Bassgedröhne - was dagegen tun?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Röschen, 29. Juli 2006.

  1. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Hallo zusammen,

    vielleicht hat ja der eine oder die andere unsere Probleme mit den lieben Nachbarn mitbekommen: Die hören am liebsten in ihrem Auto Musik und drehen dabei den Baß so weit auf, dass sich mir hier der Magen vor lauter gewumse umdreht - ich reagiere da echt heftig drauf, deshalb war ich auch nie in Discos gewesen.

    So, wenn ich jetzt darum bitte, etwas leiser zu sein, wird die Musik nur noch lauter aufgedreht. :-?

    Rufe ich bei der Poizei an, werde ich mit den Worten abgewiesen, ich müsste mich ans Ordnungsamt wenden.

    Versuche ich, beim Ordnungsamt um eine Lösung zu bitten, werde ich dort auch abgewiesen, sie wären dafür nciht zuständig, ich müsste mcih an die Polizei wenden. :ochne:

    So weit, so schlecht. :rolleyes:

    Hat denn jemand von euch eine Idee, wie ich die nächsten vier bzw. sechs Wochen hier noch überstehen kann? Rechtlich scheine ich dagegen ja nix machen zu können. :verdutz:

    genervte Grüße

    Rosi
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Bassgedröhne - was dagegen tun?

    Hm ... ich würde wenigstens einen gesalzenen Brief an den Vermieter schreiben mit der Androhung, die Miete zu kürzen und dann ein Protokoll führen, wann und wie oft die das machen.

    Wenn du so schon nix dagegen unternehmen kannst, würde ich wenigstens versuchen, die Miete zu kürzen.

    Oder du drehst deine Lieblingsmusik mal voll auf :wink:

    Liebe Grüße
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Bassgedröhne - was dagegen tun?

    Hm, Sonja, wenn ich meine MUsik so laut aufdrehe, dass es die stören würde, dann höre ich sie aber selbst nicht mehr gerne, diese Lösung scheitert also.

    Und das mit der Miete kürzen ist auch so eine Sache, denn wir wohnen ja hier in einem Haus und diese Familie im Nachbarshaus, das aber auch einem anderne Vermieter gehört.

    Und da wir eh Probleme mit unserem Vermieter haben und ja in sechs oder sieben Wochen hier raus sind, ist das mit der Mietminderung nicht wirklich eine Lösung - zumal er das mit dem Lärm wohl auch nicht ändern wird.

    Oropax wäre eine Möglichkeit, wenn ich hier nciht ein Kind hätte, das mich ab und an mal rufen würde - aber auch dann bliebe immer noch das eklige Gefühl im Bauch.

    Ratlose Grüße

    Rosi
     
  4. AW: Bassgedröhne - was dagegen tun?

    Rosi,

    läuft die Musik nur im stehenden Auto so laut oder fahren die damit auch durch die Gegend?

    Ich würde sagen, das ist schon Sache der Polizei.

    Einerseits Lärmbelästigung, andererseits darf die Musik beim fahren nicht zu laut sein (Verstöße gehen auch die Polizei oder Verkehrsüberwachung an).

    Ich würde die Herrschaften Ordnungshüter nerven ohne Ende!

    Alles Liebe und Kraft für die letzten Wochen
    Sandy
     
  5. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bassgedröhne - was dagegen tun?

    Anzeigen, anzeigen und immer wieder anzeigen.

    Seid ihr rechtsschutzversichert?

    Oder Buttersäure in deren Wohnung ist auch was Feines. *upps - ich hab nix gesagt...:heilisch: *
     
  6. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Bassgedröhne - was dagegen tun?

    Sandy,
    die machen das nur bei stehendem Auto und meist steht das Auto genauso, dass der Bass tierisch in unseren Hof reinschallert (der von drei Seiten geschlossen ist udn das ganze auch noch verstärkt).

    Sandra,
    ja, wir sind rechtschutzversichert und ich rufe ja regelmäßig einmal im Monat an, weil's mich dann wieder heftigst nervt (dank PMS bin ich dann sowieso überempfindlich), aber das wurde im lettzen Jahr immer wieder abgeschmettert - es fühlt sich einfach niemand zuständig.

    Vor kurzem meinten die vom Ordnungsamt ja auch, dass sie gegen Lärmbelästugung nix tun könnten, weil in Hessen die Lärmschutzverordnung abgeschafft wurde 8-O :???: Kann ich mir zwar so nicht vorstellen, aber für diese Familie will wohl einfach niemand zuständig sein.

    Traurige Grüße

    Rosi
     
  7. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Bassgedröhne - was dagegen tun?

    Du Rosi... das mit der Mietminderung sollte schon klappen! Denn dein Vermieter ist dann trotzdem dafür zuständig das zu regeln auch wenns das Nachbarhaus ist. Und vorm Umzug kann man das Gesparrte Geld doch gut gebrauchen. Solltest vielleich t wirklich mal zum Anwalt gehen und auch fragen ob das evtl doch noch rückwirkend geht denn wenn du bei der Polizei angerufen hast dan ist es ja Protokoliert!

    Viel Glück und starke Nerven!

    Kerstin
     
  8. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Bassgedröhne - was dagegen tun?

    Das kann doch nicht sein, das sie Polizei, noch Odnungsamt sich nicht zuständig fühlen. Nerv die mal so richtig, indem jeden Tag anrufst. Jedes mal, wenn die Musik dröhnt. Falls du die Möglichkeit hast dies auf Video auf zu zeichenen, dann mach das und zeig es der Polizei.

    Lärmschutzverordung hin oder her. So ein permanenter Lärm macht doch krank. Ich versteh nicht, das so was nicht an zu zeigen geht.

    Ich bin oft am Wochenende von dem vorbeifahrenden "Discos auf vier Rädern" mitten in der Nacht genervt, weil ich jedes mal wach werde. Aber sie fahren nur vorbei.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...