Babykost/Kleinkindkost

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Kreutzer, 17. Dezember 2003.

  1. Guten Morgen zusammen,

    mit Fabians erstem Geburtstag kommt bei mir doch die ein oder andere Frage auf.

    Ich versuche Fabian so nach und nach an die Familienkost heranzuführen. Dabei muss ich zugeben, dass ich mich jetzt erst mit dem "richtigen Kochen" beschäftige. Es macht mir viel Spaß. Ich hab zum Beispiel den Karottenreis von Ute ausprobiert. Er hat uns allen geschmeckt. Allerdings ist Fabian weniger als sonst. Die stückige Gläschenkost hatte gut geklappt. Aber das mit den etwas größeren Mohrrübenstückchen und dem Vollkornreis ist wohl mühsamer. Bisher hat Fabian auch nur die beiden unteren Zähne.

    Morgens bekam Fabian immer einen kleinen Milchbrei und danach etwas Brot. Letzte Woche habe ich die morgendliche Stillmahlzeit weggelassen. Jetzt gibt es das erste Frühstück zwischen halb acht und acht Uhr.
    Heute habe ich mal versucht, ihm Milch aus dem Becher zu geben und dazu Brot. Er hat sich geschüttelt und nicht viel von der Milch getrunken (<50 ml). Brot hat er dann auch kaum noch genommen.
    Soll ich es morgens weiter versuchen oder alles so lassen wie es war? Fabian bekommt seine Milch im Moment nur durch Milchbrei morgens und abends. Er ist den Milchbrei auch sehr gut.

    Ich hab Sorge, dass Fabian nachts wieder Hunger bekommt, weil er tagsüber nicht richtig ißt.

    Liebe Grüße Susi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...