von wegen Haushaltshilfen.
    Darf ich fragen warum Du liegen musst?
    lg
    nine
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bettruhe und Kleinkinder - Erfahrungen gewünscht

    hallo Buchstabensalat,

    huch, ich wusste gar nicht dass noch eine zutat für den buchstabensalat unterwegs ist :prima:

    wirklich wegen haushaltshilfe kann ich dir leider auch nicht helfen... allerdings ist mir der gedanke "au-pair" durch den kopf gegangen. so hättest du immer jemanden zu hause. oder der schwiepa?
    genaues kann dir die krankenkasse sagen, aber das weißt du sicherlich :-?

    in erster linie schreib ich auch um dir alles liebe zu wünschen.

    liebe grüße
    kim
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Bettruhe und Kleinkinder - Erfahrungen gewünscht

    Hallo,

    Haushaltshilfen gibt es laut unserer Krankenkasse bei Kids bis zu elf Jahren.Also gilt normalerweise eine Haushaltshilfe auch für dich.

    Gruss
    Michi
     
  5. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Bettruhe und Kleinkinder - Erfahrungen gewünscht

    Hi,

    Frühgeburtsrisiko auf ca. 50 %, ** kam ja 6 Wochen zu früh. Wird sich beim nächsten Besuch (24. Woche) wohl konkretisieren.
    SchwiPa kann leider so nicht helfen, zwei fidele Mäuschen in dem Alter bekommt der nicht mehr gebändigt. MICH kann er problemlos versorgen, ich lauf ihm aber auch nicht weg ;)
    Au-Pair erledigt sich komplett, die könnten wir gar nicht unterbringen.
    Daß ich generell eine Haushaltshilfe dann genehmigt bekommen müsste, ist auch nicht so der Punkt, eher der frühe Beginn/späte Beendigung der Kinderbetreuung.
    Hat schon jemand von euch liegen müssen, während im Hintergrund mind. ein Kind versorgt werden mußte?

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
    #5 Buchstabensalat, 6. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2010
  6. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bettruhe und Kleinkinder - Erfahrungen gewünscht

    Hm was ist mit einer Tagesmutter für die Zeit? Die erledigen doch auch anfallende Hausarbeit mit. War bei meiner Freundin so. Ich weiß allerdings nicht ob die Krankenkasse das bezahlt.
    Wünsch Dir auf jeden Fall alles gute.
     
  7. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bettruhe und Kleinkinder - Erfahrungen gewünscht

    Ruf doch mal bei deiner KK an und forder Infomaterial dazu an. Spreche bei der KK mit deiner Vertrauensperson dort. Die Helfen dir. Bei meiner gibt es dafür eine richtig Hotlein die kümmert sich um so was. Suchen dir sogar dann Haushaltshilfen raus od. wo du dich hin wenden kannst.
     
  8. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Bettruhe und Kleinkinder - Erfahrungen gewünscht

    Liebe Buchstabensalat,

    herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

    Ich denke, dass du keine Probleme haben solltest, eine Haushaltshilfe für 8h am Tag zu bekommen mit zwei kleinen Kindern. Du brauchst dafür ein Attest vom Arzt, dass du liegen musst. Er sollte die Diagnose draufschreiben und klar formulieren "Haushaltshilfe für 8h / Tag notwendig". Von deiner Krankenkasse bekommst du einen Antrag auf Haushaltshilfe zugeschickt, den musst du ausfüllen und mit dem Attest zusammen hinschicken. Der Antrag ist sehr ausführlich, du musst genau mitteilen, von wann bis wann dein Mann arbeitet und in welcher Zeit du die Haushaltshilfe benötigst. Die Zeiten sind also individuell festzulegen. Aus meiner Sicht ist es also kein Problem, wenn die Hilfe z.B. ab 6h morgens kommt, die Kinder fertig macht, in die Tagesstätte bringt, dir vormittags den Haushalt schmeißt, nach Hause geht und dann eben abends nochmal wiederkommt.

    Dann bekommst du von der KK Bescheid, ob und für wie lange sie die Hilfe genehmigen.

    Die Hilfe selbst musst du dir dann selber suchen. Vermittelt werden sie von karitativen Einrichtungen wie z.B. Caritas, Bund für Familiendienstleistungen, kirchlichen Einrichtungen, Familienberatungen. Die ProFamilia müsste Adressen haben von den Vermittlungsstellen. Auch landwirtschaftliche Organisationen vermitteln wie z.B. der Bund der Landfrauen.

    Die Einrichtung, die du dir ausgesucht hast, schickt dann jemand bei dir vorbei, der passen könnte und der Zeit hat. Du musst halt jemanden finden, der bei dir in der Nähe wohnt und also zwischendurch mal heimfahren kann. Dabei helfen dir die Vermittlungsstellen. Ich hab total gute Erfahrungen gemacht, diese Leute sind wirklich echte Helfer in der Not.
    Wenn alles geregelt ist, die Genehmigung der KK da ist und die Hilfe angefangen hat, musst du jeden Tag unterschreiben, von wann bis wann sie gearbeitet hat. Mit der Abrechnung hast du dann nichts mehr zu tun.

    Unsere Haushaltshilfe war eine junge Landwirtschaftsmeisterin, ein total patentes Mädel, die gar nicht genug arbeiten konnte und prima mit Johanna zurecht kam.

    So war es jedenfalls bei mir.

    Ich wünsch dir trotz dem drohenden Liegen eine schöne Schwangerschaft.

    Wenn du noch Fragen hast - gerne.

    Liebe grüße
    Rita
     
    #8 Rita, 6. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2005

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie bettrihe mit kleinkind

Die Seite wird geladen...