Beschädigung von Schulmaterial

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Carmen, 29. Oktober 2012.

  1. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich brauche mal ein paar Meinungen von erfahrenen Eltern:

    Mein Sohn kam heute früher aus der Schule, weil er Bauchweh hatte (was sich dann aber durch ein großes Geschäft schnell erledigt hatte!). Daher machte er heute die Hausaufgaben nicht in der Schule, sondern zu Hause. Beim Auspacken seiner Materialien, sagte er ganz beiläufig, dass M. sein Mäppchen zerschnitten hat. Der Reißverschluß ist beidseitig ca. 2-3cm lang vom Mäppchen abgeschnitten.

    Meine erste Reaktion war die Eltern anzurufen. Das geht doch so nicht. Müssen die das Mäppchen nicht ersetzen? Jetzt habe ich aber niemanden erreicht und wollte bis ich es heute Abend noch mal versuche, mal fragen, wie ihr mit solchen Situationen umgeht bzw. umgegangen seid.
     
  2. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Beschädigung von Schulmaterial

    Sprich am besten die Eltern an, das sollte ersetzt werden. Evtl. macht sich das aber persönlich mit Vorlage des Corpus delicti besser?
    Ich würde es auf jeden Fall anstandslos ersetzen, wenn mein Kind so einen Quark anstellt.
     
  3. Ulrike

    Ulrike will auch einen

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Beschädigung von Schulmaterial

    Da schließe ich mich an. Ich würde es ganz genau so machen :jaja:
     
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Beschädigung von Schulmaterial

    Bin ebenfalls der Meinung. Das würde ich nicht so hinnehmen.
    :winke:
     
  5. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Beschädigung von Schulmaterial

    Ich würde nicht die Eltern anrufen, sondern den Lehrer. Das ist in der Schule passiert, also sollte auch der Lehrer sich darum kümmen.

    Wir wurden extra gebeten, uns nicht direkt an die anderen Eltern zu wenden, sondern immer den Weg über die Lehrerin zu gehen.
     
  6. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Beschädigung von Schulmaterial

    Warum soll das über den Lehrer gehen :???: Warum in einem sachlich geführten Gespräch nicht über die Eltern? Der Lehrer kann doch nix ersetzen. Meinst du, das ist aussichtsreicher?
     
  7. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Beschädigung von Schulmaterial

    Das war mein 2. Gedanke, ob es nicht besser ist, erst einmal die Lehrerin zu informieren.
     
  8. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Beschädigung von Schulmaterial

    Man weiss nie, wie andere Eltern reagieren wenn man einfach so auf sie zukommt und Sachen ersetzt haben will, die deren Kind "angeblich" kaputt gemacht hat. (Mein Kind macht doch so etwas nicht ;) ) Carmen kann vielleicht sachlich bleiben, aber ob die anderen Eltern das genauso sehen sei dahingestellt.

    Wenn allerdings der Lehrer sich mit den Eltern in Verbindung setzt hat das Ganze etwas offizielles. Der Lehrer ist neutral. Ausserdem haben unsere Lehrer hier gesteigerten Wert darauf gelegt über solche Vorfälle informiert zu werden weil sie ja schliesslich nicht alles in der Schule mitbekommen-
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...