Bericht schreiben für Heilpraktiker

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von FriMa, 11. Februar 2005.

  1. Hallo,
    ich habe mich heute dazu entschlossen, mit Friedrich zur Heilpraktikerin zu gehen wegen seiner ständigen Fußschmerzen (Schulmediziner konnten ihm bisher nicht helfen). Bei der Terminabsprache sagte mir die Frau am Telefon, ich solle doch bitte angefangen bei der Schwangerschaft bis heute aufschreiben, was mir so Besonderes aufgefallen ist in Friedrichs Biografie.

    Da ich bisher überhaupt keine Erfahrungen mit Heilpraktikern habe, weiß ich nicht, was alles in so einen Bericht reingehört. Könnt ihr mir helfen?

    Sie hat gesagt, dass der erste Termin etwa eine Stunde dauern würde. Was läuft da ab, was erwartet uns da? Wonach wird gefragt, wie wird untersucht?

    Danke für eure Antworten!
     
  2. Océanne

    Océanne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Bericht schreiben für Heilpraktiker

    Hallo

    bei mir war es so, dass ich alle markanten Krankheiten und Beschwerden mitteilen und erläutern musste. Magenschmerzen, als Kind häufig Nasenbluten, Elle-Speiche-Bruch mit 8 Jahren, Haarausfall, Herzrasen usw. Evtl. noch die typischen Kinderkrankheiten

    Alles, was häufiger oder eben stärker aufgetreten ist. Viel Heilpraktiker wollen auch Impfpässe oder Röntgenbilder von den Zähnen. Neben den Krankheiten wird auch nach besonderen Gewohnheiten oder Eigeschaften wie Schlafgewohnheiten, Essgewohnheiten, Abneigungen gegen bestimmte Speisen, Vorliebe für Kälte, Wärme u.v.m. gefragt. So läuft das auf jeden Fall bei den Homöopathen ab. :) Und wenn etwas fehlt, fragen sie ohnehin nach. Wer gute Vorarbeit leistet, kann Zeit und damit Geld sparen. :) Je nach Methode wird auch untersucht.

    Liebe Grüße

    Océanne
     
    #2 Océanne, 11. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2005
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bericht schreiben für Heilpraktiker

    Stimmung während der Schwangerschaft, Geburt, Betreuungssituation (und wie das Kind darauf reagiert hat), Krankheiten, Vorlieben und Abneigungen im Spiel und beim Essen. Aengste. Schlafbeduerfnis. Muskeltonus. Hautbild. Statur.
    Alles halt ;-)
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Bericht schreiben für Heilpraktiker

    Ja, genau. Alles. :jaja:

    Ich nehme an, Ihr geht zu einer klassisch arbeitenden Homöopathin?

    :winke:
     
  5. AW: Bericht schreiben für Heilpraktiker

    Also ich sollte auch in Stichpunkten alles mögliche Aufschreiben was mir einfiel

    SS wie verlief sie, wie war dei Entbindung, wie ging es dem Kind danach, wie verlief die Stillzeit //

    ab wann Beikost, was wurde gut gegessen was überhaupt nicht// wie wird bzw. wurde getrunken (Menge)

    Krankheiten mit Verlauf // was hat Besserung gebracht was hat verschlechtert

    Impfungen // wie vertragen, wann welche gemacht (bei Kim traten zB alle Probleme nach Vollendigung der 5. Impfung auf// diesen Zusammenhang muss man erst einmal finden und das war mir so gar nicht bewusst)

    und ansonsten wollte sie nur noch wissen, wie die Kinder sonst so drauf sind, welche Vorlieben es gibt, wann sie quengeln, wie sie zu trösten sind, brauchen sie viele Schmusestunden oder lehnen sie das eher ab

    schlafen sie gut, allein oder immer bei den Eltern, sehr lange oder kurz// wie sieht das Schlafumfeld aus
    Dazu kamen noch meine Allergien die ja auch sehr wichtig sind und die "schlimmsten" Vorerkrankungen der gesamten Familie inkl. der Großeltern
     
  6. AW: Bericht schreiben für Heilpraktiker

    *argl*
    Ich hatte eigentlich nicht vor, einen 800seitigen Roman zu schreiben. :verdutz:

    Danke für die Hinweise. Da wär ich im Leben nicht drauf gekommen, was so einen Heilpraktiker alles interessieren könnte.

    Ich gebe dann Bescheid, wie es gelaufen ist. Bin ja echt gespannt, ich bisher so schulmedizinisch geprägter Mensch.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...