Bareinzahlungen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von anne1903, 4. August 2006.

  1. anne1903

    anne1903 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Norge
    Hallo

    vielleicht weiss das ja jemand von euch.
    Also ich bin bei Bank x, die aber nicht in meiner nähe ist. Könnte ich eine Bargeldüberweisung auch von einer anderen Bank y aus tätigen und es auf mein Konto bei Bank x überweisen lassen?

    Seid ihr mit gekommen?
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Bareinzahlungen

    Kann ich mir nicht vorstellen! Ich habe z.B. ein Konto bei der Volksbank Bonn, hier im Kreis gibt es aber nur die VB Rhein-Sieg. Da geht es nicht.
     
  3. anne1903

    anne1903 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Norge
    AW: Bareinzahlungen

    Hmmm das ist ja blöd. *stöhn*
    Dann muss ich wohl oder übel doch morgen fahren.
     
  4. AW: Bareinzahlungen

    Hallo Anne,

    also wenn ich es richtig verstanden habe, dann willst Du Bargeld von irgendeiner Bank auf Deine x-Bank einzahlen.

    z. B. 100 Euro bei der Sparkasse bar einzahlen und dann auf das Konto bei der Raiba gutschreiben lassen?

    Wenn das der Fall ist dürfte das schon gehen. Man kann ja grundsätzlich Bareinzahlungen tätigen.

    Nur ist das ganze mit Gebühren verbunden. Wir sind bei einer Raiba - da kostet eine Bareinzahlung auf ein anderes Konto 10 % bzw. 5 Euro mindestens.

    Wenn es Dir das wert ist?

    LG
    Sandy
     
  5. NicoleW

    NicoleW Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei Frankfurt
    AW: Bareinzahlungen

    Stimme Sandy voll und ganz zu. Theoretisch möglich, aber meist ziemlich teuer bzw. teilweise weigern sich die Bank ganz.

    Dafür gibt es zwei Gründe:
    1. Bargeldverkehr ist nunmal für die Bank teuer und daher versucht sie es auf ein Minimum zu reduzieren.
    2. Wenn die Überweisung durch einen Tippfehler schief läuft und das Geld zurückkommt, hat die Bank fast keine Chance Dich wieder ausfindig zu machen und daher viel Arbeit am Hals.

    Als Ausweg: hat vielleicht ein Freund, Familie ein Konto bei einer Bank in der Nähe und würde für Dich das Geld auf sein Konto einzahlen und Dir überweisen?

    Gruß,
    Nicole
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Bareinzahlungen

    Ich hab mal für ne Bareinzahlung von der Naspa zur Wivoba 10 Euro gebühren bezahlt :umfall:

    Lg,
    Michaela
     
  7. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Bareinzahlungen

    Es geht, ist mit recht hohen Kosten verbunden. Ist nicht ganz so teuer bei organisationsverbundenen Banken (Voba zu Voba, Sparkasse zu Sparkasse usw.)
    Alternative: Gibst wem das Geld, der Dir einen Scheck gibt. Den schickst Du zur Scheckeinreichung und Gutschrift auf Deine Bank...
     
  8. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: Bareinzahlungen

    Also bei der Sparkasse, bei der ich arbeite, kostet eine Bareinzahlung auf ein fremdes Konto bei einer anderen Bank € 5,--.

    LG
    Daniela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...