Beikosteinführung offene Fragen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Frosch, 25. August 2011.

  1. Mein Kleiner wird am Montag 4 Monate alt. Da er zu Beginn schlimme Blähungen hatte, bin ich mir bezgl der Beikosteinführung ein wenig unsicher.

    Ich füttere seit über 2 Monaten Aptamil Comformil 1 (Österreich) und die Blähungen sind bedeutend besser geworden, sollte ich daher lieber noch länger warten? Sabbern und Interesse zeigen tut er nämlich schon...

    Und obwohl ich mir die Babyernährungsseite genau angeschaut habe, bin ich nicht ganz sicher, wie das nun zeitlich wirklich abläuft. Angenommen, ich starte in den nächsten Wochen, gebe ich ihm ganz normal seine Fläschchenmahlzeiten und zu Beginn nur einige Löffel Karotte oder Pastinake zu Mittag zusätzlich, wie lange? Wann wird eine Mahlzeit dann vollständig ersetzt bzw wie lang sollte es bis dahin dauern? Und ersetze ich die nächste Mahlzeit erst, wenn er eine schon vollständig durch Brei erhält? und wann wechsle ich auf Gemüsekombis, schon in der zweiten Woche, obwohl er nur einige Löffelchen isst, oder erst, wenn er eine ganze Mahlzeit isst?

    Soll ich trotz gleichbleibender Trinkmenge auf die 2er-Nahrung wechseln?

    Sorry, aber ich habe einfach den Überblick verloren...

    Seine Trinkmenge ist seit ca einem Monat immer gleich, ca 1000 ml auf 5 Mahlzeiten, auch bei Schüben trinkt er eigentlich nicht mehr, das äußert sich bei ihm eher durch vermehrtes Schlafen...

    1. Mahlzeit: 6-7h, 210 ml
    2. 9h30-10h30 200 ml
    3. 12h30-13h30, 200 ml
    4. 16h-17h, 210 ml
    5. 19h30, 210 ml

    er schläft von 20h/20h30 bis 6h30 und dann noch einmal zwischen 7h30 und 9h.

    an heißen Tagen (wie heute, 36 Grad), biete ich ihm Tee zwischendurch an, meistens trinkt er dann auch ca 20 ml.

    Entlassungsgewicht: 2345 gr, 5.5.2011
    4070 gr, 53,5 cm, 3.6.11
    6550 gr, 62,5 cm, 1.8.11
    mittlerweile sicher schon über 7000 gr :)

    LG & Danke
    Frosch
     
  2. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Beikosteinführung offene Fragen

    Hi Frosch!

    Also ich kann dir sagen das zumindest bei unserem Sohn die Blähungs-Problematik durch die Beikost eher besser wurden! Er hatte auch ganz übel die Dreimonatskoliken und ich hatte auch Angst. Ich kann nicht gnz genau sagen warum es besser wurde denn ich hab zeitgleich auf ne Probiotische Nahrung umgestellt aber schlimmer wurde es durch die Beikost auf keinen Fall! Die 2er soll man glaube ich erst geben wenn Beikost schon gegeben wird.


    Sorry mein Zwerg meckert.

    LG Julia
     
  3. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Beikosteinführung offene Fragen

    Hallo Frosch,

    Deinen Fragen kann ich mich nur anschliessen. Meine Kleine ist jetzt 4 Monate und 1 Woche, aber schafft nur gut die Haelfte von der Milchmenge Deinem (Pre Milch). Sie wiegt auch nur gut 5 1/2 Kilo, war aber auch klein bei der Geburt (und Maedchen sind ja eh leichter).

    Hab auch ueberlegt mit der Beikost, bin aber auch unsicher wie...vielleicht gibts ja ein paar Erfahrungen.

    Alles Gute,

    Ellis
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
  5. AW: Beikosteinführung offene Fragen

    Danke :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...