BEkommt er zu wenig

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von WinniePooh, 20. Juli 2005.

  1. Hallo,

    mache mir gerade doch wieder Gedanken wegen Lino (8 Mon.). Er ist ja der totale Breiesser. Nachdem ich die Beikost mittags und abends eingeführt hatte, hatte er seine Nachmittagsflasche ja auch nur widerwillig getrunken. Gut, jetzt bekommt er schon seit nen guten Monat halt das volle Breiprogramm. So und nun macht er mir das gleich Spielchen mit der Morgenflasche. Hab´s die ganze Zeit auf die Hitze etc geschoben. Aber mehr als 100 ml bekomme ich nicht rein in ihn- wenn überhaupt. Jetzt mache ich mir Gedanken, ob das reicht an Milch. Die brauchen doch noch die Nährstoffe etc. und ob´s überhaupt auch "so reicht". Er ißt dann nämlich bis zum Mittagessen nichts mehr. Man sagt ja immer, die Kleinen melden sich schon, wenn sie Hunger haben. Hat Lino aber eigentlich noch nie gemacht. Wenns dann "auf den Tisch steht" ist der Hunger groß, aber ansonsten ....Würdet Ihr ihm zusätzlich was als Zwischenmahlzeit am Vormittag anbieten - und vorallem was, damit er mir ja noch genug Milch abbekommt. Die Flasche wird er ja wieder nicht groß anrühren ...Evtl. so ´nen Frucht-Joghurts, die´s im Glas gibt....Oder mache ich mir schon wieder zu viel Gedanken und die holen sich echt was sie brauchen.
     
  2. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    Kilian frühstückt auch nicht gern, oft nur 70-100ml Milch.
    Er trinkt aber nachts noch ne ganze Flasche (170ml ist bei ihm ne Flasche).
    Meist so zwischen 2.00 und 3.00 Uhr. Gegen 9.30 Uhr dann das mini Frühstück und Mittag zw. 12.00 und 13.00 Uhr. Also ich hab da keine Bedenken, dass er zu wenig bekommt.

    wippi
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    Babynahrung ist wichtig morgens. Versuche zweimal ne kleine Flasche anzubieten - er sollte auf ca. 200 ml insgesamt kommen.

    Danach normal Mittagessen usw.

    Grüßle Ute
     
  4. Danke! Werde mal schauen, was der Herr zu einer 2. Milchflasche am Vormittag sagt *g*
     
  5. Du kannst den Brei doch auch einfach mit dem Milchpulver anrühren. Das mache ich immer bei unserer Johanna. Morgens wird sie noch gestillt und abends bekommt sie Milch-Getreide-Obst-Brei. Als Getränk dann Wasser. Dann hat sie auch ihre zweite Portion Milch am Tag.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...