beikoststart mit milchbrei

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von tuc, 4. Mai 2012.

  1. tuc

    tuc Heisse Affäre

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    wir beginnen mit beikost!!! :))
    meine kleine ist 18 wochen alt,
    27.12.2011, 2.795 g, 51 cm
    1.2.2012, 3.500g, 53 cm
    3.3.2012 4.900 g
    22.3., 5.500g, 60 cm
    17.4., 6.600 g 62 cm
    24.4. 7.000g
    habe seit ein paar tagen mit pastinake zu mittag begonnen, was irgendwie nicht so tollen anklang fand. heute abend habe ich (keine ahnung warum) einen milchbrei (selbstangerührt, mit reisflocken) gemacht (30 ml babymilch + 1 tl reisflocken). der war weg wie nix und eigentlich wollte sie mehr. da gab es dann ein paar schluck(versuche) wasser und die flasche hinterher. war sehr schön mit anzusehen, denn es hat ihr sichtlich geschmeckt!!!

    so nun aber meine frage: in den fertigen abendbreien die ute empfiehlt (apta.mil, miljupa) steht immer mit 'folgemilch'. grundsätzlich ist folgemilch erst ab dem 6. monat 'erlaubt'. wenn ich nun aber mit dem abendbrei anfange, soll ich beim selbstanrühren auch folgemilch verwenden??? und wenn ich mal den fertigen brei nehme, macht da die folgemilch nix?:bahnhof:
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: beikoststart mit milchbrei

    Die Folgemilch wird auf den Packungen empfohlen, wenn mit Beikost begonnen wird. Insofern geht das auch gut, zumal es ja Breie ab nach dem 4. Monat gibt. Wenn du selbst anrühren möchtest, kannst du auch die übliche Milch nehmen. Ich habe damals mit aufgetauter MuMi angefangen und Annemarie hat prima gegessen :) Gutes Löffeln wünsche ich :)
    Übrigens schmeckt Pastinake aus dem Glas mir auch überhaupt nicht. Ich kann dein Kind gut verstehen :hahaha:
     
  3. tuc

    tuc Heisse Affäre

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: beikoststart mit milchbrei

    wow! die antwort ging ja schnell! :)) danke!
    ich habe mit pastinake begonnen, weil ich pastinaken lieber esse als karotten... evt. ist meine tochter da ja anders! :)
    aber irgendwie verstehe ich die begründung mit der folgemilch immer noch nicht...
    "die folgemilch wird also empfohlen, wenn mit beikost begonnen wird"... also wie in unserem fall. ich habe kein problem, ihr den brei mit folgemilch anzurühren... ich verstehe es leider immer noch nicht... *peinlichschau*
    den brei kann ich mit folgemilch anrühren, als fläschchen darf folgemilch aber erst ab dem 6. monat gegeben werden...
    wir haben witzigerweise genau heute von herrn HI.PP eine probepäckchen folgemilch ihrer milch erhalten.

    P.s.: ich finde deine annemarie super süss!!!
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: beikoststart mit milchbrei

    Die Folgemilch in den Päckchen ist geeignet und du kannst sie unbedenklich nehmen. In dem Moment wo du Pre-Milch mit Flocken verrührst hast du daraus eine Folgemilch gezaubert ;-) sozusagen .....

    Fröhliches Löffeln!
     
  5. tuc

    tuc Heisse Affäre

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: beikoststart mit milchbrei

    das geht da ja so fix, dass ich mit dem antworten nicht nachkomme!!! super!!!!
    gut. dann verwende ich wie gehabt, die 1er um den brei selbst anzurühren und habe dann folgemilch gezaubert. auch net schlecht! :))
    danke!
     
  6. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: beikoststart mit milchbrei

    Danke für das Kompliment :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...