Badewanne=Geschrei?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Brinchen, 28. März 2006.

  1. Hallo ihr Lieben,

    unsere Nachbarn haben eine Tochter, die bald 7 Monate wird. Schon von Anfang an hatten sie das Problem, das die Kleine einen riesen Aufstand macht, wenn es heißt Baden zu gehen. Sie macht sich ganz steif und fängt an wie wild zu schreien. Es ist noch nie etwas passiert im Wasser, so dass sie eigentlich keinen Grund hat solche Angst zu haben. Hat jemand vielleicht einen Tip was das sein kann? Oder wie man ihr das Baden angenehmer machen könnte? Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar (die ich dann natürlich an die Nachbarin weitergeben werde;))

    LG
    Brinchen
     
  2. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: Badewanne=Geschrei?

    Huhu, bei meinen Beiden hatten wir das selbe Problem...es war der reinste Horror. Beim großen half absolut nix bis er ca. 10 / 11 Monate alt war und allein sitzen konnte. Plötzlich gabs nur noch geschrei wenn er aus der Wanne raus sollte.

    Bei unserem Töchterlein allerdings, war alles vergebene Liebesmüh. Selbst als sie schon laufen konnte hasste sie das Baden. Bis unsere ehemalige Nachbarin :)huhu: Schmusebär) auf die Idee kam die beiden Mädchen zusammen zu baden...ab diesem Tag haben sie etwa 1en Monat zusammen gebadet. Danach war es nie wieder ein Problem sie in die Wanne zu stecken.

    Ach doch einmal gab es da doch noch Probleme, und zwar als sie grade 2,5 war. Da haben wir beschlossen ihr mal etwas mehr Schaum im Wasser zu gönnen, weil sie den vielen Schazm in Mama's und Papa's Wasser so toll findet.

    Nunja lange Rede kurzer Sinn: Steht man vor der Wanne ist Schaum gaaanz toll, soll man sich aber rein setzen ist das gaaanz dooof. Also schreit man wie am Spieß.

    Mag die Kleine von der du sprichst evtl. auch keinen Schaum? Wenn's daran auch nicht liegt, mit in die Wanne gehen oder es mit Duschen probieren. Wenn das alles nix ist dann soll die Mama das Baden einfach eine Weile sein lassen.

    Sandra
     
  3. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Badewanne=Geschrei?

    Bei meiner Schwester war das so, das meine Mama ein Planschbecken vor die Wanne gestellt hat und gaaaaaaaaaaaaanz wenig Wasser rein, grad so, das der boden leicht bedeckt war. Und sie dann mit viel Spielzeug reingesetzt. Und dann in den folgenden Wochen hat sie das Wasser immer mehr werden lassen, bis sie wieder in die Duschwanne (die ist ja nicht so groß) gegangen ist, in die Badewanne geht sie heute auch nicht gern. Aber das liegt dran, das sie lieber duscht.
     
  4. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Badewanne=Geschrei?

    Mhh, in einem anderen Forum las ich auch mal von sowas.
    Und zwar hatte dann eine mal ihre Krankengymnastik Freundin gefragt und die meinte da gäbe es eine Therapie. Das<wäre so eine Art trauma oder sowas. Zumindest wenn es von Anfang an so wäre. Aber das muss man ja abchecken lassen vorher, nicht einfach therapieren.
    Vielleicht ist es sowas.
    jamy hatte das auch mal, aber das war nach 3x baden wieder weg.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...