Babywasser?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Ignatia, 1. August 2005.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Es muss doch nicht immer diese teure babywasser von den Firmen sieon oder?
    Auf welche Kriterien muss man denn achten? Welches Minaeralstoffe in welcher Konzentration?
    Eine Bekannte meinte heute zu mir ihre Tochter hatte so massiv Blähungen bis sie das Zubereitungswasser geändert hat.
    Sie hatte das stille Wasser von Lidl.

    LGS andra
     
  2. Wenn der Nitrat Gehalt nicht zu hoch ist ( Teststäbchen aus der Apotheke) dann ist Leitungswasser das beste.

    Ich würd ganz ehrlich nicht die Nahrung mit Mineralwasser anrühren, das hat oftmals eine schlechtere Qualität als das Leitungswasser.

    Liebe Grüsse
    Sabine
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    kann man den nitratgehalt beim wasserwerk erfragen?
    wie hoch soll der höchstens sein?
     
  4. Juhu!
    Ich habe neulich einen Test im Fernsehen gesehen, in dem Wasserhähne gestestet wurden. Eine erschreckend hohe Anzahl Wasserhähne gibt eine durchnittlich hohe Menge an Blei an das Trinkwasser ab. Seit dem bin ich mir ncht so sicher, ob Wasser aus der Leitung (egal wie gut die Qualitat ist) das Beste ist!
    Ich werde jetzt einfach auf ein stilles Wasser umsteigen, was ich trinken kann und auch zur Ernährung von Säuglingen verwendbar ist!

    Liebe Grüße Maiken
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    welches genau wirst du nehmen?
     
  6. keine Ahnunge... dachte da an Volvic o.ä aber es muß halt draufstehen, daß es für Säuglinge geeignet ist!
     
  7. Hallo!

    Also ich nehm auch kein Leitungswasser, denn unseres ist ziemlich kalkig, hab stilles Wasser vom Kaufland, bekommt ihm gut!

    Liebe Grüße Selli mit
     
  8. nehmen als Trinkwasser bzw. zur Babynahrungszubereitung nur abgekochtes Wasser und dann und wann natriumarmes stilles Wasser...

    er hat weder mit dem einen noch dem anderen Probleme... Da ich selber kein Leitungswasser trinke... (traue unseren alten Leitungen nicht, das Haus ist Baujahr 1900 irgendwas) bin ich eher vorsichtig...

    das Babywasser hatten wir auch mal... so als Reservepack... finde den Preis für das Wasser aber eher ausverschämt...

    LG Silke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...