Beikost - Tee trinken - Brust am Tag nicht mehr nötig?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von ninasun, 30. April 2004.

  1. hallo,

    luca ist seit ca 2 wochen immer mittags ein ganzes gemüsegläschen mit rapsöl. danach trinkt er tee gemischt mit apfelsaft von hipp liebend gern über den tag verteilt. :bravo:

    mir kommt es im moment so vor, als ob er auf die brust am tag gänzlich vergisst, nur ab und zu zum kuscheln braucht er sie, und so über den tag verteilt 300 ml tee trinkt. :-?

    ich stille immer in der früh und 1 mal vormittags, oft trinkt er dann statt der vormittagsmahlzeit auch schon tee, er nuckelt dann manchmal am busen herum und wenn ich ihm danach den tee anbiete trinkt er mindestens mehr als 50 ml.

    meine frage: reicht es jetzt schon bzw ist das gut für meinen schatz, wenn er nur mehr in der früh und am abend, eventuell in der nacht mumi trinkt, oder ist dies zuwenig?

    lg ninasunmum :cool:
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    liebe nina,

    das kommt darauf an was du ihm sonst noch so zu futtern gibst. eine brustmahlzeit ist sicher nicht durch ein getränk zu ersetzen. man stillt ja nicht um babys durst zu löschen (nicht nur). also musst du schon kaloriengerechte mahlzeiten anbieten und kein tee....

    hast du dir schonmal utes seite angeschaut?

    www.babyernaehrung.de und ganz speziell

    http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm

    lg
    kim
     
  3. hallo kim,

    danke für deine antwort.

    das war ja eigentlich meine frage, ob ich immer nur eine brustmahlzeit ersetzten kann?!

    utes seiten hab ich schon, ich weiß nicht wie oft gelesen, also für mich heißt das jetzt, ich füttere mittags ein gläschen(kaloriengerecht), abends werd ich bald mal mit dem milchgetreidebrei anfangen, und wenn luca 7 monate ist oder etwas früher mit dem obstgetreidebrei, dh. schön langsam werden nach und nach die brustmahlzeiten ersetzt und den tee trinkt er jetzt in der zwischenzeit, da ich ja eigentlich noch fast voll stille, außer mittags.

    hab ich das so richtig verstanden?

    das einzige was wir zur zeit noch haben, luca schläft nach dem trinken an der brust an der brust ein und wenn er noch nicht ganz tief schläft, weint er, wenn ich ihn in sein bettchen lege. wie wir das in den griff bekommen sollen, weiß ich noch nicht, ich hab schon alles ausprobiert, neben dem bett bleiben, wenn er noch wach ist, ihn streicheln, mit ihmn reden bis er schläft, alles endet immer in einem gebrüll und die brust muss her?!

    nina
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo nina.

    na dann hab ich deine frage wohl total missverstanden. für mich hat sichs so gelesen, ich geb ihm doch tee, brauch er dann noch die brust. dass du dazwischen noch anderes fütterst hast du ja nicht geschrieben.

    brustmahlzeiten werden nacheinander ersetzt. also wenn du mittags kaloriengerecht ersetzt hast, bspw als nächstes abends mit brei usw... auf utes seite gibt es auch essenspläne (weiß grad den link nicht....)

    lg
    kim
     
  5. danke kim!

    jetzt haben wir uns richtig verstanden :)

    hab heute schon mal ein paar löffelchen brei probiert und es hat ihm geschmeckt, wurde richtig quengelig, als ich aufhörte zu füttern, danach gabs die brust und jetzt schläft er seit 19.15 uhr,

    also danke nochmal :bravo:

    alles liebe

    nina
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo NIna,

    ohne Alter des Kindes kann ich leider nix sagen :-?

    Grüßle Ute
     
  7. hallo ute,

    luca wird in einer woche 6 monate, er isst jetzt wie gesagt zu mittag ein gemüsegläschen mit rapsöl, oder sowie heute eine zerdrückten kartoffel, danach trinkt er tee, über den tag verteilt ca 300 ml.

    am nachmittag hab ich dann nochmals 2 mal gestillt, um 1900 gabs ein paar löffelchen milchgetreidebrei und um ca 2000 wird nochmal gestillt, ist das so okay, oder könnte er auch schon mal eine brustmahlzeit am nachmittag weglassen und dafür mehr tee trinken oder hat er dann zuwenig nährwert, da ja tee keinen nährwert hat?!

    obstgetreide möchte ich erst mit 7 monaten einführen.

    danke nina
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hä? dann hab ich deine frage ganz am anfang doch richtig verstanden!

    jetzt schreibst dus ja wieder:

    :eek:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...