Beikosteinführung bei Neurodermitis

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Pommi, 28. August 2013.

  1. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:
    Bin inzwischen schwer überfragt, wie ich das machen soll.

    Erstmal ein paar Infos zu meinem Bubi ;-)

    Er wurde am 20.03. per KS geboren. Wog da 3650gr.
    Bei der U2 wog er dann noch 3330gr.
    U3 hatte er ein Gewicht von 4920gr und bei der U4 6400gr. U5 steht in 2 Wochen an. Aber unsere Waage daheim (naja, so genau kann mans ja nicht sagen, wenn man Differenz ausrechnet, einmal mit Baby und einmal ohne Baby auf die Waage Steigen) sagt aktuell ~8kg.

    Bereits Ende April haben wir schon die ersten Stellen im Gesicht gesehen, da hieß es aber noch beim Kinderarzt, das es die Neugeborenenakne ist, die die ganze Haut infiziert hat.
    Zwischen drin waren wir wegen seiner Haut wieder beim Kinderarzt, der gab uns nach erfolglosen Cremen mit Nachtkerzenöl Cortison. Bei der U4 waren bereits Kniekehlen und Gesicht betroffen, es wurde einfach gesagt "Superempfindliche Haut mit Tendenz zu Neurodermitis, gut cremen." Durch die Impfung wurde es ganz arg schlimm, dann hieß es "Cortison cremen" (uns wurde aber erst nach der nächsten Impfung bewusst, das es an der Impfung lag, das es so schlimm wurde). Das wollte ich wieder rum nicht auf Dauer und bin dann zu einem Homöopathen. Globuli und Creme. Wir waren auf einem guten Weg, nur dann kam die nächste Impfung. Seid dem kämpfen wir ohne Ende, werden jetzt auch bei der U5 nicht impfen lassen, sondern erstmal warten, bis die Haut sich wieder beruhigt hat.

    Da er uns jeden Löffel in den Mund geschaut hat, wollten wir mit Beikost anfangen.
    Extra mit der Hebamme geredet, Homöopathin um Tipps gebeten und im Internet quer gelesen.
    Also 4 Tage Karotte gegeben, und er hatte Verstopfung deluxe. Also erstmal Pause, damit sich das beruhigen kann. Dann Pastinake. Und seine Stellen nässten ohne Ende. Kann aber auch an der Hitze gelegen haben, da er auf Schwitzen mit nässenden Stellen reagiert. Also wieder Pause bis sich alles beruhigt hat. Und jetzt zum Schluss Kürbis. Und seine Stellen wurden immer schlimmer. Er bekam sogar neue dazu. Und nu ist wieder Pause.
    Aber mit den ständigen Pausen wird das ja nie was mit einer kompletten Mahlzeit zu ersetzen. Nur wenn ich nichts finde, was er verträgt, bleibt mir ja nichts anderes über.

    Wollten jetzt mal Kartoffeln probieren, habe extra Bio-Frühkartoffeln gekauft.

    Wie macht ihr das in so einem Fall mit der Beikosteinführung? Habe jetzt schon hier den Tipp bekommen, einfach abends halt Milchbrei zu geben. Würde das auch gehen? Wenn ja, einfach Reisflocken mit Pre anrühren, oder anders?

    Bin total überfragt gerade:umfall:
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Beikosteinführung bei Neurodermitis

    Ich würde mit dem abendbrei starten. Am besten mit seiner milch und locken gemischt.

    Meiner hat damals auf Karotte und Apfel mit trockenen hautstellen reagiert. Habe dann pause gemacht und nochmal probiert. Pastinake ging bei uns gut und Fenchel. Gibst du öl dazu?
     
  3. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Beikosteinführung bei Neurodermitis

    Bisher habe ich nichts dazu gegeben, weil er noch nicht die Mengen gegessen hat und hinterher eh seine Milch getrunken hat. Aber sobald er keine Milch hinterher mehr will, werde ich wohl Öl (welches nehm ich da am Besten für?) mit reinmischen müssen.
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Beikosteinführung bei Neurodermitis

    Am besten Rapsöl. Ich habe das byodo beikostöl aus dem Bioladen verwendet.
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Beikosteinführung bei Neurodermitis

    Ich würde die gewohnte Milch nehmen und Reisflocken und damit den Abendbrei einführen. Den kann man auch mittags füttern, wenn er da zugänglicher für den Löffel ist.

    Karotte geht nicht, Pastinake geht nicht und Kürbis geht auch nicht? Autsch! Hast du Gläschen genommen oder selbst gekocht?

    Ich würd den Milchbrei einführen und wenn der gut läuft, mit Gemüse selbstgekocht anfangen.

    Meine Jüngste hatte ihren ersten ND-Schub übrigens mit der ersten Impfung ... ein Schelm, wer einen Zusammenhang herstellen will ... :nix: Seitdem überlege ich dreimal, wann ich sie impfen lasse. MMR ist bis heute nicht komplett. ich würde bei euch das Impfen fürs erste komplett weglassen, die Haut zur Ruhe kommen lassen und Augenmerk aufs Kind.
     
  6. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Beikosteinführung bei Neurodermitis

    Es waren bisher Gläschen. Habe heute aber mal 4 Gläschen Karotte gekocht (und erstmal eingefroren, weil die ja trotzdem irgendwann mal gehen wird).
    Pastinake bekomm ich grad nirgendwo gekauft (will ja Bio haben für meinen Bubi). Aber das werde ich nochmal probieren, sobald ich die kaufen kann. Weil ich eben da nicht genau weiß, ob die vertragen wurde, oder nicht. Da es zeitgleich so arg heiß war. Und schwitzen einer der Hauptauslöser bisher ist/war.

    Löffel: Geht immer und immer besser. Samstag habe ich erst abends den Kürbis gefüttert, weil ich erst nachmittags das Gläschen gekauft habe. Da hat er fast das gesamte Gläschen gegessen. Also ist die Tageszeit bisher egal.

    Ja, Impfen werden wir jetzt auch mal Pause machen. Zweimal haben wir schon. Fehlt ja nur noch die 3te. Aber da warte ich ab, bis die Haut mal super ist und werde das dann mit der Homöopathin zusammen machen (das sie mir Globuli schon vorher geben kann, um die Nebenwirkungen abzuschwächen).
     
  7. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Beikosteinführung bei Neurodermitis

    Ich würde auch Abendbrei machen mit seiner Flaschenmilch. In kleinen Mengen füttern und ihn beobachten.

    Impfen würde ich auch nicht vor 1Jahr eher noch später. Wir sind jetzt 2,5 Jahre und haben nur die 3 fach Impfung und die nicht vollständigt außer Tetanus.
     
  8. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Beikosteinführung bei Neurodermitis

    Welche Creme verwendet ihr?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. beikost neurodermitis

Die Seite wird geladen...