"Belohnung" für Zeugnis?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von lulu, 21. Juni 2005.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Unser Klaasi kam gestern mit einem prima Zeugnis nach Hause, und heute ist der letzte Schultag.
    Ich bin jetzt etwas uneins mit mir. Belohnt man für gute Zeugnisse? Einerseits finde ich nicht, ist nun mal sein Aufgabenbereich, die Schule, und er hat ja anscheinend eine Menge Spaß gehabt über das Jahr :zwinker:, andererseits könnten wir ihm ja schon zeigen, daß wir es zu schätzen wissen, daß er sich so gut in der Schule macht.

    Wie macht Ihr das so?

    Geld finde ich doof. Aber vielleicht alle zusammen Eis essen gehen? Oder er darf sich ein Buch aussuchen oder vielleicht ein kleines Spielzeug, einen Stein für siene Steinesammlung? Oder so was "großes" wie die heiß ersehnten Fußballschuhe :???:.

    Wir legen hier ja den Grundstein für noch weitere 18 Jahre Schulkinder in der Familie. Das muß irgendwie wohl überlegt sein.

    Lulu :winke:
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    gegenfrage: "bestrafst" du für schlechte noten. oder hättest es, wenn das zeugnis nicht so gut wäre? also, dass du nicht die rute rausholst, denk ich mir ;-)
    aber sicher hättest du es nicht so stehen lassen, oder?

    ich bin für belohnung. auch als motivation fürs neue schuljahr.
    in welchem maße ist schwierig. aber schon etwas, wo deutlich wird, dass er der held vom erdbeerfeld ist :)

    meine bescheidene meinung, rein aus der sicht einer, due früher auch gerne mal ein: suppi gemacht! gehört hätte ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  3. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Lulu, hallo,

    bei uns gibt es immer entweder etwas "für die Ferien" (Urlaubsbuch, Badezeug,...), oder wir "feiern" den Ferienbeginn (abholen von der Schule, besagtes Eis essen...).

    Zeugnis oder "gute" Noten zu belohnen find ich auch nicht gut. Mir graut regelmäßig vor unseren Omas, die natürlich das Giftblatt sehen wollen ;-( , um dann mit Geld zu winken.

    Liebe Grüße, Andrea (die sich mit 'nem 13-jährigen noch etwas Adäquates einfallen lassen muss :))
     
  4. Lulu, ich finde schon, dass er für seine guten Noten eine Belohnung verdient hat. Er hat sich angestrengt und Du solltest ihm zeigen, dass Dich das auch freut. Deine Ideen sind klasse, wähl doch das aus, was ihm am Besten gefällt. Was kosten denn die Fußballschuhe? Wenn er sie braucht, weil er z.B. im Verein spielt, würde ich sie allerdings nicht als Belohnung für ein gutes Zeugnis hernehmen. Ich wollte auch keine neue Knoblauchpresse, weil ich so toll die Heizung gewartet habe....
     
  5. Hallo Lulu,

    von mir gibts nix für ein gutes Zeugnis, das ist deren Job :wink: und so hab ich es meinen Ablegern auch erklärt.

    Oma und Opa Väterlicherseits müssen da aber immer einen Megahype drum machen und von ihnen bekommt jedes Kind dann ein Goddie fürs Zeugnis, ist deren Geld solln se machen muss ich die gewünschten Teile nicht kaufen .

    Rein grundsätzlich finde ich, dass man lobt und sich freut müsste reichen, wie gesagt, es ist sein Job.

    Eisessen um "Abschluss" des Schuljahres wäre ja ein schöner Kompromiss !

    [ironieon]
    Denn was machste, wenn das Zeugnis mal schlecht ausfällt, da sperrt man die Kinder ja auch nicht zur strafe in den Keller für :wink: [/ironieoff]

    Liebe Grüsse
    Sabine
     
  6. Von uns gibts fürs Zeugnis nix. Das gehört einfach zu den Aufgaben der Kinder, genauso wie Müll runterbringen und Zimmer aufräumen etc.
    Und solange da alles seinen Gang geht bekommen unsere Mädels eh genug für ihre Bedürfnisse :wink:
    Von der Verwandtschaft gibts was in die Urlaubskasse der Kinder. Wobei das ein fester Betrag ist auf den wir uns mit allen geeinigt haben. Ich finde Reglungen wie : "für ne 1 gibts soundsoviel, für ne 2 gibts.... " absolut unfair. Einfach weil für das eine Kind ne 3 super ist und bei nem anderen Kind kann mehr erwarten.
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Mir geht es definitiv nicht um einzelne Noten :piebts:. Und unter dem Schuljahr gibt es auch keine, die Kommunikation der Leistung zu den Eltern erfolgt über zwei Eltern-Lehrer-Gespräche und eben die sehr detailierten Zeugnisse.

    Ich glaube, wir gehen wirklich Eis oder Cookies essen zum Schuljahresabschluß/Sommeranfang, und dazu gibt es noch mal ein dickes Lob und vielleicht einen Stein für die Sammlung, weil das Zeugnis einfach besonders gut ist.

    Bei mir gab es früher auch immer ein dickes Lob für gute Zeugnisse. Mein Vater hat sich fast schon übertrieben gefreut. Aber auf die Idee mich mal auf eine Pizza oder ein Eis einzuladen sind sie irgendwie nie gekommen :???:. Warum eigentlich nicht? Man schätzt das doch auch beim Chef.

    Lulu
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ehrlich :roll:?! Was haben die Großeltern denn damit zu tun? Bei uns könnten sie's gar nicht lesen :mrgreen:.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...