Baby dreht sich im Schlaf auf Bauch

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von lara croft, 18. Juli 2004.

  1. Hallo,
    meine Süße ist jetzt 6 1/2 Monate alt. Seit ca. 1 Woche schläft sie sehr
    unruhig. Das heißt daß sie alle 1-2 Stunden aufwacht. Wenn ich ihr dann
    den Schnuller wieder gebe schläft sie weiter. Manchmal braucht sie auch
    ein paar Kügelchen Osanit. Ich gehe davon aus das sie bald ihre Zähnchen bekommt (ich kann zwar noch nichts sehen).
    Ich gab ihr letzte Nacht ein Viburcol-Zäpfchen und sie schlief die ganze
    Nacht wieder durch :bravo:
    Nun aber das größte Problem:
    Als ich gestern Nacht noch mal nach meiner Maus schaute, lag sie schlafend auf dem Bauch. Ich drehte sie wieder auf den Rücken und sie
    schlief weiter. Doch heute Morgen als sie aufwachte lag sie wieder auf
    dem Bauch. Sie dreht sich im Schlaf scheinbar immer auf den Bauch.
    Nun meine Frage: ist das nicht gefährlich wegen der Atmung?
    Man hört ja immer vom plötzlichen Kindstot in der Bauchlage 8O
    Oder ist es in dem Alter nicht mehr gefährlich da sie ja selbst den Kopf
    zur Seite dreht?
    Wenn doch was kann ich tun? Ich kann ja schlecht in der Nacht alle Stunde meine Maus umdrehen (ich muß ja auch mal schlafen :) )
    Übrigens sie hat einen Schlafsack an und keine Zudecke.

    liebe Grüße
    Andrea
     
  2. Hallo Andrea!

    Wenn deine Kleine lieber auf dem Bauch schlafen möchte, würde ich sie lassen. Schließlich kannst du ja nicht jede Nacht aufpassen und sie bei Bedarf wieder zurückdrehen.
    Wie gefährlich das noch wegen SIDS ist weiß ich allerdings auch nicht genau.
    Die "IchfindmeinenSchnullernicht-Problematik" hatten wir bis vor kurzem auch noch. Mittlerweile hat sich das aber gelegt und Louis vermisst ihm nachts nicht mehr wenn er aufwacht.
    Dafür kommt er aber noch nicht so gut zurück wenn er sich auf den Bauch gedreht hat und meckert dann solange herum bis die Mami aufsteht und ihn wieder umdreht.

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
  3. Hallo Andrea!

    Wenn deine Kleine lieber auf dem Bauch schlafen möchte, würde ich sie lassen. Schließlich kannst du ja nicht jede Nacht aufpassen und sie bei Bedarf wieder zurückdrehen.
    Wie gefährlich das noch wegen SIDS ist weiß ich allerdings auch nicht genau.
    Die "IchfindmeinenSchnullernicht-Problematik" hatten wir bis vor kurzem auch noch. Mittlerweile hat sich das aber gelegt und Louis vermisst ihm nachts nicht mehr wenn er aufwacht.
    Dafür kommt er aber noch nicht so gut zurück wenn er sich auf den Bauch gedreht hat und meckert dann solange herum bis die Mami aufsteht und ihn wieder umdreht.

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
  4. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    hallo!
    Ich bin auch sehr erschrocken, als unser Wurm das plötzlich gemacht hat! Scheinbar ist es so gemütlicher!! Ich glaube, wenn sie sich selbst umdrehen ist das o.k.
    Bei unserem Wurm war noch das Problem, daß er sich nicht mehr vom Bauch auf den Rücken drehen konnte...da war dann oft das Geschrei groß, weil er nicht mehr zurück kam!! :(
    Mittlerweile schläft er wieder auf dem Rücken und nur ab und zu auf dem Bauch!!
    Ist doch eigentlich toll: Nicht mehr ganz dem Spruch: Wie man sie bettet so liegen sie... sondern so wie sie wollen!! :jaja:

    Tschüß :winke:
     
  5. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Andrea,


    das Gefühl kenne ich nur zu gut.Schau mal hier:

    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=45026


    Lies dir das bitte mal durch.

    Ich bin zwischenzeitlich in Holland gewesen.Die Schlafsäcke mit denen man das Baby festschnallen kann sind eigentlich nur bis zum vierten Monat gedacht. Man geht davon aus, das ein baby was sich selbstständig auf den Bauch drehen kann und den kopf zur Seite macht nicht mehr "angebunden "werden muß..Ich habe mich also entschlossen, Colin ganz alleine machen zu lassen. Und siehe da:Meine Nächte sind wieder sehr ruhig geworden.Ich mußte mich erstmal daran gewöhnen, das Colin sowieso macht was er will. Er schläft jetzt nur noch in Bauchlage oder Seitenlage. Auf dem Rücken nie. Und er schläft bedeutend ruhiger und länger als vorher. Auch tagsüber!

    Hier hat mir mal jemand gesagt: Hab Vertrauen in dein Kind!! Daran halte ich mich ... :jaja:

    Wie oft bin ich nachts aufgestanden und habe ihn zurückgedreht.Bis mein Mann irgendwann mal gesagt hat: Du bist ja schon neurotisch, laß den Kleinen doch mal endlich in Ruhe schlafen 8O Alles klar....

    Aber Recht hat er :)


    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und wünsche euch ruhige Nächte

    LG Onni[/quote]
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schnuller im schlaf gefährlich

Die Seite wird geladen...