Bettruhe bei Scharlach ???

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Frau Maus, 6. August 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben,
    Glen hat ja momentan Scharlach, nimmt AB, welches er gut verträgt. Fieber ist seit 3 Tagen weg, Ausschlag hat er noch nicht und außer das er wenig Appetit hat und etwas käsig im Gesicht ist, macht er einen fiedelen Eindruck. War mit ihm auch draußen, heute vormittag auch wieder auf dem Spielplatz, da er ja nicht mehr ansteckend ist. Jetzt habe ich in einem Buch über Kinderkrankheiten gelesen, daß 3 !!! Wochen Bettruhe ideal wären ? Ich glaube es ja wohl nicht, soll ich das Kind anbinden ??? Wie macht Ihr das/würdet das machen ? Sicher würde ich jetzt mit Glen keine ausgedehnten Wanderungen/Shoppingtouren machen, aber frische Luft und etwas Bewegung haben doch noch keinem geschadet. Auch Bekannte meiner Eltern waren entsetzt,daß ich mein Kind nach draußen schleife ??
    Ratlose Grüße Claudia
     
  2. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.728
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Maus!

    Wie will man denn ein Kind dazu bringen, dass es drei Wochen Bettruhe hält, wenn es sich wieder gut fühlt? Sind die drei Wochen vielleicht gedacht, falls man keine AB gibt?

    Die zwei Tage, die er ansteckend war, habe ich Marek drinnen gelassen.
    Danach haben wir wieder alles gemacht, weil er auch wieder 100% fit war. Ausschlag hat er keinen bekommen.

    Ich würde ihn nur solange schonen, wie er schlapp wirkt. Wenn er blass ist und weniger Appetit hat, würde ich auch etwas weniger machen.

    Liebe Grüße
    Susala
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Maus,
    Die drei Wochen körperliche Schonung beziehen sich wirklich darauf, wenn man keine AB gibt. Ich würde bei Penicillin-Gabe für ca. 10 Tage auf anstrengende körperliche Betätigung verzichten - ein wenig Bewegung an frischer Luft schadet aber nicht, wenn er sich nicht zu sehr verausgabt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    drei Wochen ist viel.Aber es kommt immer drauf an wie das Kind Scharlach verkraftet.Bei Jasmin war KH angesagt, da es trotz AB auf Herz ging :-?
    Michelle und Eric hatte schon nach 24 Stunden AB keine Beschwerden mehr.

    Gruss
    Michaela
     
  5. Ich kann mich Florence nur anschließen: 3 Wochen Schonung sollten bei Scharlach ohne Antibiotika-Behandlung Minimun sein; bei AB-Behandlung "dürfen" die Kinder nach 3-4 Tagen wieder "raus"... 10 Tage Rekonvaleszenz halte ich aber auch hier für nicht unangemessen.
    VG Pépé
     
  6. Vielen Dank für die schnellen und informativen Antworten. Ich merkte schon, daß Glen momentan nicht so viel "schafft" und mache eh nur kleines Programm. Bin nur froh, daß er das AB gut verträgt und es im Mund auch wieder besser aussieht. Naja das Wetter lädt hier eh nicht zum langen Toben ein und so basteln wir.
    Euch nochmal vielen Dank und allen "kranken Hühnern" auch von hier GUTE BESSERUNG !!!!
    GGGLG Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. bettruhe bei scharlach

    ,
  2. wann wieder raus scharlach

Die Seite wird geladen...