Baby (9 Mon) isst kein Gemüse...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von nico74, 14. Juni 2009.

  1. nico74

    nico74 Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    tief in Unterfranken
    Hallo,

    ich bräuchte mal ein paar Anregungen, Ideen, Ratschläge oder eigene Erfahrungen...

    Julia ist bald 10 Monate und bekommt seit etwa 4 Monaten den üblichen Gemüse-Kartoffelbrei (teils mit Fleisch), meist selbstgekocht, in der Regel Kürbis oder Zucchini. Sie hat den Brei normal gegessen, manchmal musste ich sie ein bisschen überzeugen, aber richtig verweigert hat sie ihn nie.

    Seit etwa zwei Wochen macht sie jedoch den Mund mittags nicht mehr auf... Den Obst-Getreidebrei morgens und den Grießbrei abends isst sie ohne Probleme. Nur mittags verweigert sie alles, was nicht süß ist. Alle Versuche, verschiedene Gemüsesorten, Reis statt Kartoffeln oder auch nur etwas Obst unterzurühren, brachten nichts - sobald der Löffelinhalt nach Gemüse aussieht oder riecht, bleibt der Mund zu. Einen Obst-Getreidebrei isst sie problemlos...

    Ich bin am überlegen, was wichtiger ist: Dass sie Gemüse isst und mindestens eine Mahlzeit nicht süß ist oder dass sie mittags überhaupt etwas isst. Wir hatten schon Tage, wo sie zwischen morgens 9.00 Uhr und abends 17.30 Uhr keinen Bissen gegessen hat, auch wenn wir ihr ab 13.00 Uhr etwa stündlich ihr Gemüse angeboten haben. Selbst um 17.30 Uhr hat sie das Gemüse verweigert, den Grießbrei dann aber gierig gegessen.

    Gewichtsmäßig muss ich mir keine Sorgen machen, sie ist ganz gut dabei und scheint auch nicht abzunehmen. Ich werde morgen aber auch noch mal zum Kinderarzt gehen, um das abzuklären.

    Fingerfood habe ich auch schon probiert, doch erstens sitzt sie noch nicht und in der Wippe klappt das Selbstessen nicht wirklich gut und das Brot bzw. die Karotten, die sie von uns beim Familienessen bekommt, steckt sie gierig in den Mund, macht alles klein und spuckt auch nur die kleinsten Brocken alle wieder aus.

    Wie gesagt - ich freue mich über alle Meinungen, insbesondere Ideen, wie man Gemüse in ein Kind bekommt.

    Liebe Grüße, Nico
     
  2. AW: Baby (9 Mon) isst kein Gemüse...

    Vielleicht mittags Kartoffel-Möhre-Apfelbrei?
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Baby (9 Mon) isst kein Gemüse...

    Oder Kartoffel-Moehre-Mais, Kartoffel-Moehre-Erbsen?
    Oder Getreide-Gemusese-Brei? Hirse-Moehre-Erbsen?

    Lulu
     
  4. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Baby (9 Mon) isst kein Gemüse...

    Oder probier mal Süßkartoffel, Babymöhren... - schmecken auch schön süß! ;)
     
  5. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    AW: Baby (9 Mon) isst kein Gemüse...

    Ich finde es super, dass du selber kochst, mache ich auch so, aber im NOtfall wuerde ich es mit einem Glaeschen mal probieren.

    Ich weiss jetzt nicht, wie die Gemuesezeit in DE ist, aber vielleicht mag sie das Gemuese gerade nicht, weil es nicht Saisongemuese ist.

    Glaeschen schmecken ja immer gleich.

    Ich weiss, ist jetzt nicht der super RAt, aber fuer den Notfall, mal ausprobieren.
     
  6. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Baby (9 Mon) isst kein Gemüse...

    Ich habe die Situation ab und an einmal mit Kindern, grad aktuell wieder mit einem, das allerdings zwei Monate älter ist als deins. Und ich gebe zu, dass ich das recht gelassen sehe. Oft reicht es, für die paar Wochen einfach, noch ein, zwei Löffel Birne in den Brei zu tun und dann gehts.

    Parallel dazu (die Kleinen kriegen ihren Brei zeitlich versetzt zu unsrem Essen, danach sitzen sie in der Runde mit eigenem Teller dabei) biete ich immer Fingerfood an, ok, anfangs spucken sie es oft wieder aus aber mehr und mehr rutscht dann auch was in den Bauch bis sie (und eigentlich dauert das nie wirklich lange) dann irgendwann am Tisch mitessen.

    Zur Not würde ich glaub auch im Obst-Getreidebrei noch ein, zwei Löffelchen Gemüse unterjubeln. Ich geb zu, ich hab da unterdessen keinerlei Hemmungen mehr :D

    Lieben Gruss und eine gute Portion Gelassenheit für dich
    J.
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Baby (9 Mon) isst kein Gemüse...

    :winke:

    ich muß gestehen, ich bin da inzwischen beim 2. Kind auch meeeehr als gelassen :hahaha:... die hauptsache sie werden irgendwie halbwegs gesund so stressfrei wie möglich groß ;).
    Ich würd ihr auch unter den Obstbrei irgendwas unterjubeln. Und ansonsten halt mal eine zeitlang halt kein Gemüse geben. Vielleicht wird sie es nach ein paar Tagen ja auch leid...
    was bei uns übrigens IMMER ging, selbst in absoluten Problemphasen: beide Kinder mochten die Spaghetti bolognese aus dem Gläs´chen... und da ist passiertes Gemüse drin...
     
  8. nico74

    nico74 Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    tief in Unterfranken
    AW: Baby (9 Mon) isst kein Gemüse...

    H allo,

    vielen Dank schonmal für die Antworten...

    Karotten - aus dem Glas - habe ich heute versucht - ging genauso wenig. Gestern hatte ich als Alternative zum Selbstgekochten den Kürbis aus dem Gläschen (hatte sie im Urlaub auch problemlos gegessen) - dasselbe... Auch mit untergerührtem Obst geht es nicht. Ich hatte bereits Hirse mit Birne versucht, scheinbar hat die Hirse nicht geschmeckt. Als ich dann die gewohnte 7-Korn-Mischung (gibt es morgens) mit Birne gemischt habe, hat sie das gegessen, doch die Spurenelemente von Kürbis, die ich dann, gemein wie ich bin, untergemischt habe, haben den Mund wieder verschlossen.

    Jaspis, meine Gelassenheit ist GottseiDank noch nicht ganz flöten, doch ich glaube ich habe es hier mit einem Babydickschädel zu tun. Zitat unseres Kinderarztes, als ich ihm erzählt habe, dass sie mir bereits einmal das gesamte Essen, welches ich ihr mühsam löffelweise verabreicht habe wieder rausgewürgt hat, weil der letzte Löffel ihrer Meinung nach zu viel war: "Ein Kind mit Charakter...". Ich dachte, meine Große wäre stur, doch dieses Kind stellt alles in den Schatten!!

    Ich werde euch auf dem laufenden halten!!

    Viele Grüße, Nico
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 10 monate isst kein genüse

Die Seite wird geladen...