Berliner Brot

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Andrea3030, 14. November 2003.

  1. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    100 g ganze Haselnüsse
    100 g ganze, ungeschälte Mandeln
    500 g Mehl
    500 g Zucker
    3 EL Kakao
    2 TL Zimt
    1 TL Nelken
    1 EL Backpulver
    2 EL saure Sahne
    4 Eier
    100 g Puderzucker
    1-2 EL heißes Wasser

    Haselnüsse u. Mandeln in grobe Stücke schneiden. Mehl in eine große Rührschüssel sieben u. in die Mitte eine Vertiefung drücken. Nüsse, Zucker, Gewürze u. Backpulver auf dem Rand verteilen. Die saure Sahne u. die Eier in die Mitte geben. Den Teig gut verkneten. Anschließend auf der Backunterlage fingerdick in Backblechgröße ausrollen u. auf das gefettete Backblech geben. 20-30 Min. bei 200 Grad backen. Inzwischen den Puderzucker mit dem heißen Wasser zu einem glatten Guss verrühren. Nach dem Backen das och heiße Berliner Brot mit Zuckerguss bestreichen u. einige Minuten im ausgeschalteten Backofen antrocknen lassen u. dann in 2 x 5 cm große Stücke schneiden.

    Tipp: Berliner Brot in einer runden, luftdicht schließenden Schüssel aufbewahren u. ein Stück Apfel dazugeben, damit es nicht hart wird. Bitte überprüfen, dass der Apfel nicht schimmelt, evtl. erneuern.

    Das schmeckt supergut und riecht herrlich nach Weihnachten, sogar noch einen Tag später.

    Ich nehme jedoch immer gemahlene Mandeln u. Nüsse, dann ist der Teig auch etwas flüssig u. man kann ihn auf das Blech streichen.

    Schönes Backen wünsch ich Euch.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...