Beratungsstelle für Mutter-Kind-Kur

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Vollzeitmama, 19. März 2005.

  1. Vollzeitmama

    Vollzeitmama formerly known as Silke und Baby Jannik

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo, ihr Lieben,

    vor einigen Wochen habe ich eine Mutter-Kind-Kur (bzw. Mutter-Kinder-Kur) beantragt, die natürlich pauschal von der lieben netten Krankenkasse abgelehnt wurde,... Egal,...

    Eine Freundin erzählte mir dann, daß es eine Beratungsstelle für die Beantragung gibt. Die übernehmen die komplette Bearbeitung, vom Antrag über einen evtl. Widerspruch bis zur endgültigen Genehmigung. Und das ganze kostenlos. Diese Beratungsstelle arbeitet bundesweit.

    Ich will ja hier keine Werbung oder so machen, aber ich dachte mir, daß das ja evtl. für einige ganz interessant ist. Hätte ich das vor meinem 1. Antrag gewußt, hätte ich mir viel Ärger, Tränen, ... sparen können.

    Falls ich darf, würde ich hier einen Link bekanntgeben, aber ich schreibe hier erstmal ganz ohne "Werbung".

    Liebe Grüße,

    Silke
     
  2. Hallo Silke,

    würde mich doch seeehr interessieren!!! Meld Dich mal!
    Warum habt ihr eine Kur gemacht?

    Danke,
    Katrin
     
  3. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Silke,

    das läuft über die Caritas. Die können dir Adressen für diese Beratungsstellen geben und die Chance ist dann wohl recht hoch, die Kur auch bewilligt zu bekommen.

    Viel Glück.

    LG Sandra
     
  4. Vollzeitmama

    Vollzeitmama formerly known as Silke und Baby Jannik

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Katrin,

    wir haben es über die Mutter-Kind-Kurberatung Friesland gemacht. Darf ich die Telefonnummer hier freigeben? Mach ich einfach mal: 04423-7182.

    Die arbeiten bundesweit und wie gesagt kostenlos.

    Wir haben die Mutter-Kind-Kur beantragt, weil ich mehr oder weniger alleinerziehend bin. Ich bin zwar glücklich verheiratet, aber mein Mann macht viele Lehrgänge, Fortbildungen, ... So, daß ich ihn eigentlich nur 1 Stunde am Tag und von Freitagmittag bis Sonntagabend sehe...
    Dann sind unsere Kinder auch ständig krank... Ich habe fast jede Woche einen Migräneanfall mit Übergeben und so...

    Das mal so als Kurzfassung, es kommt noch viel mehr, aber das wäre hier jetzt zu viel und würde auch eher vom Thema abweichen...

    Die Beratungsstelle hat auch ne Email-Adresse: rapsch@mukiku.de

    Ich hoffe, es ist okay, daß ich die Beratungsstelle hier erwähnt habe. Ich will ja keine Werbung oder so machen. Ich finde nur, so was ist ne tolle Einrichtung und hilft hier im Forum bestimmt so einigen...

    Liebe Grüße,

    Silke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...