Bankgebühren bei Bareinzahlung

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Rebecca, 30. Dezember 2005.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Hallo zusammen!

    Kennt sich hier jemand mit den Gebühren aus, wenn man etwas auf ein fremdes Konto bar einzahlt?

    Ich habe es bisher immer so gehalten, dass ich zur Sparkasse gegangen bin, wenn das Konto bei der Sparkasse war usw.
    Ich dachte immer, dann fallen keine oder weniger Gebühren an.

    Allerdings musste ich letztes Mal bei der Deutschen Bank für eine Überweisung zur Deutschen Bank München 4,50 € Gebühren zahlen.

    Nun meine Frage:
    Lohnt sich die Rennerei oder sind die Gebühren überall gleich?

    Wenn nicht, gibt es irgendwo eine Übersicht?

    LG
    Rebecca
     
  2. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bankgebühren bei Bareinzahlung

    die gebühren sind sicher unterschiedlich, aber sie fallen wahrscheinlichüberall an weil es schon ein arbeitsaufwand ist und nicht gern gemacht wird.

    bin leider seit drei jahren nicht mehr im bankgeschäft, aber wir haben damals
    12 mark verlangt, egal welche bank.

    warum überweist du denn das geld nicht einfach?
    ist doch viel einfacher als mit bargeld zur bank zu laufen

    lg
     
  3. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Bankgebühren bei Bareinzahlung

    Also, wenn wir Sachen an die Stadtkasse bei der Sparkasse bezahlen, fallen keine Gebühren an.
    Allerdings schwanken die Gebühren für andere Sachen zwischen 4,30 € und 5,00 €.

    Eilige Sachen bezahle ich immer mit Bareinzahlung. Auf dem Konto habe ich meist am 01. schon kein Geld mehr und weil ich nicht weiß, was unerwarteterweise noch abgezogen wird, zahle ich auch kein Geld drauf.

    LG
    Rebecca
     
  4. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Bankgebühren bei Bareinzahlung

    Ich kann Dir das leider auch nicht sagen aber die Rennerei wäre mir ehrlich gesagt zu blöd, ich überweise alles Online da kostet es mich nix. Wie Du weißt nicht was evtl. noch unerwartetes abgebucht wird. Also ich weiß was wie wann und wo abgebucht wird, dass hab ich mir im Kontoauszugsheft vermerkt.

    LG Sandra
     
  5. AW: Bankgebühren bei Bareinzahlung

    Huhuu,

    ich kenn Einzahlungsgebühren von 3,50 bis 6 Euro. Meistens bei Bareinzahlung 5 Euro.

    Wenn ich mir überlege, wieviel Geld Du da zusätzlich "raushaust" würd ich mir etwas anderes überlegen.

    Normal kostet es von gleicher Bank zu gleicher Bank nicht bzw. ganz wenig.

    Aber wenn Du von Deiner Bank auf Fremdbanken überweist, wird es wohl immer so bei 5 Euro bleiben.

    LG
    Sandy
     
  6. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Bankgebühren bei Bareinzahlung

    Mmh, das kann schon sein.
    Allerdings muss man bei der Deutschen Bank für Überweisungen an Mark-E, die auch das Deutsche Bank Konto haben, 5,00 € blechen.

    Und selbst wenn es die gleiche Bank ist, nur eine andere Filiale (anderer Ort) musste ich bisher immer Gebühren zahlen..

    Aber wie gesagt, ich mache so Bareinzahlungen ja auch nur, wenn es mal wieder zu knapp ist (Überweisung dauert länger).
    Und das mit dem Einzahlen auf's Konto ist auch blöd, weil wir nämlich nur 2 Filialen unserer Bank in der Nähe haben. Eine ist mit dem Auto 1/2 Stunde entfernt und die andere eine 3/4 Stunde.

    Und ich muss ja immer auf meinen Mann warten, da er das Auto hat.

    Trotzdem danke für Eure Hilfe.

    LG
    Rebecca
     
  7. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bankgebühren bei Bareinzahlung

    Aber wenn du zum 1. schon kein Geld mehr auf dem Konto hast, solltest
    du doch eigentlich schon was einzahlen, falls was unerwartet abgezogen wird.
    Die Sollzinsen würde ich jetzt nicht unterschätzen...

    Dann nimm doch lieber dein Bargeld und zahl es auf deinem Konto ein.
    Und wenn du kein Auto hast, lass es deinen Mann machen.
    Oder du wechselst die Bank, und gehst zu einer Filiale in deiner Nähe.

    Sonst fällt mir ehrlichgesagt nichts ein.
     
  8. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Bankgebühren bei Bareinzahlung

    LG
    Rebecca
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...