betreff Mittagsbrei

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Désirée, 30. Juni 2003.

  1. Hallo ihr lieben :winke:,

    ich habe da mal eine Frage und zwar ist es folgendermassen ich gebe joel immer noch den mittagsbrei mit hauptsächlich kartoffeln und gemüse kann ich ihm jetzt mal auch reis oder teigwaren geben? Joel ist ja schon 9 1/2 monate ALT (hei die zeit läuft :wink:). Wen ja muss ich es pürieren? ab wann kann ich mal etwas Gemüseboujon oder etwas würzen (zwiebeln ect.)?

    für eure tipps bin ich euch sehr dankbar :bussi:

    Ganz liebe Grüsse Désirée

    :bussi: :wink: :bussi:
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
  3. Hallo Ute,

    vielen dank für den link hab mich durchgelesen :jaja:! jetzt aber kurz noch eine frage es ist geschrieben nicht zu salzen oder zu würzen, jetzt hab ich mal ne frage und zwar warum? den wen man sagt (zB im bekannten, freundeskreis) heisst es immer warum den das (daher interessiert es mich umsomehr, schliesslich weiss ich das man das nicht sollte, dank DIR aber warum?) zb. Zwiebeln, gemüsebouion ect.? Ich würze joel`s essen noch gar nicht und erbekommt auch noch nichts vom tisch, nathürlich dank einer so guten Lehrerin wie dir :wink: ansonsten wäre ich aufgeschmissen :jaja: und würde es wahrscheindlich so handhaben wie viele in meinem bekanntenkreis (vom tisch geben).

    vielen dank :bussi:
    liebe Grüsse Désirée :winke:
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    es hat für die Babys und Kleinkinder nur Vorteile wenn sie ungewürzt und salzlos zu essen bekommen.

    1. Sind die Geschmacksnerven sehr empfindsam und werden so feiner trainiert.
    2. Die Nieren sind erst mit 18 Monaten ausgereift. Über die Nieren läuft u.a. der Salzhaushalt. Salz in hohen Maßen belastet die Nieren. Auch bei Erwachsenen - und der Salzverbrauch ist nachweislich ohnehin zu hoch in unserer zivilisierten Welt. Babys Nieren sind damit überfordert. Diese Überforderung kann sich zu nachhaltigen schäden auswachsen. Das ist ein langsamer Prozeß und von aussen nicht sichtbar. Wenn man ein Auto neu kauft, muss der Motor auch erst einige tausend Kilometer langsam eingefahren werden. Daran hält sich wohl jeder Käufer wer will schon einen Motorschaden riskieren. :-D Und bei Babys dauert diese Zeit bis alle Organen wie bei Erwachsenen arbeiten eben auch viele Monate.

    Liebe Grüße
    Ute
     
  5. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    hallo,

    na zwiebeln dürfte aber nichts im weg stehen, die sind auch so gut wie in allen gläschen drin.

    und viel mit kräutern machen, das mag felix auch super gerne.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...