Bauch/Magenkrämpfe

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Silly, 2. November 2005.

  1. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo liebe Anke,

    Sebastian macht mir gerade ein bißchen Sorgen, vielleicht kannst Du mir etwas weiterhelfen.
    Zu jeder warmen Mahlzeit in letzten Tag bekommt er Krämpfe. :( Er isst ruhig, kaut gut und ich kann mir dies fast nicht erklären. Spätestens nach der halben Portion meint er, er habe Schmerzen. Dann geht er oft zur Toilette, was aber nich wirklich hilft.
    So stark wie heute war es wohl noch nie.
    Er hat sich dann hingelegt, und es wurde langsam besser.

    Meinst Du es könnte der Apfelsaft zu der Mahlzeit sein? Er hat als Baby schon so gut wie keine Äpfel vertragen (hatte immer Durchfall) und hat aber heute nur Probleme wenn er frisch gepresst Saft trinkt und nicht beim Saft aus der Tüte.
    Außerdem meint es das gluckt immer so :-?

    Ich finde das sehr komisch - ein Fall für den Doc?!

    LiebGruß Silly
    P.S: er trinkt nur zu den Mahlzeiten Saft
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Silly, das kannst Du natürlich am besten testen, wenn Du ihm zur nächsten Mahlzeit keinen Apfelsaft gibst. Es kann gut sein, daß er den Saft nicht verträgt - eine Allergie oder Unverträglichkeit kann sich durchaus über die Zeit auch verändern.
    Andererseits kann auch eine Magenschleimhautentzündung oder eine Entzündung im Dünndarmbereich sich so bemerkbar machen.
    Sollte es trotz Saftverzichtes nicht besser werden, würde ich zum Arzt gehen. Ich hatte sowas in der Art auch mal - und das war sehr unangenehm.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dank' Dir Anke!
    So was in der Art hätte ich jetzt auch gemacht.
    Bin mal gespannt - ich melde mich wieder.

    Liebe Grüße Silly
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Anke,

    kurze Rückmeldung

    Sebastian hat seither keinen Apfelsaft mehr getrunken und hat auch keine Krämpfe mehr gehabt :lichtan:
    Liegt wohl wirklich daran :-?
    Sollten wir einen Allergietest anstreben? Was meinst Du?

    LiebGruß Silly
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Silly,
    Nun, ich denke, der beste Beweis, daß er den Saft nicht verträgt, ist ja nun mal dieser Auslaßversuch. Ob da wirklich eine Allergie dahintersteckt, oder ob er den Saft aus anderen Gründen nicht verträgt, kann man natürlich daraus nicht ableiten. Verträgt er Äpfel denn so, als Obst gegessen?
    Da man Apfelsaft recht gut und einfach weglassen kann, würde ich einen Test als nicht zwingend notwendig ansehen - das ist aber Ansichtssache.
    Jedenfalls ist es gut, daß es einen recht einfach Grund für die Beschwerden gab und er nun wieder ohne Bauchweh leben kann.
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Anke

    er hat wenn er Äpfel so isst kein Bauchweh, bekommt aber bei täglichem Verzehr von 1 Apfel Durchfall. Aber keinerlei Ausschlag o.ä.
    Da er sonst keinerlei Allergien etc. hat halte ich einen Test eben auch nicht unbedingt für notwendig, zumal wir den Saft ja wirklich einfach weglassen können.
    Nochmals Danke und lieben Gruß
    Silly
     
  7. Hallo Silly,
    jetzt, wo Du das mit dem Durchfall schreibst, kommen da Parallelen zu Anita hoch. Ihr muss ich ihre Apfelorgien auch auf 1 Stück begrenzen, da es ihr sonst genauso geht. Auch mit Apfelschorle bin ich da zurückhaltend für sie. Die KiÄ meinte, das sei keine Allergie sondern eine Überempfindlichkeit auf den Fruchtzucker und/ oder die Fruchtsäure. Das gibts, ist nicht weiter gefährlich, man muss es halt wissen. Ich habe übrigens da keine Unterschiede bei süßeren oder sauren Äpfeln festgestellt.
    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...