Auto mit Erdgas, Autogas...?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Laelie, 21. Juni 2012.

  1. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    in absehbarer Zeit brauchen wir ein neues Auto und wir überlegen, ob ein Auto mit Gasbetrieb für uns Sinn macht.

    Rein vom Umweltaspekt her sagt uns Erdgas am meisten zu, hat da jemand Erfahrungen mit? Wir haben hier im Ort eine Erdgas-Tankstelle, die nächste ist dann erst in ca 30 km Erntfernung. Macht es Sinn, sich ein Erdgasauto zu kaufen und dann mehr oder weniger von einer einzigen Tankstelle abhängig zu sein?

    Autogas-Tankstellen gibt es hier einige mehr im näheren Umkreis. Hat jemand mit Autogas Erfahrungen?

    Wie hoch ca ist die Kostenersparnis zwischen Gas und Benzin/Diesel?

    Am liebsten hätten wir einen Caddy Maxi mit 7 Sitzen, mit Erdgas gibt es die gebraucht ab 20.000 €, mit Benzin oder Diesel schon ab 10.000 €. Wie die Preisdifferenz bei anderen Automodellen ist weiß ich jetzt gar nicht, aber lohnt es sich, soviel mehr für ein Auto zu bezahlen? Spart man das wirklich wieder ein? (Wir fahren ca 15.000 km pro Jahr).

    Dann habe ich mal gehört, dass man mit Gasautos nicht in Tiefgaragen parken darf. Stimmt das??

    Gibt es sonst irgendwas, das ihr über Gasautos zu erzählen habt?

    Dankeschön!!
     
  2. BiancaundMilena

    BiancaundMilena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ammerland
    AW: Auto mit Erdgas, Autogas...?

    Hallo,

    Wir hatten mal einen Opel umbauen lassen.
    Das gute ist, wenn man gerade an keine Gastankstelle kommt, dann fahren die Autos auch mit Benzin weiter.
    Wir haben damals eine Förderung von der EWE bekommen. Ist das vielleicht auch eine Überlegung? Einen günstiegen gebrauchten Benziner nehmen und dann umrüsten lassen? Sooo teuer ist das gar nicht mehr.

    Wir haben überall geparkt, es hat uns keiner gesagt, dass wir das nicht hätten tun dürfen......

    Viel Erfolg
     
  3. Pilot

    Pilot Bruchpilot

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz (Havel)
    Homepage:
    AW: Auto mit Erdgas, Autogas...?

    Das mit den Parkhäusern trifft meistens "druckgasbetriebene" Fahrzeuge, was genau das ist weiss ich nicht.

    Man sollte beim Kostenaspekt auch beruecksichtigen, dass wohl manche Gasanlagen relativ anfaellig sind und man zwar einen geringeren Preis aber dafuer meist dann auch einen hoeheren Verbrauch hat. Stichwort "Energiedichte"

    Ich mag Diesel nicht missen und beim Zweitwagen mit den nicht mal 10.000 km pro Jahr lohnt sich wohl gar nichts von alledem.

    meint
    Ingo
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...