Beikostprobleme und kein Ende @ Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Ylva Neumann, 18. Mai 2004.

  1. Hallo Ute,

    vor ca. 2 Monaten schrieb ich mal weil meine Kleine zwangsabgestillt werden mußte und die Flasche verweigerte. Dieses Problem haben wir dann in den Griff bekommen - die Kleine hatte dann sage und schreibe 20 h nichts zu sich genommen (außer witzigerweise :-? 200 g Pastinake) - dann entschied sie sich offenbar, doch lieber die Flasche zu nehmen. Was fortan auch prima klappte (ich nehme Novalac V, die 1er).
    Ca. 10 Tage später fing ich mit Pastinakenbrei an - fand sie dann doof. Ich probierte es mit Kartoffel/Karotte, gemischt mit Pastinake und das ging eine Weile ganz ok. Allerdings war es selten, daß sie supergerne aß - oft war es ein ziemlicher Krampf. Kartoffel/Karotte/Rind haben wir auch schon mal probiert. Ihre Bestmenge war mal 150g.
    Vor ca 3 Wochen fing ich abends mit 'Miluvit mit' an - den nahm sie am Anfang sehr gerne, bekam allerdings nach einigen Tagen ziemlich flächendeckend Pickelchen im Gesicht (und da ich sonst nix anderes probiert habe nehme ich an, das muß am Grießbrei liegen). Also versuche ich derzeit Naturreisschleim - den mag sie aber gar nicht, seufz. Heute hat sie mal wieder komplett auch nur einen einzigen Löffel verweigert...
    Zur Zeit versuche ich auch, ihr das nächtliche Trinken abzugewöhnen (sie trank gerne um 19:45 Uhr 190 ml, um 1 Uhr 240 ml und um 5:30 Uhr 220, dafür dann aber tagsüber fast nix mehr...). Heute war das Ergebnis:
    5 Uhr 100 ml Novalac (war alles, was ich ihr angeboten habe, um das Frühstück um 8 Uhr nicht zu gefährden)
    8 Uhr 150 ml Novalac (von 200)
    12 Uhr 100g Kürbis mit Öl (nicht sehr gerne...)
    14:30 Uhr 215 ml Novalac
    18:15 Uhr - null Brei
    19:45 Uhr 190 ml Novalac (von 240)

    Achja, und sie hat ca. 100 ml Wasser aus der Magiccup selbst getrunken.
    Ich bin jetzt bald seit 2 Monaten mit der Beikost dabei und immer noch ist das krampfig.
    Fragen:
    1 Den Miluvit schien sie ganz gerne zu mögen, den Reisschleim findet sie offenbar blöd - was gibt es noch für Alternativen?
    2 Im Moment biete ich ihr nicht alternativ die Flasche an wenn sie den Brei verweigert, mache mir dann aber Sorgen um die Tagesgesamtmenge - berechtigt oder nicht? Ich will nicht, daß sie denkt, sie müsse nur lange genug rumnölen und schon gibt es die Flasche (und einen starken Willen hat sie ja :-?
    3 Da wir offensichtlich ja jetzt schon mit einer Allergie zu kämpfen haben schränkt mich das im 'Ausprobieren was ihr schmeckt' auch sehr ein. Ist Birne auch ein allergenes Nahrungsmittel? Das hatte ich ihr mal unter den Grieß gemischt.
    4 Und, Hauptfrage: wie soll ich weitermachen? Im Moment sind die Breimahlzeiten so ein Kampf, daß sie mir (und ihr vermutlich auch) total bevorstehen. Aber mit 7.5 Monaten muß sie doch jetzt mal Brei essen - oder sollte ich das lockerer sehen?

    Sorry für die Länge, Ute, und vielen Dank für Deine Meinung.

    Ylva
     
  2. hallo ylva,

    für ute schieb bitte nach dem wochenende das posting wieder hoch, sie ist auf dem schnullertreffen in thüringen *snief* ich kenne euere geschichte nicht, kann daher nur kurz etwas sagen, was mir aufgefallen ist. eine allergie HAT deine tochter nicht, du VERMUTEST nur eine?

    1. was verstehst du unter reisschleim? resflocken mit wasser??? wenn du eine alternative zu miluvit willst, dann nimm novalac und mach daraus einen reisbrei (mit BABY reisflocken). birne ist ziemlich nonallergen und wird gerne in breie vermischt, gerade bei HA und andere die nicht so gut schmecken. 1-2TL dazu würde den geschmack verbessern. oder etwas karotte, pastinake geht auch.

    2. ich würde ihr nicht die flasche verweigern. sie mag anscheinend den milchbrei gerne löffeln, du gibst ihr jetzt aber eine unschmackhafte alternative, wer wurde da nicht streiken? bis du den richtigen miluvit- ersatz findest, gib ihr anschliessend zum trinken.

    3. siehe 1 und: warum meinst du, es wäre eine allergie und auf was? welcher miluvit hast du genommen, es gibt mehrere? also, wenn novlac eine babymilch auf kuhbasis ist (habe mal hier im forum darüber gelesen, mir sagt der name nichts), dann kommt auf jeden fall keine (kuh)milchallergie in frage. es bliebe das getreide, hier hängt davon ab, welche sorte du genommen hast. die ab 4. monat ist glutenfrei, also kein weizen, kein dinkel, eigentlich keine getreidesorte die allergen ist.

    4. ich glaube aus deiner erzählung nicht so recht an einer allergie, die paar pickelchen können wirklich zufall sein. hat der arzt sie gesehen? ich würde wieder miluvit mit probieren, bitte den ab 4. monat und schauen, ob die pickelchen wieder kommen - dann aber bitte zum arzt!

    gemüse mittags kannst du schon noch abwechseln. hast du kohlrabi probiert? spinat? gemüseallerlei oder wurzelgemüse? das sind gemischte gläschen (alnatura, sunval etc) mit 3-4 gemüsesorten inkl. kartoffel, darunter karotte und pastinake, was sie schon kennt. nicht zu viel probieren, aber auch nicht unnötig aufgrund einer vermutung einschränken, dass ihr die lust am essen vergeht.

    ich hoffe, das hilft dir ein bisschen, bis sich ute meldet.

    grüsse,
    gabriela
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    erst morgen liebe Gabriela :-D ich durfte heute noch arbeiten ........

    Ich habe keine weiteren Ideen dazu - und unterstütze Gabrielas Antworten :jaja:

    Grüßle Ute

    www.babyernaehrung.de/hautprobleme.htm
     
  4. :oops: ups! ich wollte dich nicht rausschmeissen :-D
     
  5. @Gabriela und @Ute

    Hallo und vielen Dank für die ausführliche Antwort!

    Novalac ist auf Kuhmilchbasis. Reisschleim ist ein Produkt von Alnatura (Naturreisschleim), sind wohl Reisflocken.
    Ich habe heute abend mal Grießbrei von Alnatura mit Novalac, Birne und etwas Laktose versucht (ums noch etwas süßer zu bekommen) - das mochte sie wohl auch ganz gerne, hat 100 g gegessen. Puh.
    Wegen Allergie: ich habe jetzt den dritten Tag nicht Miluvit gegeben und die Pickel sind deutlich, deutlich besser (fast weg). Vielleicht starte ich aber nächste Woche doch nochmal einen Versuch. Er ist halt immer noch leckerer als alle Alternativen (ich habe den 4.er mit versucht).
    Gemüse ist allerdings ein Riesenproblem: heute Mittag habe ich alles versucht: Kürbis mit Pastinake gemischt (mochte sie mal ganz gerne) - kein einziger Löffel, Karotte&Kartoffel&Rindfleich - kein einziger Löffel. Nach einer 3/4 Stunde habe ich dann Birne probiert - davon hat sie 80 g gegessen.... (ich sollte erwähnen, daß sie vorher nur um 5 Uhr 240 ml getrunken hat und ich den Brei um 11:30 Uhr versuchte zu geben, sie hatte glaube ich schon Hunger....).
    Ich glaube, ich werde jetzt erstmal Birne mit Pastinake mischen, vielleicht mag sie das ja. Danke für die Info bzgl der recht unwahrscheinlichen Allergie bei Birne.
    Ich melde mich dann nochmal, ob es besser geworden ist.
    Vielen Dank!
    Ylva
     
  6. hallo ylva,

    wie sieht es bei euch aus? dass die pickelchen weg sind, hat nichts zu bedeuten, die könnten auch mit miluvit weg sein. probiere nächste woche nochmal miluvit, dann siehst du. die laktose lasse aber bitte weg aus dem brei, die babymilch hat schon ausreichend laktose drin. du sollst dein kind nicht auf das süsse trimmen, der schuss geht nach hinten los. bitte auch kein obst pur, danach kriegst du sie nicht mehr dazu, gemüse zu essen! www.babyernaehrung.de/obst.htm pastinake mit birne würde ich auch nicht vermischen, das geht wieder in die obstig-süsse richtung. hab einfach etwas geduld und bleibe am ball beim löffeln.

    versuche die esszeiten regelmässig zu halten, also mittags immer zur selben uhrzeit geben, auch wenn sie früher als üblich ihren frühstück hatte. sollte sie sich mit hungergrschrei melden, kannst du eine ausnahme machen - aber dann wird sie auch essen! wenn sie beim gemüse mit der nase rumpft, gebe ihr auf keinen fall obst als alternative. gib ihr ein paar tage zeit, sich an die neue geschmacksrichtung zu gewöhnen und sie anzunehmen. nicht alle babys springen gleich vor freude, wenn sie etwas neues bekommen, auch nciht alle sind so begeistert vom gemüse, aber das kommt, wenn du geduld hast. www.babyernaehrung.de/essensplan.htm als orientierungshilfe.

    melde dich wieder und grüsse,
    gabriela
     
  7. @ Gabriele / Update

    Liebe Gabriela,

    vielen Dank der Nachfrage. Aaalso:
    - die Pickelchen sind mit heute so gut wie weggewesen. Und da die Kleine alle anderen Breivarianten (Apfel/Birne-Getreideflocken, Reisschleim, Alnatura Grießbrei) einfach blöd fand habe ich heute abend nochmal einen Miluvit Versuch unternommen. Davon hat sie ohne Meckern 120 g gefuttert - :bravo: - was für sie richtig klasse ist. Ich bete jetzt also, daß der Ausschlag verschwunden bleibt und ich bei Miluvit bleiben kann.
    - Birne pur. Jaahaa.....seufz...weiß ich eigentlich, hatte mich ja auf Utes Seiten schon ausgiebig informiert. Aber hier lagen die Nerven so dermaßen blank, daß ich einfach mal ein paar Schontage für uns brauchte, sonst wäre die Breischüssel echt an der Wand gelandet....und im Moment war ich erstmal froh, daß sie irgendwas gegessen hat. Bin mir darüber im klaren, daß dies zu weiteren Problemen führen kann/wird, aber hoffe mal auf bis dahin wieder etwas stärkeres Nervenkostüm :-?
    Ich habe es ja jetzt schon sooo lange probiert und zwei Monate immer nur Streß bei jeder Löffelmahlzeit ist für uns beide nicht schön.
    - Zeiten. Ich versuche sowieso immer die gleichen Zeiten hinzubekommen. Nur heute früh hat sie um 6 Uhr schon ihre Morgenflasche bekommen - da erscheint mir dann ein Mittagessen um 12 Uhr viel zu lange hin (obwohl sie nicht wirklich gebrüllt hat...). Werde also mal Deinen Rat befolgen und versuchen, mir nicht vorher schon Sorgen zu machen sondern erst wenn sie brüllt.

    Ich werde wieder berichten, wie es läuft. Es ist für mich jetzt einfach erstmal nur ein gutes Gefühl zu sehen, daß mein Baby auch gerne essen kann. Für den Miluvit war der Schnabel heute abend schneller auf, als ich mit dem Löffeln nachkam :D

    Vielen Dank nochmal!

    Herzliche Grüße, Ylva
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Ylva,

    wie klappte es die letzten Tage? Sind die Pickelchen weg geblieben?

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...