Bau- und Handwerkerfrage: Badezimmer falsch montiert *grmpf*

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Tulpinchen, 29. September 2004.

  1. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Bei der Montage des Waschbeckens im Badezimmer haben sich die Handwerker um knapp 20 cm vermessen, so daß ich nun keine Möglichkeit mehr habe, ein Regal o.ä. hineinzustellen.

    Mir wurde nun angeboten, daß der betroffene Teil des Badezimmers wieder "abgerissen" und alles nach Plan montiert wird.
    Andere Möglichkeit wäre, alles so zu lassen, wie es jetzt ist, und mich finanziell zu entschädigen.

    Optisch wären beide Möglichkeiten ok (das Problem mit dem Regal kann ich auch anders lösen). Von daher bin ich geneigt, mich auf eine finanzielle Einigung einzulassen. Nur weiß ich leider nicht, in welchen Höhe sich das beläuft. Gerade die Installationsfirma hat mich mehrfach versucht, über's Ohr zu hauen, so daß ich jetzt gerade bei denen sehr vorsichtig und skeptisch bin.

    Würden die das Bad neu machen, wäre das für die sicher recht kostspielig und aufwändig:
    - eine 1,20m hohe Vorwandinstallation müßte aufgerissen,
    später wieder verschlossen und neu verfliest werden
    - das "Gestell" an dem die Wasserleitungen und die Halterungen für's
    Waschbecken befestigt sind, muß aus dem Boden gerissen und
    neu montiert und dadurch der Boden evt. stellenweise neu
    verfliest werden
    - die Stromversorgung in der Wand muß gemäß des neuen Waschbeckens
    verlegt und auch da wieder neu verfliest werden
    Und dann besteht natürlich die Gefahr, daß bereits montierte Badewanne und Dusche durch die umherfliegenden Fliesenteile in Mitleidenschaft gezogen würden.

    Hat jemand auch nur annähernd eine Ahnung, in welcher Höhe ich auf eine angemessene Entschädigung bestehen kann?

    Wär super, wenn da jemand Rat wüßte! Danke!
    :winke:
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Mal hochstuppsen für die Frühmorgensleser :-D

    *kick*

    :winke:
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Sorry, da wir unser Bad selber gemacht haben, hab ich keinen blassen Schimmer, was man da nehmen könnte. Im Zweifel aber was aufschlagen, denn die Firmen sind da immer seeeehr knauserig.
    Kennst du nicht einen netten Architekten oder so, der das mal begutachten kann?
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Nee, leider nicht.
    Die Sache hat sich aber insofern heut erledigt, als daß die Firma mir 850 Euro Entschädigung geboten hat und meine Ma das nochmal auf 1000 Euro hochdiskutiert hat. Ich denke, damit kann ich leben...

    Danke trotzdem für Deine Antwort, Susa!
     
  5. YONCA

    YONCA Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    3.633
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    wowww

    ist ne menge geld!!! :bravo: :bravo:

    yonca
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ja, ne? Fand ich auch.
    Heute hab ich allerdings erfahren, daß der Umbau mindestens 30 Arbeitsstunden gedauert hätte...wenn man das so sieht, sind 1000 Euro natürlich nicht mehr ganz so viel.
    Aber mir reicht das, um mich nicht täglich über das "verpfuschte" Bad ärgern zu müssen. :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...