Baby im Freizeitbad

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Heidi, 2. Juni 2007.

  1. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    Hallo,

    wir fahren Anfang Juli in den Urlaub.
    Bei schlechtem Wetter werden wir sicher mit den Kindern auch in ein Spassbad fahren.
    Emely ist dann 11 Wochen alt, noch nicht Schwimmbaderprobt und ich war mit meinen anderen beiden auch nie beim Babyschwimmen.
    Was muss ich beachten, wenn ich mit ihr im Schwimmbad bin?
    Nur ganz kurz ins Wasser? Oder lieber gar nicht? Bin da etwas unsicher, weil ich denke, sie friert dann recht schnell.
    In der Badewanne badet sie sehr sehr gerne, also ich denke, es würde ihr schon gefallen im Wasser zu sein.

    Rein vom Gefühl denke ich 15 Min. Wasser wäre ok, dann in den BAdemantel und dann vielleicht nochmal ins Wasser nach ner Weile. Im Aschluss daran vielleicht eine Mahlzeit geben.

    Wäre für Tips dankbar.

    Liebe Grüsse, Heidi
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Baby im Freizeitbad

    Heidi, ich würde das von der Wassertemperatur abhängig machen. Normalerweise ist beim Babyschwimmen das Wasser wärmer als in den normalen Becken. Aber: unsere Schwimmhalle mit Spaßbad hat damals auf Nachfrage eine zwar babytaugliche Temperatur angegeben - die hatte das Babybecken aber keinesfalls als wir da waren und meine haben schon nach zwei Minuten gefroren.

    Lass es auf dich zukommen und lass die Maus im Zweifel raus aus dem Wasser.
     
  3. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Baby im Freizeitbad

    jo, ausprobieren, die Zwergenbecken sollten normalerweise Körpertemp. haben, aber das ist seltenst der Fall.
    Ein paar Minuten schaden sicher nicht, aber 15min können schon lang sein, wenn das Wasser zu kalt ist.

    Also bleibt nur eins - ausprobiern ;)
     
  4. AW: Baby im Freizeitbad

    hi,
    ich schließe mich den anderen beiden nur an. Einfach ausprobieren, wie es deiner Tochter gefällt. Auf alle Fälle würde ich aber vorher schauen, wie warm das Wasser ist. Aber im Kinderbecken ist das Wasser ja immer etwas wärmer.

    Ich war mit meiner Tochter mit 4 Monaten im Hallenbad (auch ohne Babyschwimmen). Mir hat Yasmin dann sehr schnell klar gemacht, wann sie raus möchte (sie blieb so 10 min. im warmen Wasser). Ein kleiner Tipp noch: Baden macht müde und hungrig - zumindest bei Babys.
     
  5. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Baby im Freizeitbad



    Ja, dachte ich mir, dass ich im Anschluss füttern werde.

    Mal sehn, sie badet ja recht gerne, wenns Wasser schön warm ist, werden wir es auf jeden Fall versuchen.

    :winke:
     
  6. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Baby im Freizeitbad

    Ich würds auch einfach mal ausprobieren. Und hör einfach auch auf dein Gefühl. Bei uns ist es im Spaßbad immer ziemlich laut, weil es unheimlich hallt und das ist für mich schon manchmal ne Zumutung, dann für so ein Baby erst recht.
    Im Babyschwimmen wurde uns gesagt, dass es ganz wichtig ist, dass die Kinder immer gleich nach dem Schwimmen etwas zu trinken bekommen.

    Grüßle
    Annette
     
  7. Lottchen25

    Lottchen25 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hameln
    Homepage:
    AW: Baby im Freizeitbad

    Ich würde es einfach ausprobieren, wie sich deine kleine wohlfühlt.
    Mit Lea gabs da Gottseidank nie Probleme am liebsten war sie immer im Wirpool.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...