Babykatze bei uns eingezogen!!!

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von cecafu, 6. August 2005.

  1. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo liebe Katzenfreunde,
    heute haben wir eine 2. Katze bekommen (13Wochen jung).Einen Kater Namens Dagobert. Soo süüß!
    Leider findet unsere Tonja (Katze 3Jahre) das garnicht prickelnd.
    Sie faucht Dagobert dauernd an. Ich behaupte sogar,sie ist richtig beleidigt.
    Der Kleine faucht wacker zurück.
    Hätte gerne mal ein Bild gezeigt, aber habe keine Digicam. :-(
    Auf der HP der Zuchtgemeinschaft könnt ihr ihn bewundern, wenn ihr mögt.

    www.vomhofgymnich.com

    Übrigens, es sind Norwegische Waldkatzen.
    L.G. Sabine
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Sabine,
    ui schön und ich hätte zu gerne Bülders gesehen. Aber die HP ist auch schon sehr schön. Ich habe selber eine Norwegerin bei mir, sie ist 14 Jahre alt.

    Bei den beiden Streithähnen würde ich nicht dazwischen gehen, meist regelt sich das von ganz alleine :jaja: es müssen ja die Fronten geklärt werden, wer der/die Herr/in im Haus ist und meist hört es sich wilder an als es ist.

    Na, ich hoffe wir kommen nochmal in den Genuss von Fotos Deiner Süßen.

    Liebe Grüße
    Tami
     
  3. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Boohr, schon 14Jahre, Knaller. :respekt: Wie sieht sie denn aus und wie heißt sie?
    Ich finde die Rasse klasse!!! Leider sind sie nicht billig.
    Meine Freundin züchtet sie. Tonja möchten wir auch mal decken lassen!
    Vor 2 Wochen habe ich dann Dagobert kenne gelernt und obwohl beide die gleiche Mutter haben, konnte ich nicht wiederstehen. (Sie haben unterschiedliche Väter)
    Sobald er potent ist, bekommt sie die Pille. Und dann mal schauen.
    Wenn Tonja mal eigene hat, kommt best. noch ne 3.ins Haus. :nix:
    Hast du ein Foto von deiner?
    Katzige Grüße :prima:
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Bonny Kaffeebohne ;-) und so sieht sie aus
    [​IMG]
    Das ist sie mit unserem Pflegehund letztes Weihnachten, leider habe ich kein besseres Bild auf dem Rechner im Moment.

    Zum Vermehren habe ich so meine eigene Meinung, finde nicht das das sein muss, denn die Tierheime sind immer überfüllt mit Katzen (habe selber lange als Pflegerin im TH gearbeitet). Bonny ist übrigens aus dem Tierheim, ihre Mama und ihre Geschwister sind verstorben und ich habe sie mitgenommen, obwohl ich damals schon 6 Katzen hatte :umfall: aber sie tat mir so leid und sah aus wie eine rasende Perücke :) Mitlerweile ist sie Einzelkatze und genießt nach den Jahren der 2./3./4. Katze die uneingeschränkte Aufmerksamkeit :jaja: Sie ist Freigängerin und hat hier und da allerdings ihre Kumpels ;-) Gegenüber wohnt auch ein Norweger und die beiden treffen sich gerne mal zum "Quatschen" (quatschen Deine auch so viel :verdutz: )

    :winke:
    Tami
     
    #4 Tamara, 6. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2005
  5. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Süüß!!!
    Naja, im Moment fauchen sie und knurren sie ja eher.
    Ja irgendwie, geb ich Dir ein wenig Recht mit den Tierheimen. Aber ist schon was
    anderes, wenn man die Tiere bei der Geburt erlebt und aufwachsen sieht.
    Hatte mal einen Schäferhund aus dem Tierheim, 7Jahre lang, leider war er ziemlich krank (Bauchspeicheldrüse entzündet und Futterallergie)
    Aber ich war froh, dass ich ihn da raus geholt hatte. Er war 2Jahre alt und hatte schon ne Menge mitgemacht.
    So werde mich jetzt verabschieden.
    L.G. ;-)
     
  6. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Oh, wie toll,

    ich bin doch auch so ein Norweger-Fan, nur was mich bis jetzt abgehalten hat war das Fell. Bei meinen dreien (ordinäre Hauskatzen) muss ich ja gar nix machen, aber da könnte ich mir vorstellen, dass ich oft bürsten muss, oder?

    Liebe Grüße

    Rosi,
    die jetzt erst mal eine Woche in Urlaub fährt!
     
  7. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo Roeschen,
    also mit dem Fell, das ist nicht so aufwendig, wie bei Perser-Katzen.
    Ich bürste meine höchstens 1mal die Woche.
    Sie verfilzen nicht. Natürlich gibt es sicherlich auch Ausnahmen, das hängt dann mit der Fellbeschaffenheit zusammen.
    Die Haare sind zwar länger, als bei Hauskatzen aber gut zu entfernen (auf
    Kissen, Couch usw.)
    Ich habe immer eine Kleider-Fusel-Bürste greifbar, womit ich Kratzbaum, Kissen usw. reinige.
    Und saugen muss ich eh jeden 2.3.Tag schon wegen der Kinder. (Sand, Dreck usw,), aber das kennt ja jede Hausfrau!! :-?
    Aber Hauskatzen sind doch auch süüüß!!!
    L.G. Sabine und schönen Urlaub
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...