Autogenes Training

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Jesse, 9. Februar 2016.

  1. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    :winke:
    Wer von Euch macht Autogenes Training und mag sich mit mir austauschen?
    Seit meinem wundervollen Bildungsurlaub vor einigen Wochen versuche ich täglich Autogenes Training zu machen. Ich nutze dazu einen CD, mit der ich sehr gut klar komme.
    Außerdem habe ich mir kürzlich eine Yoga CD von R. Bauer bestellt, damit ich nicht immer auf meinen Kurs angwiesen bin und auch zuhause üben kann.
    Mir tut das AT super gut und ich genieße es jedes Mal sehr.
    MIr scheint es, als wäre ich bereits jetzt viel entspannter.
    Beim AT fällt mir die Wärmeempfindung leichter als die Schwereübung.

    Über Eure Berichte freue ich mich sehr
     
  2. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.513
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Autogenes Training

    Ich mach Yoga mit Adriene, das gefaellt mir persoenlich sehr gut, weil sie es gut erklaert, es sehr fliessend und creativ ist und man clips fuer verschiedene 'Probleme' findet...zB Rueckenschmerzen etc.

    https://www.youtube.com/user/yogawithadriene

    Ansonsten bin ich mehr so auf Mediation/mindfulness aus, weil mir das persoenlich sehr gut tut....wichtig st denke ich, dass jeder 'seinen' Weg findet, um sich besser zu fuehlen und positiv zu denken und Stress abzubauen...davon bin ich zwar gerade meilenweit entfernt, aber wohl auf dem richtigen Weg...

    :winke:
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.136
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Autogenes Training

    Bei meinen beiden Rehas wegen meiner Rückenprobleme habe ich Autogenes Training gelernt und benutze es als Entspannungsübung, wenn ich sehr verspannt bin oder nicht einschlafen kann. Wobei ich meist bis zum Atmen komme und dann schon so entspannt bin, dass ich den Rest gar nicht mehr bewusst mache oder noch andere Komponenten dafür nehme, z.B. die Schultern sind warm und weich...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...