bagels

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von emluro, 4. Februar 2005.

  1. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    heute macht emilie bagels..
    wir werden sie herzhaft würzen und bestücken und mit salaten und aufstrichen aus dem türkischen gemüseladen heute abend essen :)


    Hier das Grundrezept für Bagels

    Zutaten:
    1 Würfel frische Hefe (30g)
    1,5 Tassen warmes Wasser
    3 TL Zucker
    1 gestrichener EL Salz
    500g Mehl
    50g Speisestärke

    Den Ofen auf 200°C vorheizen

    1. Die Hälfte des Mehls, welches mit der Speisestärke bereits gut gemischt ist, in eine große Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung machen. Die Hefe in einer halben Tasse warmen Wasser auflösen, den Zucker dazugeben und in die Vertiefung gießen. Etwas Mehl darüber streuen. Diese Hefemischung gehen lassen, bis die Mehloberfläche rissig wird.

    2. Nun die restliche Tasse warmes Wasser und Salz dazugeben. Alles vermischen und das restliche Mehl ordentlich unterkneten und in etwa 10 Portionen teilen - diese nochmal kräftig durchkneten. Jetzt zu Würstchen formen/rollen, um den Finger wickeln und die Enden anfeuchten und fest zusammen drücken (also halt schöne Bagels formen). Die Bagels auf ein mit Mehl bestaubtes Blech legen und 20 Minuten stehen lassen.

    3. Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und 3 oder 4 Bagels in das simmende Wasser geben. Ohne Deckel 7 Minuten darin lassen (auf keinen Fall länger!!!). Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und auf einem Tuch atropfen lassen. Mit den übrigens Bagels ebenso verfahren.

    4. Die Bagels ca. 40 Minuten backen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

    Varianten:
    um die Bagels mit Mohn, Sesam, Sonnenblumenkernen, etc. zu bestreuen, verquirlt man ein Eiweiß mit 1 EL Wasser. Das Blech mit den Bagels nach 10 Minuten Backzeit aus dem Ofen nehmen, mit der Eiweßmischung bestreichen und mit Körnen bestreuen, dann weiterbacken.
    Falls man gerne etwas in den Bagels haben möchte (ich kann Zucker&Zimt, oder Oregano (dazu dann noch oben drauf Mozerella und getrocknete Tomaten) und Schokolade empfehlen...) muss man das natürlich schon vor dem Bagelformen in den Teig einarbeiten.



    das foto hab ich von leni :) meine sind noch im topf ;-)
     
  2. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: bagels

    Hallo,
    7 Minuten läßt Du die Bagels im Wasser *staun*

    In allen meinen Rezepten steht immer was von höchstens einer halben Minute.

    Vielleicht ist das der Grund, warum sie bei mir immer so häßlich aussehen?
    Deine sehen jedenfalls echt klasse aus.

    LG
    Regina
     
  3. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: bagels

    sie sind doch noch gar nicht fertig....das foto ist von leni, von der ich genau dieses rezept habe... :) emilie ist noch am teig kneten...
     
  4. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    AW: bagels

    ... und hier noch ein weiteres Bagel-Rezept.

    Liebe Gruesse,
    Claudi, die sich jedes Mal, wenn ihr GG in USA ist, Bagels von Noah's Bagel mitbringen laesst, denn die lassen sich auch wunderbar einfrieren :)
     
  5. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: bagels

    sie sind köööööööööstlich *nasch*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...