Banker vor!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Silly, 11. Mai 2007.

  1. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    was passiert, wenn man eine Online-Überweisung tätigt und einen falschen Empfänger - also nur den Namen! eingibt?
    Kontonummer, Betrag, Rechnungsnummer - alles korrekt, nur der Name ist falsch :-?

    :oops: kann mir das jemand sagen ?!
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Banker vor!

    Es KÖNNTE SEIN, dass das Geld an Dich zurück überwiesen wird !

    :winke:
     
  3. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Banker vor!

    Es könnte nicht sein, es ist so. Bei einer Überweisung MUSS alles stimmen, d.h. Name, Kontonr und BLZ, erst wenn alle drei Bedingungen erfüllt sind, wird das Geld korrekt überwiesen!!!
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Banker vor!

    also, wenn die das behalten, ist es okay - das Geld muß ja zu denen - und der Betrag stimmt, wie auch die Rechnungsnummer :)

    Aber ich werde das Konto auf jeden Fall im Blick behalten - falls die Moneten wieder eintreffen, muß ich die halt nochmals rausschicken

    Was lehrt uns dieses ?!

    Tätige keine Überweisungen, wenn Kinder in der Nähe sind, denen man eine Standpauke halten muß :nix:
     
  5. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Banker vor!

    Ich kenne das was von. Wenn ich von unseren Kursteilnehmern die Beträge einziehe, sprich eine Lastschrift von fremden Konton ziehe, mache ich das nie, wenn die Kinder in der Nähe sind. Denn vertue ich mich auch nur mit einer einzigen Zahl, geht die Lastschrift zurück, und es werden 8,50 Euro fällig, die wir dann natürlich zu tragen haben.
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Banker vor!

    :hahaha:

    Irgendwie ziehst so soche "Ungeheuerlichkeiten" aber an, kann das sein?!

    :sagnix:

    :-D

    :knuutsch:
     
  7. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Banker vor!

    Ist mir und Tom auch schon passiert, also die Nummern verdreht und das nicht nur einmal :oops:
     
  8. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.490
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: Banker vor!

    Hallo Silly,

    es muss nicht unbedingt sein, dass der Betrag zurück überwiesen wird.
    Kommt vor allem auf die Höhe des Betrages an. Bei "kleinen" Beträgen wird nicht immer kontrolliert, ob Kontoinhaber und Zahlungsempfänger identisch sind, sondern es wird direkt verbucht.
    Falls es jedoch doch zurück geschickt wird, ist es als Rücküberweisung wegen falscher Empfängerdaten gekennzeichnet.

    LG
    Daniela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...