Beckenboden-Schmerzen?!

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Brini, 17. August 2010.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo zusammen,

    eine komische Frage..

    seit einigen Tagen schmerzt mein Beckenboden(?).
    Ich versuche mal zu beschreiben:

    Wenn ich auf Toi muss, pinkeln vorallem, dann ist das so ähnlich wie ein verkrampfen, und zwar dann wenn ich eigentlich "fertig" bin. Also wenn der Beckenboden ganz entspannt ist..

    Wenn ich stehe fühlt es sich wie "dick geschwollen" an da unten, und zwar so in der Gegend um die Harnröhre, nicht in der Scheide.

    Das geht soweit, dass ich am liebsten nur noch liegen würde. Was ist das?!

    Der Wochenfluss scheint mir normal, noch helles Blut, aber die Blutung mal stärker mal schwächer, riecht auch nicht komisch.
    Pinkeln brennt auch nicht, dass ich sagen muss, eine Blasenentzündung schliesse ich aus.

    Nur himmel nochmal, warum tut mir da unten jetzt plötzlich alles so weh?! :(

    Mein Doc wie auch meine Hebamme ist im Urlaub. Ich hätte eine Nummer von einer anderen Hebamme die Vertretung macht. Aber eigentlich glaube ich nicht dass man was finden könnte, es fühlt sich eher so muskulär an..

    Habt ihr eine Idee? Ich habe mal versucht ein klein wenig Beckenboden Training zu machen, ich "kann" den Beckenboden anspannen, ohne grosse schmerzen.

    Was könnte das wohl sein?!

    Etwas verunsicherte Grüsse

    Sabrina
     
  2. AW: Beckenboden-Schmerzen?!

    Ich kann dir da nicht weiterhelfen, würde aber an deiner Stelle die Vertretungshebamme fragen.

    Nach zwei Woche sollte das ja auch noch die bevorzugte Position sein :zwinker:
    Aber auch ganz schön blöd, dass du schon nach so kurzer Zeit keine Nachsorge mehr hast.
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Beckenboden-Schmerzen?!

    Ja das mit dem Liegen ist so eine Sache :rolleyes: Mein Mann arbeitet auf dem Dachboden und ich kümmere mich um die grosse und die kleine Maus. Wobei ich ja wirklich noch viel liege!!! Melissa hat viel Verständnis und sie darf jetzt halt auch einmal mehr etwas Fernseh schauen :heilisch:

    "Eigentlich" dachte ich bis vor wenigen Tgen dass ich keine Nachsorge Hebamme mehr brauche, weil alles wie am "Schnürchen" lief. Ich hatte keine Fragen, es lief einfach rund.

    Nur hier bin ich jetzt doch langsam verunsichert.. einfach weil es sich wie "frisch nach Geburt" anfühlt, so ähnlich war es an den ersten drei Tagen nach der Geburt.

    Vielleicht hab ich mir ja doch schon etwas zuviel zugemutet?! :(

    Grüssle Sabrina
     
  4. Katj3

    Katj3 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Beckenboden-Schmerzen?!

    Hm kann dir leider auch nicht helfen .... :troest:

    lass dir dafür ein:bussi: da....

    und versuch dich auzuruhen...;)

    Lg
     
  5. Evil Lynn

    Evil Lynn Familienmitglied

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ronnenberg
    AW: Beckenboden-Schmerzen?!

    Kann gut sein, das das so eine Art Muskelkater ist,weils docchn bissl viel war, auch wenn du nicht das Gefühl hattest.

    Ich hab auch zwei Wo nach der Geburt gedacht ich kann Bäume ausreissen und schwups hatte ich nen Milchstau.

    Ich würd sagen schalt noch nen Gang runter auch wenns schwierig wird mit Melissa und ruf vorsichtshalber die Vertretungshebi an.
    Dann bist du auf der sicheren Seite.

    Mitfühlende Grüße von Eve :troest:
     
  6. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Beckenboden-Schmerzen?!

    Hallo zusammen,

    wollte nur mal eben berichten dass es wohl besser wird.
    Zwar "krampft" es manchmal nach dem Wasser lassen noch etwas.. aber es geht defintiv aufwärts :)

    Ich glaube fast ich habe es einfach übertrieben. Nicht zuletzt dass wir ja am Samstag an dieser Hochzeit fast nur gestanden sind bzw. gesessen. Ich konne mich Nachmittags für eine Stunde hinlegen, mehr war nicht drin.

    Also sind wir von 6:30-23:30 Uhr eigentlich nur gestanden und gesessen... das war wohl zuviel.

    Auf jedenfall scheint es besser zu werden, gestern haben wir sogar die Sonnenstrahlen genossen und ich bin mit meinen zwei Mädels eine runde spazieren :herz:

    Liebe Grüsse Sabrina
     
  7. Katj3

    Katj3 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Beckenboden-Schmerzen?!

    schön zu hören....:bravo:

    Na dann geht es hoffentlich nur noch weiter so Berg auf.....

    Lg
     
  8. AW: Beckenboden-Schmerzen?!

    Hallo,
    wie lange nach Deiner Geburt tritt das denn auf?
    liebe Grüße Caroline
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. muskelkater beckenboden nach geburt

    ,
  2. wie fühlen sich beckenbodenschmerzen an

    ,
  3. beckenboden muskelkater

    ,
  4. nach ss beckenboden brennt,
  5. beckenboden geschwollen,
  6. schmerzen beim anspannen des beckenbodens,
  7. wie fühlt sich muskelkater beckenboden an,
  8. stechen beckenboden nach geburt,
  9. wie fühlen sich schmerzen im beckenboden,
  10. beckenbodenschmerzen
Die Seite wird geladen...