bekomme ich Entgeldfortzahlung bei 400,-Euro-Job?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von einwegwelt, 27. November 2006.

  1. ein hallo in die runde ...

    eben bekam ich einen anruf von meiner krankenkasse, die mir mitteilten, dass ich keinen anspruch auf krankengeld in der zeit von dem 400,-euro-job hätte.

    nun war ich etwas verwirrt.

    habe ich trotzdem anspruch auf entgeldfortzahlung (lohn), obwohl ich letzte woche wegen krankheit zu hause bleiben musste?
    die zahlung kommt doch in dem fall von der firma ... nicht von der krankenkasse, oder?

    und wie ist es, wenn ich wegen meinem kind zu hause bleiben musste, weil er krank war?
    die krankenkasse zahlt jedenfalls nichts.



    kann mir bitte jemand weiterhelfen?
    nun bin ich ganz durcheinander. auf einen rückruf meiner firma warte ich noch. nur wäre ich gerne vorher schon etwas besser informiert (bei meiner firma muss ich nämlich ein bisschen aufpassen ... zahlt sie ja auch keine feiertage, obwohl es einem gesetzlich zusteht ... aber das hatte ich ja schon mal in neinem anderen posting geschrieben.).


    danke schon mal vorab !
    viele grüße,
    mandy
     
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: bekomme ich Entgeldfortzahlung bei 400,-Euro-Job?

    Mandy, dir stehen als geringfügig Beschäftigte alle Rechte zu die eine Vollzeitkraft bei euch auch bekommt.

    Und das Gesetz sieht auch vor, dass du bei Arbeitsunfähigkeit deine Stunden die du normalerweise gearbeitet hättest, auch bezahlt bekommst.

    Genauso steht dir auch derselbe Jahresurlaub zu - man muß es nur anders berechnen.

    Und wenn ein Feiertag auf einen Arbeitstag fällt, bekommst du das auch bezahlt - rein rechtlich.

    Wenn dein Kind krank ist, hast du jährlich auch eine bestimmte Anzahl von bezahlten Tagen.

    LG Conny
     
  3. AW: bekomme ich Entgeldfortzahlung bei 400,-Euro-Job?

    hallo conny,

    vielen dank für deine schnelle antwort.

    inzwischen habe ich mit meiner firma rücksprache gehalten, und folgendes ist rausgekommen :

    - ich bekomme meine krankheitstage von der firma gezahlt

    - krankheitstage vom kind bekomme ich weder von der firma noch von der krankenkasse bezahlt

    wie es aussieht, darf mein kind nicht krank werden, sonst könnten wir irgend wann mal in finanzielle schwierigkeiten kommen.
    traurig ... traurig ... dass das so in unserem staat geregelt wird.
    ist nicht gerade kinder- und familienfreundlich :(


    ja, und dass mit den feiertagen habe ich schon abgehakt.
    bezahlung gesetzl. JA - lt. unserer firma NEIN.

    man nimmt neuerdings etliche ungerechtigkeiten hin, nur um den ob zu behalten.


    grüße,
    mandy
     
  4. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: bekomme ich Entgeldfortzahlung bei 400,-Euro-Job?

    Erstmal gut, dass deine Krankheitstage bezahlt werden.

    Was die Krankheitstage deines Kindes betrifft kann ja unser Staat nix für.

    Dass die Krankenkasse dafür nicht aufkommt ist eigentlich klar, du bezahlst ja auch nix ein wenn du auf 400,- Euro jobbst.

    Und was deine Firma anbelangt, naja, sie scheinen halt nicht wirklich kinder- bzw. familienfreundlich zu sein.

    LG Conny
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...