Beikost funzt nicht... Aufmunterung gefällig...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von fabi2005, 30. Januar 2006.

  1. fabi2005

    fabi2005 Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Odenwald
    Hallo ihr lieben,

    unser Fabian wird am 08.02. 5 Monate alt. Da er doch einen gesunden Appetit hat (5x225ml 1er Milch; kann leider nicht stillen und 2er Milch vertrug er nicht gerade besonders...) haben wir vor 14 Tagen angefangen zuzufüttern.

    Am Anfang ging es ganz gut, da wir ja nur mit ein paar Löffelchen voll gestartet haben und er vorher immer ne ordentliche Portion Milch bekommen hat. Eigentlich wären wir vom Eingewöhnen her schon bei nem ganzen Gläschen denke ich, aber Fabian macht einen Zirkus hoch zehn beim Essen (also vollgas beim Schreien, windet sich, ...), wenn er nicht den ersten Hunger schon gestillt hat.
    Das ganze wird echt stressig für uns und den kleinen...

    Zu essen bekommt er nach einer Woche Karotten nun Karotten mit Kartoffeln... beim füttern sitzt er auf dem Schoß und wir haben uns extra so einen superweichen Löffel gekauft.
    Frage: Sollten wir halbe Flasche/halbes Gläschen versuchen, oder aufhören und in ein paar Wochen einen "Neustart" durchführen? Vielleicht ist er einfach noch nicht so weit?
    Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mich etwas "aufmuntern" oder mir einen guten ratschlag geben?
    Ich bin mir so unsicher... einfach so weitermachen möchte ich auf jeden Fall nicht, das geht zu sehr an die Nerven...
    Und alle, die ich so im Umfeld frage sagen mir, "das war alles kein Prob bei uns... unsere haben auch mit 4 Monaten schon das erste Gläschen..."
    das ist echt demotivierend... man kommt sich so unfähig vor...

    LG
    Tanja
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Beikost funzt nicht... Aufmunterung gefällig...

    Hallo Tanja,

    dann gib ihm ruhig vorneweg seine Milch :jaja:
    Karotte/Kartoffel ist eh nur eine kalorienarme Löffelübungskost.
    www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm

    Ich würde dran bleiben damit das Löffeln generell geübt wird. Eine Pause bringt auch nicht mehr Kalorien :mrgreen:

    Grüßle Ute

    in Vertretung für Kimmi
     
  3. AW: Beikost funzt nicht... Aufmunterung gefällig...

    hallo tanja,

    eigendlich hat ute alles geschieben, nur zu thema, andere sagen etc. auch be denen wird nur mit wasser gekocht und ich denke der ein oder andere hat auch so seine problemchen , nur sagen tun es halt die wenigsten.

    also lass dich nicht entmutigen, du tust schin bestimmt das richtige für deinen kleinen.

    gruß
     
  4. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    AW: Beikost funzt nicht... Aufmunterung gefällig...

    Da würd ich schonmal gar nichts drauf geben......im nachhinein sehen das viele einfach etwas lockerer. Aber auch wir hatten anfangs große Probleme, wobei das aber eher an mir lag, denn mich haben auch die Sprüche aus dem Umfeld verunsichert und ich gedacht, mein Kind müsste viel mehr zu sich nehmen.

    Trotz allem ist jedes Kind anders, ich würde dabei bleiben und immer wieder anbieten, Dein Kind aber nicht unter Druck setzen (soweit war ich nämlich schon) ;-)

    Viel Erfolg weiterhin.
     
  5. fabi2005

    fabi2005 Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Odenwald
    AW: Beikost funzt nicht... Aufmunterung gefällig...

    Hallo...

    danke für die Aufmunterungen.
    Mal ne Frage: Kann es sein, dass ihm Hipp und Co-Gemüse nicht schmekct?

    Sein Apfelgläschen, das eigentlich als Nachtisch gedacht ist, müffelt er ohne murren weg, ratzeputz weggeputzt wird das.
    Jetzt hatten wir mal Gute-nacht-Brei probiert und der wird auch gefuttert...
    Nur das Gemüse aus´m Glas... da wird gemotzt was das Zeug hält.

    Will nun unbedingt mal selbs was kochen, denn ehrlich gesagt... mir würde das auch nicht schmecken, nachdem ich das mal probiert habe.

    "Rezepte" bzw. Infos, wie man den Brei selbst macht und worauf man achten muß gibt es ja jede Menge im Web. Vielleicht mag er ja lieber Marke "Mama"...??

    LG
    Tanja
     
  6. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    AW: Beikost funzt nicht... Aufmunterung gefällig...

    Ich würds einfach mal ausprobieren, Du kannst ihm ja die gleichen Sachen kochen, die Du auch im Gläschen kaufen würdest. Fein pürieren...und dann sehen, obs ihm schmeckt ;-)

    Und wenn Du den Link in Utes Antwort mal anklickst, findest Du viele wertvolle Tips.

    Auch hier im Rezepteforum könntest Du fündig werden.

    Ich wünsche viel Erfolg!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...