Baby spuckt ganze Seen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von dawn, 29. August 2011.

  1. Vorgeschichte: ich habe 3 kleine Kinder, meine 2 großen haben viel gespuckt Aptamil AR hat wunder gewirkt und es gut erträglich gemacht und mit spätestens 8 Monaten war das spucken weg

    Meine Jüngste Isabella 27.01.2011, 715 gramm Frühchen, 27 SSW (unhemmbare Wehen) hat auch das Spucken aber im schlimmeren Ausmaß.
    Schon in der Klinik hatte sie immerwieder Magenreste und es hieß oft sie hat die Malzeit /steigerung/Umstellung nicht vertragen.

    Mein Problem ist dass ich schon seit ewigkeiten eine Lösung suche die ihr wenn auch nur einwenig hilft. Sie spuckt im Schnitt 7x am Tag, schläft durch und hat selten /kaum Hunger( weint morgens nie nach essen, auch wenn man etwas wartet). Theorethisch sollte sie 150-170 ml 5x am Tag essen, also alle 3 Stunden.
    Ich füttere jedoch zuerst 100ml und dann 1 Stunde später den Rest und dann hat sie noch 2 Verdauungsstunden, weil wenn ich alles aufeinmal gebe ist es für sie zuviel und sie spuckt noch eher. Sie spuckt 2-5 Schwälle und ich habe es aufgefangen und gemessen es ist ganz oft bzw fast immer die ganze Malzeit wieder draußen. (Bsp: Ich füttere um 9 Uhr 100, um 10 Uhr 50 und um 12 Uhr will ich wieder füttern komme nur bis 70ml und sie spuckt ich fange es auf : sage und schreibe 200ml. Und etwas ist danebengelaufen.... ) Ich fange das essen oft auf messe die Menge und mache ihr die Menge nach die sie gespuckt hat. Meist behält sie die Menge dann auch, also in 95% der Fälle.
    Sie isst generell nicht gerne und möchte immer den Sauger wegschieben oder hat total oft einen Würgreiz, und auch täglichen Hustenreiz der sich evtl zum Spucken steigert. Bäuerchen machten wir früher alle 10-20 ml und jetzt alle 30-40 ml, mehr Bäuern geht aktuell nicht es kommt einfach nichts. Isabella stößt oft feucht auf zwischendurch und nach dem Essen.


    Gewicht : U1: 27.01.11- 715g
    U2: 04.02.11- 820g
    U3: 11.04.11- 2310g
    U4: 16.05.11- 3510g
    U5: 20.07.11- 5430g
    Zuhause 29.08.11- 6800g

    Was nicht hilft:
    *Aptamil AR, Nestargel, Johannisbrotkernmehl -> starker Durchfall und Isabella nimmt ab
    *Aptamil Comfort sie spuckt genausoviel.....
    *Essen andicken mit Reisflocken (kein Unterschied =( )
    * Weniger Essen geben : bei 120-150 ml x5 am Tag = Gewichtsabnahme
    *Beikost probieren = Bei Karotte 1 Löffel kotzte sie die Flasche davor weil sie einen Brechreiz bekam (rat von meiner Kinderärztin)
    * Kleinere Portionen : wenn ich morgens nur 40 oder 50 ml gebe und extra früher aufstehe, dass sie bei der ersten Flasche dann weniger Magenbelastung hat nacher, spuckt sie nach 45 Minuten diese 40-50ml wieder aus, das beweist dass sie nicht überfüttert ist....
    * Nahrungen wie Neocate und Novalac Allernova gegen diverse Unverträglichkeiten
    * Isabella hochlagern tue ich schon den ganzen Tag...., daraus ergibt sich Problem 2 : sie kann nichtmehr auf dem Bauch liegen tagsüber weil sie dann in 30 min. spuckt, dadurch kann sie ihr Köpfchen keine 5 Minuten mehr halten (bevor das so schlimm war ging das sooo gut mit der bauchlage )

    Alles stimmt bei ihr insgesamt aber nur darum weil ich ständig nachfüttere. Wenn ich sie lasse oder weniger gebe nimmt sie ab. Wir waren schoneinmal im Krankenhaus: Sie ist nicht dehydriert, sie hat 120-150ml bekommen aber damit abgenommen weil sie das auchnoch gespuckt hat und haben nicht nachgefüttert.
    Gewicht war in 3 Tagen Krankenhaus um 100gramm geringer.

    Pylorusstenose wurde ausgeschlossen, keine anomalien im Ultraschall, aber reflux bei unruhigem kind nicht diagnostizierbar....
    Isabella bekommt Aptamil pre. Hat jemand einen Tipp, etwas was wirklich hilft?
    Mir fällt dazu nix mehr ein....
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Baby spuckt ganze Seen

    Hallo,

    ich hab leider nicht den super Tipp. Aber ich denke Ute wird bald was dazu schreiben, da das Thema bei euch schon sehr komplex ist.

    Ich wollte nur mal sagen, dass mir das wirklich für euch Leid tut und ich mir vorstellen kann, wie schwer das für euch sein muss. Habe selber ein Frühchen (kein Extremfrühchen wie du) und habe daher einiges auf der Intensivstation mitbekommen. Meiner wurde anfangs auch sondiert, weil er gar nicht an der Flasche trank (Trinkschwäche). Er hat bis zum 3.-4. Monat auch sehr viel gespuckt. Es wurde dann aber immer besser. Legst du sie nach der Mahlzeit direkt wieder weg? Ich hab meinen immer noch ein wenig auf dem Arm gehalten (halb sitzend), das hat ein wenig geholfen.

    LG und alles Gute
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Baby spuckt ganze Seen

    Hallo und Willkommen!

    Wurde einmal geklärt ob sie evtl. eine Unverträglichkeit gegen Milcheiweiß hat? Ups ich sehe gerade sie bekam shcon Neocate. War da genau die gleiche Reaktion? Wie lange wurde es gefüttert?

    Grüßle Ute
     
  4. AW: Baby spuckt ganze Seen

    Ich halte sie nach dem essen noch etwa 30 Minuten bei mir.
    Neocate wurde etwa 2 Wochen gefüttert, genau die gleiche Reaktion.
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Baby spuckt ganze Seen

    Insgesamt hat sie natürlich toll zugenommen und wenn man bedenkt welches zartes Mäuschen sie war eine riesige Leistung. Ich kann mir vorstellen dass die Ernährung ein ganz großer Balanceakt ist und Du mit viel liebevoller Geduld sie so päppeln konntest.

    Ich kann es mir nicht erklären warum die angedickten Milchen auch hochkommen. Eine Unverträglichkeit müsste sich erledigen durch Neocate oder ähnliche Nahrungen. Das war ja nicht der Fall.

    Frühchen werden ja auch anfangs sondiert und ganz oft abgesaugt. Möglicherweise wurde bei diesen notwendigen Handlungen Reize gesetzt die jetzt beim Trinken antriggern und das Spucken auslösen. Das ist nur ein Gefühl und nicht beweisbar. WEnn Du magst schicke ich ihr einfach Heilenergie. Erklären kann ich es nicht, und ich habe es auch noch nicht oft angeboten - aber der Impuls kommt gerade jetzt.

    Liebe Grüße
    Ute
     
  6. AW: Baby spuckt ganze Seen

    Ja das stimmt schon, dass sie ziemlich gereizt ist im Rachenbereich und sehr empfindlich.
    Dass sie kein Hunger hat kommt auch davon dass sie durch die Sonde immer regelmäßig den Magen voll bekommen hat.
    Bitte schick Isabella diese Heilenergie.
     
  7. AW: Baby spuckt ganze Seen

    Ich glaube zu wissen warum sie angedicktes auch spuckt: das angedickte kommt völlig flüssig wieder raus, egal welche Konsistenz es hatte.....dh. in ihrem Magen wird alles wieder völlig verdünnt ..... aber warum das so ist kann ich nicht sagen....
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Baby spuckt ganze Seen

    Das kann ich dir sagen. Der Job des Magens ist es vorzuverdauen. Und dabei trennen sich die einzelnen Zutaten auch wieder. Wenn dann beispielsweise die Magen-Zwölffingerdarm-Passage ein ticken langsamer als gewünscht ist - schwupps kommt ein Teil wieder hoch.

    Solange nur "Wasser" hochkommt ist das auch für das Wachsen und Gedeihen nicht hinderlich. Wenn die ganz Milch (mit Nährstoffen) hochkommt ist es nicht so gut - deshalb dickt man an.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. frühchen magenreste

Die Seite wird geladen...