Bananen/saft?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von N.i.c.o.l.e, 27. Juli 2006.

  1. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    Nachdem Josy schon seit längerem den OGB verschmäht gibt es Nachmittags immer Zwieback und Obst.
    Tja mit Thema Obst geht es los.Wenn es nach der Kröte ginge würde es jeden Tag Banane geben und zwar mindestens eine :nix:
    Wie oft kann ich ihr eine geben?

    Mit dem Trinken ist es eine ähnliche sache.Normalerweise bekommt Josy Wasser zu trinken,ihre trinkmenge ist zwar schon mehr geworden aber die 200ml am Tag überschreitet sie selten (weshalb es auch immernoch morgens und abend jeweils 230ml 3er Milch gibt).
    Nun hat meine Mutter,als wie dort waren,Bananensaft von Alete gekauft gehabt wovon Josy erst mal eben in einem zug 150ml weggezogen hat.Ich hab ihr heute den rest des Saftes 50/50 mit Wasser gemischt,mit selben Ergebnis :bravo:
    Ich hab ihr nun "normalen" Bananensaft gekauft aber ist es O.K. wenn sie den täglich bekommt(natürlich mit Wasser gestreckt)???

    Ich bin da total unsicher da Bananen ja soviel Zucker und Kohlehydrate haben.
     
  2. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Bananen/saft?

    Hallo Nicole :winke:


    Schau mal, hier im Essenplans von Utes Seite ab 12. Monat KLICK

    Sarah bekommt fast jeden Tag eine Banane. Entweder morgens nach dem Brot, und dafür Nachmittags anderen Obst, oder ungekehrt. Sarah hat keine Probleme mit dem Stuhlgang. Sie trinkt allerdings auch etwas mehr als deine Josy. Sarah trinkt durchschnittlich 300-450ml Wasser am Tag und dann kommt noch 400ml Aptamil dazu.
    Ich würde mit Banane vorsichtig sein, wenn deine Kleine schon zu Verstopfung neigt. Das wenige Trinken kann dies auch begünstigen.

    Wegen dem Trinken. Sarah würde bestimmt auch mehr Trinken, wenn sie süßen Saft bekommen würde ;) Aber da ich mit ihrer Trinkmenge zufrieden bin, bekommt sie nur Wasser. Ich finde immer, das süße Getränke den Durst nicht löschen, sondern nur noch mehr Lust drauf machen und man deshalb mehr trinkt.

    Ich habe meinen KiA einmal zur Trinkmenge gefragt und er meinte, solange das Kind fit und nicht schlapp und müde ist, wäre die Trinkmenge völlig ausreichend. Ok, man sollte natürlich nicht warten, bis das Kind apartisch ist und kaum was tut. Auch auf den Urin kann man achten. Wenn man die Windel kontrolliert und sieht, das sie naß ist, aber eher dunkel gelblich verfärbt ist und stark riecht, dann kann das auf einen konzentrierten Urin hinweisen und das heißt es wurde zu wenig getrunken.
    Sarah trinkt nach der Morgenflasche noch reichlich Wasser hinterher zum Durstlöschen.
     
  3. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Bananen/saft?

    Danke Safiyya für den Link :bussi:
    Dann kann sie ihre heißgeliebte Banane ja nun täglich genießen.
    Stuhlgang ist bisher immer O.K. gewesen.

    Tja das trinken ist bei Josy immer so eine Sache :-?
    Ich bin ja schon über die 200ml Wasser froh gewesen,vorher war es nämlich kaum 100ml.Allerdings finde ich 200ml bei dem Wetter recht wenig,zumal sie mir nun schon seit zwei Abenden die Flasche total verweigert.
    Auf der anderen Seite hat sie mir heute ca. nen halben Liter Wasser mit nem Schuß Bananensaft weggezogen.
     
  4. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Bananen/saft?

    Wenn ich mal das Gefühl habe, dass Nina VIEL zu wenig getrunken hat an einem Tag, gebe ich ihr auch ins Wasser einen Schuss Apfelsaft und sofort trinkt sie viel mehr. Ich denke, ab und zu ist das okay.
    Auch wenn jedes Kind einen individuellen Flüssigkeitsbedarf hat ist es bei dieser Hitze schon wichtig viel zu trinken. Und wenn sie die Milchflasche verweigert fehlt ihr damit ja auch noch etwas an Flüssigkeit.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. bananensaft für baby

    ,
  2. bananensaft baby

    ,
  3. bananen Saft baby

Die Seite wird geladen...