Ben - Kalorien reduzieren?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von christine, 29. März 2007.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Ich komme gerade von der U8, und wie jedes Jahr reden wir über Bens Gewicht. Ben ist immer schon sehr groß und schwer, liegt genau auf der Perzentilen. Früher war er auch schonmal drüber, er ißt gerne und ich lasse ihn essen.

    Martin ist groß und schlank, war als Kleinkind moppelig. Ok, es könnten die Gene sein. Seine Schwester aber hat Probleme mit dem Gewicht und sein Bruder auch. In meiner Familie keiner.

    Der Arzt meinte, er könne jetzt nicht sagen, ob es genetisch ist und sich verliert oder er Probleme bekommen könnte irgendwann, oder ob er auch groß und dünn wird wie sein Vater.

    Ich möchte keinen Streß machen, aber ich könnte ohne weiteres mehr Obst statt Brot in den Kiga mitgeben und das nachmittagliche Keks und Kuchen und Brezelgefüttere reduzieren, mehr Obst anbieten. Aber ich bin viel mit anderen Müttern zusammen, die Süßigkeiten dabeihaben und da bedient Ben sich gleich mal mit. Ich fühle mich gezwungen auch Süßes dabeizuhaben.

    Mein Gefühl sagt mir, ich solle nicht hektiken und alles ist ok, aber etwas nagt doch in mir. Süßes in Form von Schokolade und Bonbons bekommen die Kinder nur miniwenig nach dem Mittagessen, sie trinken fast nur Wasser. Ben ißt gerne Rohkost...

    Was macht Ihr denn mit Euren Kindern, wenn sie etwas zu viel wiegen? Ich möchte auch nicht das Problem haben, meinem 10 jährigen Kind Essen zu reduzieren oder so, dann wirds richtig stressig.

    christine
     
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Ben - Kalorien reduzieren?

    Hmmm... Christine, das finde ich sehr schwierig, da was zu raten!

    Wenn selbst der Arzt sich nicht sicher ist?!

    Was du machen könntest wäre z.B. die anderen Eltern zu bitten weniger Süßes und statt dessen mehr Rohkost und Obst mit auf den Spielplatz zu bringen?!
    Grade in Keksen und Co sind ja besonders viel Kalorieen!
    Aber ob die Mamis das dann auch machen?! :ochne:

    :cry: schwer!!! ...

    Ich fürchte, ich bin nicht sehr hilfreich??!!??

    :tröst:
     
  3. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Ben - Kalorien reduzieren?

    Hallo liebe Corinna!

    Nee, der Arzt ist sich auch nicht sicher. Er sagt nur halt, daß wirklich die meisten Kinder ihr Gewichtsproblem behalten würden und dann übergewichtige Jugendliche werden und Erwachsene ebenfalls. Ich kann irgendwann nicht mehr kontrollieren, was sie essen. Und Ben fängt jetzt erst an zu verstehen, daß es überhaupt gesundes und ungesundes Essen gibt.

    Ich denke, reden kann ich mit denen schon, aber obs was hilft, keine Ahnung. Ich schaue halt Ben an und sehe ihn mit denselben Augen wie schon immer, er sieht nicht dick aus, sondern einfach nur kräftig....so wie immer. Ob das irgendwann problematisch werden könnte....

    Muß mal mit Martin reden heute abend. Ich denke die Welt werde ich nicht auf den Kopf stellen jetzt, aber vielleicht den ein oder anderen Gedanken bewegen.

    Danke Dir

    Christine
     
  4. Annemie

    Annemie Living for LilliFee

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ben - Kalorien reduzieren?

    Hallo Christine.

    ich würde mir nicht so viele Gedanken über die anderen Mütter machen,sonder bei euch zu Hause an der Front etwas ändern,wirklich den Keks gegen eine Reiswaffel oder Apfel und Co ersetzen und vielleicht nur noch wenig Süßkram überhaupt kaufen.
    Und warum nicht Rohkost mitnehmen zum Spielplatz?
    Vielleicht denken die anderen Mütter genauso wie du und "trauen" sich auch nicht was anderes mitzubringen?

    Ich finde auch Rohkost und obst sind auch,wenn sie z.B.vom Bioladen kommen oft teurer als Süsskram ausserdem benötigst du auch mehr Zeit mit der Zubereitung.

    Das sind so meine Ideen

    LG
    Eva
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Ben - Kalorien reduzieren?

    Christine, grundsätzlich ist eine gesunde Ernährung schon erstrebenswert - aber Süßes gehört zur Kindheit, wenn auch in Maßen.
    Schau Dir Deinen Ben mal an: Bewegt er sich viel oder sitzt er lieber ruhig da? Kann er mit den motorischen Aktivitäten Gleichaltriger mithalten oder hat er Probleme, weil er wegen der größeren Masse mehr Kraft braucht - bzw. hat er diese Kraft? Ist er einfach ein massigerer Typ, bei dem aber Muskeln überwiegen, oder hat er schon eine kräftige Speckschicht?
    Beantworte für Dich selbst solche Fragen, und dann schau, was man vielleicht noch ein wenig ändern könnte. Niemand zwingt Dich, Süßes mit auf den Spielplatz zu nehmen. Obst, Gemüse, Vollkornbrotstückchen werden sicher genauso gegessen, wenn sie Routine sind. Wenn er sich bei anderen Müttern mit bedient - ok, dann wird aber die Süß-Ration zu Hause reduziert. Und wenn sich die anderen Kinder im Gegenzug nicht bei Euch bedienen, ist das nicht Dein Problem ;-) . Bei Süßigkeiten gibt es auch Unterschiede im Kaloriengehalt - Schokolade hat durch ihren Fettgehalt mehr Kalorien als Gummibärchen, da gibt es zudem noch zuckerreduzierte Sorten. Butterkekse sind fettiger als Müslikekse etc.

    Solange er auf seiner Perzentile bleibt, würde ich auch keine Alarmglocken klingeln lassen - man muß eben nur aufpassen, daß er nicht unproportional beginnt zuzunehmen. Das stellt sich gern im Vorschul-/Schulalter ein, wenn die Kinder doch anfangen, sich deutlich mehr sitzend zu beschäftigen.

    Liebe Grüße, Anke
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Ben - Kalorien reduzieren?

    Danke Euch!

    Ben bewegt sich viel, wenn wir draußen sind, und das sind wir jeden Tag, dann fährt er die meiste Zeit mit dem Roller oder Bobbycar rum. Er spielt auch gerne, klar, aber er ist nicht seßhafter als andere Kinder.

    Er ist genau auf der Perzentile und das schon fast immer, bis auf ein paar Monate, da ist er mal nach oben ausgewichen mit einem Jahr oder so. Ich finde ihn speckig und kräftig, aber nicth dick, und der Arzt sieht das auch so. Er denkt nur an die Zukunft, und er hat auch recht, muß ich sagen.

    Ich selbst könnte dauernd süßes essen, aber das bekommen meine Kinder nicht mit,d as mache ich, wenn ich nicht mit ihnen zusammen bin. Wenn wir zusammen sind, dann esse ich, was sie essen und am liebsten wäre mir halt für sie Obst am Nachmitttag. Aber es ist in unserem Innenhof zB so, daß da 5 oder 7 Frauen zusammensitzen meistens und Süßkram dabeihaben. Ich habe ihnen gesagt, sie sollen Ben zu mir schicken, wenn er bei ihnen naschen will, unabhängig von seinem Gewicht. Machmal möchte ich einfach gar nicths mitnehmen und muß aber, weil andere Kinder auch futtern.

    Das finde ich echt doof. Die haben mal vor ein paar Jahren beschlossen, gesündere Dinge mitzunehmen, ich werde das mal wieder ansprechen. Mir ist das eigentlich schon wichtig und mich dem Gruppenzwang zu unterwerfen liegt mir nicht.

    Zu Hause gibts kaum Süßes, halt nach dem Mittagessen ein Kaubonbon, einen Lutscher immer mal wieder oder andere Kleinigkeiten. ...mehr will ich fast zu Hause nicht reduzieren, denn sonst essen sie woanders um so mehr, oder?

    Was mich irritiert hat, war daß ich dem Arzt sagte, Ben ist nicht mehr so heißhungrig wie früher und ißt normaler. Er antwortete, das sei ja noch bedenklicher, daß er dennoch so "viel" wiegt.......da kam ich gar nicht drauf.

    christine
     
  7. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Ben - Kalorien reduzieren?

    Christine, wenn die anderen Mütter nicht mitziehen, würde ich die Schiene halt alleine fahren.

    Ich habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass die Kinder viel heißer auf Obst und Fingerfood-Gemüse sind als auf olle Süßigkeiten :wink:

    :winke:
     
  8. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Ben - Kalorien reduzieren?

    Stimmt!

    Christine, meine Kinder sind ALLE durch die Bank weg genauso "Schnüppnasen" wie ihre Mutter :oops: aber wenn ich Obst schnibbel und aufwarte, dann stehen sie hinter mir jammernd Schlange, weil es nicht schnell genug geht... :hahaha:

    Sonja hat Recht! Mach das einfach mal!

    :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...