bauchspiegelung!

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von asti, 16. Oktober 2008.

  1. asti

    asti Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Da ich in den Kummerkasten noch nicht rein komme versuche ich es hiermal. Es ist nen medizinisches Problem. Ich habe seit. ca nen halben Jahr Bauchweh genauer im Unterleib vermehrt links. Erst wars nur sooon drücken und auch wiedr mal kaum da aber in den letzen Wochen doch merklich mehr. Auch bei meiner Tage noch mehr schmerzen links unten ( Nehme seit. Jan . keine Pille mehr und wir lassens drauf ankommen aber geklappt hat auch noch nicht)
    Und auch der Stuhlgang ist nicht mehr regelmäßig und ich neige neuerdings zu Verstopfung. Blutuntersucherung war auch in Ordnung . Nun war ich anfang Sept. zur Darmspiegelung --> Ohne Befund und nun auch beim Gyn. auch da entdenke man nichts allerdings tat mir die Untersuchung mit dem Ultraschallstab richtig weh auch danach noch. Heute war ich mal zum vorstellen im Krhaus. Die untersuchten auch gyn. aber fanden nichts und meinten da kann man nur durch ne Bauchspiegelung klarheit kriegen. Ich soll mir das mal überlegen.
    So langsam werde ich echt wahnsinnig . keiner kann mir was sagen aber die Schmerzen sind doch da.
    Hat jemand schon einmal so ne Bauchspiegelung mitmachen müssen und wie schlimm ist das.

    Danke für eure Antworten im vorraus und liebe Grüße

    asti
     
  2. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: bauchspiegelung!

    Liebe Asti,

    ich selber hatte noch keine Bauchspiegelung, aber meine 12-jährige Tochter. Vom Eingriff selber merkst du ja nix. Da werden 3 (?) kleine Schnitte gemacht, einer davon ist im Bauchnabel, und da durch dann die "Gerätschaften" sag ich jetzt mal salopp laienhaft zur Untersuchung in den Bauchraum geschafft. Bei meiner Tochter sind nicht mal mehr die kleinen Schnittnarben zu sehen. Schmerzen nach dem Eingriff hatte sie auch keine dollen. Sie sagte mir, es sei so wie leichte Regelschmerzen gewesen.

    Also wenn du nicht mehr mit den Schmerzen leben willst, lass es machen. Dann hast du Klarheit. Der Eingriff ist wirklich nicht schlimm. Ich weiß jetzt gar nicht, wie lange man anschließend im KKH bleibt bzw. ob das auch ambulant gemacht wird. Ich meine schon. Meine Tochter musste noch im KKH bleiben für 4 Tage, da sie ihr bei der Bauchspiegelung gleich den Blinddarm mit entfernt haben. Prophylaktisch.

    Ich hoffe, dass dir bald jemand helfen kann:troest:
     
  3. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: bauchspiegelung!

    Liebe Asti,

    ich habe genau das gleiche wie Du, auch auf der linken Seite! Bei mir wurde auch nichts gefunden und auch mir wurde die Bauchspiegelung empfohlen. Da aber die Schmerzen seit einiger Zeit wieder weniger wurden schiebe ichs noch vor mir her.

    Mein Vater hatte mal eine Bauchspiegelung- und das schmerzhafteste war, daß der Bauch so aufgeblasen wurde und dann alles voller Luft war. Er hatte einen ziemlichen Druck von unten auf das Zwerchfell, aber nach ein paar Tagen war alles wieder gut.

    Liebe Grüße
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: bauchspiegelung!

    Diese Schmerzen habe ich auch schon eine ganze Weile.

    Erst ein Besuch bei meinem Orthopäden ergab, dass ich die linke Seite falsch belaste und daraus eine permanente Verkrampfung der Oberschenkelmuskulatur resultiert. Hinzu kommt, dass ich an manchen Tagen richtige Nervenschmerzen habe, aber auch das kommt von der Verkrampfung.

    Leichte Bewegung kann hier Abhilfe schaffen, ebenso Wärme.

    :winke:
     
  5. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: bauchspiegelung!

    Eine Laparoskopie ist nicht weiter schlimm. Ich hatte letztes Jahr eine. Die Narben verheilen sehr schnell, die 'Nachwehen' habe ich gute 36 Stunden leicht gespürt. Soll heissen: Nach der Vollnarkose war ich todmüde :umfall: und mein Bauch gluckerte ziemlich.

    Bei eine Bauchspiegelung wird CO2 in die Bauchhöle gepumpt, damit durch die Kamera gesehen werden kann. Das meiste verschwindet wieder, bevor die Schnitte geschlossen werden, aber ein geringer Teil 'versteckt' sich irgendwo in der Bauchhöle und muss resorbiert werden. Angeblich kann das sehr unangenehm sein, bei mir war's kein Problem.

    Good luck
    Zaza
     
  6. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: bauchspiegelung!

    Ich fand nur die Narkose blöd, alles andere ist nicht schlimm und auch nicht wirklich schmerzhaft. Eine Nacht Krankenhausaufenthalt und dann durfte ich nach Hause.

    Gute Besserung !

    Viele Grüße
    Sandra
     
  7. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: bauchspiegelung!

    Nachtrag: Ich wurde morgens um 10 Uhr in den OP gerollt und durfte um 16.00 Uhr heim.
     
  8. asti

    asti Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: bauchspiegelung!

    Danke an alle , ihr habt mir son bißchen die Angst genommen.

    LG ASti
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...